Jump to content

Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage


Recommended Posts

Am 14.2.2021 um 12:16 hat ptuser folgendes von sich gegeben:

Kann es ein, dass da gar keine 7 Federkupplung reingehört, sondern die kleine mit 6 Federn?

 

Um was für einen Motor handelt es sich denn genau?

 

Die "kleine" Kupplung mit 6 Federn ist in den 80er, 125er und 150er Motoren verbaut, die mit 7 Federn nur im 200er. 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 29.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

.

Ich hab mal nen paar Fragen: - wo warst du vorher, bevor du hier genervt hast? - was haben die getan, damit du gegangen bist? - was ist mit dir falsch? Und die wichtigsten 2 Fragen: - wieso gehst du

Ja, man kann den Kolben abnehmen. Hat den normalen kolbenbolzen und die Clips.

Posted Images

vor 38 Minuten hat Jogi67 folgendes von sich gegeben:

 

Um was für einen Motor handelt es sich denn genau?

 

Die "kleine" Kupplung mit 6 Federn ist in den 80er, 125er und 150er Motoren verbaut, die mit 7 Federn nur im 200er. 

Danke für die Rückmeldung! Es ist ein 200er PX alt Motor, und ja, dort waren nur 7-fedrige Kupplungen verbaut (habe mich inzwischen durch Lesen gebildet).

Ich frag mich immer noch, wie sich die Schleifspuren am KuLu-Simmerring außen(!) erklären. Das Lager saß fest im Sitz, der Simmerring auch.

911FEB82-1424-489A-9CF2-B3262ED30B2E.thumb.jpeg.0f8502a769364c59e20c46c6b1361a9a.jpeg

Edited by ptuser
Link to post
Share on other sites

Der Simmering kupplungsseitig kann fest verbaut gewesen sein, das glaube ich gerne. Jedoch war er augenscheinlich nicht bündig drin sondern muss übergestanden haben. Die Besonderheit bei den braunen Metallsimmeringen ist, dass wenn sie bündig abschließen, gerne mal am Innenring des Lagers schleifen. Ich schleife den Simmering deshalb vor dem Einbau immer passend.

 

Falls dein Simmeringsitz eine umlaufende Rille hat würde ich persönlich lieber den blauen Corteco-Simmering nehmen der da nämlich dann auch reingehört. 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
Am 14.2.2021 um 10:26 hat Goof folgendes von sich gegeben:

 

 

Die Kurbelwelle selber kann nicht weiter als bis zum Anschlag im Lager. Einzige Chance weiter Richtung Kupplungsseite zu wandern wäre, dass das große Kurbelwellenlager seinen Anschlag im Gehäuse verloren hat. (Dann müsste aber die Welle übel am DS am Gehäuse gearbeitet haben ...) 
 

Mach mal ein Bild auf das Lager von der Kupplungsseite. 
 

PS: machst du den Ölwechsel immer auf den Boden? Wieso fragst du dann noch nach „Entsorgung“? :-D 

 

 

 

 

Am 14.2.2021 um 10:37 hat Goof folgendes von sich gegeben:


 

Interessanter Lagersitz ^^
 

 

6518A544-6896-4F4C-B324-65BC080EE13B.jpeg

 

Am 14.2.2021 um 10:53 hat Goof folgendes von sich gegeben:


 

das ist völlig korrekt. Wäre nach Klärung der „wandernden Welle“

mein weiterer Ansatz gewesen. Jedoch erklärt das dann nicht, wieso das Polrad dann schleift an den Schrauben. Daher in Kombination mit dem Foto oben vom Lagersitz diese Abklärung zuerst.  


 

Hab ich deine Antwort (und besonders Bilder) dazu überlesen? ;-) 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat ptuser folgendes von sich gegeben:

 Das Lager saß fest im Sitz, der Simmerring auch.

 

Wie sieht der Sicherungsring dazwischen aus, hat er entsprechende Schleifspuren?

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat Goof folgendes von sich gegeben:

 

 


 

Hab ich deine Antwort (und besonders Bilder) dazu überlesen? ;-) 

Hast du nicht, aber ich war noch nicht wieder in der Werkstatt. Dort werde ich aber den morgigen Faschingsdienstag mit Sinn füllen! :-)

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten hat ptuser folgendes von sich gegeben:

Hast du nicht, aber ich war noch nicht wieder in der Werkstatt. Dort werde ich aber den morgigen Faschingsdienstag mit Sinn füllen! :-)

Bin gespannt. 

Link to post
Share on other sites

@ptuser
 Kupplung : War die auf dem Bild noch eingebaut? Die Druckplatte ist eine 80/150er! Erkenne keinen Sprengring an der Kulu!

Ist halt ein Bastelmotor.

Kurbelwelle könnte von den Maßen vielleicht abweichen?

Das mit dem Simmering, stellt Fragen auf, für mich von hier nicht zu verstehen. Bitte Fotos machen, vielleicht sieht hier jemand was. Grüße

Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden hat Jogi67 folgendes von sich gegeben:

Der Simmering kupplungsseitig kann fest verbaut gewesen sein, das glaube ich gerne. Jedoch war er augenscheinlich nicht bündig drin sondern muss übergestanden haben. Die Besonderheit bei den braunen Metallsimmeringen ist, dass wenn sie bündig abschließen, gerne mal am Innenring des Lagers schleifen. Ich schleife den Simmering deshalb vor dem Einbau immer passend.

 

Falls dein Simmeringsitz eine umlaufende Rille hat würde ich persönlich lieber den blauen Corteco-Simmering nehmen der da nämlich dann auch reingehört. 

 

Oder vor Einbau ein eingefettetes Stück Reifenschlauch aufs Lager legen. Dann Wedi "reinklopfen" und Schlauch nach innen oder aussen rausziehen. Durch den Gummi verformt sich der Wedi etwas Richtung Kurbelwelle und hat genau das passende Spiel. Habe ich vom seligen Kabaschoko übernommen und fahre damit seit über 60 gebauten Motoren sehr gut.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten hat Tupamaro folgendes von sich gegeben:

Oder vor Einbau ein eingefettetes Stück Reifenschlauch aufs Lager legen. Dann Wedi "reinklopfen" und Schlauch nach innen oder aussen rausziehen.

 

Hab das auch vor mir aber check das mit dem Schlauch nicht. :withstupid:

Kannst Du das für Doofe verständlich machen?

 

Danke!

A

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

 

Hab das auch vor mir aber check das mit dem Schlauch nicht. :withstupid:

Kannst Du das für Doofe verständlich machen?

 

Danke!

A

am besten man schneidet ein rundes Stück Schlauch aus, dass die Größe des Lagers hat.

Einfetten und als Distanz auf das Lager legen. Dann den SIRI einbringen. Drückt man das Stück Schlauch - einfach mit einem Stückchen Rohr oder sowas - durch das Achsloch des Lagers,

dann bleibt ein kleiner Spalt zwischen Lager und SIRI.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

 

Hab das auch vor mir aber check das mit dem Schlauch nicht. :withstupid:

Kannst Du das für Doofe verständlich machen?

 

Danke!

A

Schneide Dir aus einem alten Reifenschlauch ein annähernd rundes Stück aus, d=ca. 3cm

Das ölst Du mit Getriebeöl ein und legst es zentral auf das KW-Lager. Dann kommt der Simmerring (den Du vorher um 0,2mm am Rand abgetragen hast) auf seinen Platz. Einklopfen. 

Schließlich drückst und ziehst Du das Stück Schlauch Richtung Kupplung raus. Es darf kein Rest verbleiben. 

So hast Du den Abstand zwischen Siri und Lager eingestellt, damit nichts schleift. 

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

Ok, cool! Danke Jungs!

Werd mal probieren, ob das auch bei meinem TS-Motor tut, da hatte ich grad Galama mit einem Wedi, allerdings liegt der zwischen Lager und Kulu aber das Prinzip sollte das Gleiche sein.

 

Des bringt dir aber bei der TS nix. Dann bekommst ja das Lager entweder nicht voll rein oder es drückt dir den WeDi wieder weiter Richtung Kupplung. Und an der KuWe schleifen kann er ja eh nicht - ist ja das Lager dazwischen...

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden hat Tupamaro folgendes von sich gegeben:

 

Anfänger ;-)

post-43473-14334869852839.jpg.53952579b04679c112750e9014a23fc3.jpg

 

Sorry, aber das war nicht mein Projekt sondern wurde mir so zugetragen, mit dem Wunsch, alles zusammen zu bauen. Dabei kam dann halt raus, was ich ja schon weiter oben beschrieben hatte ;-)

Deine Äußerungen dazu, nun den...

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden hat DocMed folgendes von sich gegeben:

Schneide Dir aus einem alten Reifenschlauch ein annähernd rundes Stück aus, d=ca. 3cm

Das ölst Du mit Getriebeöl ein und legst es zentral auf das KW-Lager. Dann kommt der Simmerring (den Du vorher um 0,2mm am Rand abgetragen hast) auf seinen Platz. Einklopfen. 

Schließlich drückst und ziehst Du das Stück Schlauch Richtung Kupplung raus. Es darf kein Rest verbleiben. 

So hast Du den Abstand zwischen Siri und Lager eingestellt, damit nichts schleift. 

 

Die 0,2mm brauchst dann nicht mal mehr wegnehmen

Link to post
Share on other sites

Das sind jetzt die Fotos von heute Nachmittag.

Die KuWe-Lagersitze haben auf Lima und Kuluseite leichte Riefen.

Das große Lager sieht für mich unauffällig aus und hat nicht mehr Spiel als das neue Lager, das ich hier liegen hab.

26E28C1B-63FE-4F31-84DB-93819C77A2D7.thumb.jpeg.32f4d5abb6acae7840ccfa13f313401f.jpeg  

 

2DB552C7-0E45-47D9-A30A-5E5A9CD994D3.thumb.jpeg.8d96abc2d99a36c0bf4c8d91956f1cbd.jpeg

 

8F579274-0D8C-4AD0-9EC8-2AE3DB8CA1B9.thumb.jpeg.fe080592f012c5ec6f946d45b5691127.jpeg

 

Die Kupplung ist sehenswert. Die Druckplatte kann nur schief sitzen und das Beste ist die Größe der Platte vom Ritzel sowie die Schleifpuren...

160B3970-7C60-4815-B6C8-538998C0C589.thumb.jpeg.cb2b792716e7e0f30fac73f2c7595be9.jpeg

 

B1F3C9B7-48C7-488A-AFA0-0E9B460E911F.thumb.jpeg.95ee1b32d8ea8eec5970f6551419628f.jpeg

 

Ist die Lagerschale limaseitig zu weit auf die Kuwe geschlagen worden?

 

E5E6803E-BE89-4A3A-9A1E-0EB452629805.thumb.jpeg.60a3bb188cfa03e7904514993e7f4802.jpeg

 

Die Schauben der Zündungsgrundplatte waren bombenfest, die sind nicht herausgewandert. So schaut der Schwung innen aus.077C22D8-4EA9-431F-9F11-9E5B2373E925.thumb.jpeg.d5b778c4d3cd6d102dfada9bf17cd9b4.jpeg

 

 

 

Edited by ptuser
Link to post
Share on other sites

:wacko:

Mehr fällt mir dazu grad nicht ein.

 

Was ist das bitte für ein Lagersitz? Wo soll der Wellendichtring hin?

Und was ist mit der Kupplung passiert?

Einmal alles neu bitte.

Mach mal Bilder vom Lagersitz von weiter weg, bitte.

Link to post
Share on other sites

Lager + Dichtungen neu ist sowieso klar. Kupplung fehlt ja eh schon das richtige Ritzel...

@PK-HD Welchen Lagersitz willst du sehen? Am ersten Foto ist der limaseitige Lagersitz zu sehen, die beiden anderen Fotos sind kupplungsseitig. Kupplungsseitig ist der Anschlag des Lagers im Gehäuse unbeschädigt, dann kommt die Rille für den Seegering und dann kommt der Siri.

 

Bleibt immer noch die Frage, weshalb die Kuwe so weit Richtung Kupplung gewandert ist.... Die Welle wird bei den Motoren mit dem Rollenkager rechts ja nur von dem Kugellager links seitlich fixiert, oder hab ich was übersehen?

Edited by ptuser
Link to post
Share on other sites

Täuscht das oder haben sich die Lageraußenschalen im Sitz gedreht?

Welche Lager waren da verbaut?

Wie Jogi schrieb: Corteco blau sollte da rein.

Hat das Polrad den richtigen Konus?

Wurde der Konus von KuWe oder Polrad mal nachgearbeitet?

War die KuWe vollständig eingezogen?

Hat die KuWe nen Schlag weg?

Da du die Fragen wahrscheinlich nicht beantworten kannst, da du den Motor erst so kurz hast wäre mein Lösungsansatz: alles korrekt zusammenbauen, mit Neuteilen versehen, und schauen was passiert.

Allerdings: wäre die KuWe tatsächlich nach links gewandert, dann hätte die Wange vollflächig Kontakt mit dem Kurbelgehäuse gehabt.

Da das nicht erkennbar ist tippe ich auf einen anderen Fehler.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.