Recommended Posts

...reicht das als Volumen und wo würdest du die Intakes setzen?

Bzw mir hätte es trotzdem mit Airbox gefallen, da zumindest ein Teil der Luft ausserhalb des Motorraumes angesaugt wird, die kühler u vielleicht auch sauberer wäre...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....oder ich mach die Toolbox vorne dicht, halt nur einen Deckel fürs Filter wechseln und die Airbox wird zur Toolbox u in das Ansaugrohr unterm Airscoop kommt ein kleines Ölflascherl gesteckt, damit man nicht immer die Seitenhaube zum Tanken abnehmen muss 🤔

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine preiswerte Alternative zu Haube dämmen oder Airbox fahren gibt's hier.

 

Hab ich seit diesem Jahr im Einsatz und bin immer noch sehr überzeugt davon.....

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎16‎.‎07‎.‎2017 um 23:44 schrieb benji:

Eine preiswerte Alternative zu Haube dämmen oder Airbox fahren gibt's hier.

 

Hab ich seit diesem Jahr im Einsatz und bin immer noch sehr überzeugt davon.....

Könnte man auch direkt im Großverbraucher Paket kaufen und vorbeugend an die Nachbarschaft verteilen mit dem Hinweis, diese doch bitte morgens halb sechs zu nützen, wenn man zur Arbeit aufbricht.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎13‎.‎07‎.‎2017 um 23:20 schrieb Werner Amort:

ich würde die originale Airbox komplett weglassen 

3*30mm rein und gut...

sag wo kauf ich die drei Freunde am besten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so das ist der derzeitige Stand,

die Intakes hätte ich links unter der Haube angebracht,

der geixte Teil liegt knapp unter der Seitenhaube, der restliche Teil wäre frei,

da ist leider nicht viel,

ach ja die Air(Tool)Box wurde jetzt nicht mit der Urairbox verbunden.

 

Frage an die alten Hasen: reichen 2*35 Intakes auch zur Beatmung eines 35er Mikuni auf einem TS1?

Und wie weit müssen diese in die Airbox hineinstehen, damit es leise wird u funzt?

6cdb98e09e27cc6b1db5cbbb39bc068e.jpg926ed300d2aef589c328531d3d426df7.jpg8b499fbb7153dbd0a5eac7fe99a5af89.jpgfdb7ffb4c8fab934fd8e9de78f1a6c2b.jpg

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im Kart Zubehörshop wirst Du fündig. Kürzen darfst die intakes nicht, also volle Länge reinstehen lassen

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist ein prototyp o.ä. von darren, ein xxl tank mit integrierter airbox.

an sich ne geile sache, aber der aufwand in der herstellung dürfte sich schon auf die kosten auswirken.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.8.2017 um 21:30 schrieb Schmied:

is da ausreichend platz zwischen intakes und seitenhaube?

da kommen noch 3 löcher in die seitenhaube.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat vielleicht jemand schon den Ansatz verfolgt, bei linksgerüsselten Motoren ohne Batteriehalter eine zweite Luftfilterbox Richtung rechts anzuflanschen und damit das Airboxvolumen zu vergrößern?

 

Natürlich ausgeräumt, in Verbindung mit großem Rohr unter die Sitzbank und evt. zusätzlichen Intakes. 

Könnte das für einen 32er Vergaser reichen?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.