Jump to content

sigma wiedermal


nop

Recommended Posts

soderle - ich wieder mit meinem sigma...

hab' jetzt nen 400er, und überleg mir, nen grösseren zu kaufen wegen der spielereien.

sind die aufnahmen/geber für den tacho alle gleich? dann könnt' ich meinen "festeinbau" drinlassen und den alten 400er mit dem geber vom neuen weiterverkaufen und den neuen einfach programmieren und draufrutschen?

danke!

:love:

Link to comment
Share on other sites

Also als ich vor vielen vielen Jahren noch mitm Fahrrad zur Schule gefahren bin waren die damaligen Sigmas austauschbar... Zumindest die paar Mittelklassemodelle die ich kannte!

Obs heut noch so ist musst aber wahrscheinlich probieren.... Optisch hab ich bis jetzt noch keinen Unterschied gesehen!

Link to comment
Share on other sites

kleiner nachtrag

bin so schlau gewesen, mir einen drahtlosen sigma anzubauen, weil ich zu faul für die kabelzieherei war. aber leider funzt das teil nicht bei einer vespa. jetzt habe ich auf die normale version gerüstet und funzt.(evtl. geht das funkteil, wenn garelli drann ist und der tacho vor dem beinschild ist.)

auf welchen abrollumfang habt ihr die sigmas eingestellt?

habt ihr den höheren radumfang bei "grosser" geschwindigkeit eingerechnet?

ich habe jetzt mal 1307 eingestellt und der tacho zeigt schon verdammt wenig zum lussotacho an (ca. 10km/h bei 120km/h lusso).

Link to comment
Share on other sites

Abrollumfang würde ich entlastet messen um bei hoher Geschwindigkeit relativ genau zu sein und belastet um im Stadtbereich genaue Anzeige zu kriegen. 1307 ist zwar ein schöner Katalogwert, aber bei den schon optisch sichtbaren Unterschieden zwischen Reifen würde ich lieber selber messen!

Und 10km/h Abweichung bei 120km/h Lussotachoanzeige ist noch nix - wenn der Radumfang stimmt hast sogar ein recht gutes Tachoexemplar erwischt!

Link to comment
Share on other sites

moin! *gäääähn*

bis etz hab' ich nen 400er drin: gesamt-km, trip-km und uhrzeit.

ich fahr etz mal los in den fahrradladen, und schau was der 600er und der 800er können (durchschitts-kmh etc.)

oder ich guck mal schnell im netz, moment...

also:

---------------------------------------------

bc401 (bei meinem saftladen hier 20oi)

- 4 Funktionen einzeln abrufbar

- Geschwindigkeit

- Gesamtstrecke

- Tagesstrecke

- Uhrzeit

+ Einfachste Schnell-Montage ohne Werkzeug

+ Wasserdicht !

bc600

- Geschwindigkeit

- Gesamtstrecke

- Tagesstrecke

- Uhrzeit

- Fahrzeit

- Maximale Geschwindigkeit

+ Einfachste Schnell-Montage ohne Werkzeug

+ Wasserdicht !

bc800 (bei meinem laden hier 30oi)

- Geschwindigkeit

- Gesamtstrecke

- Tagesstrecke

- Uhrzeit

- Fahrzeit

- Maximale Geschwindigkeit

- Durchschnittliche Geschwindigkeit

- Permanenter Vergleich zwischen aktueller und durchschnittlicher Geschwindigkeit

- 2 Radgrößen programmierbar

+ Einfachste Schnell-Montage ohne Werkzeug

+ Wasserdicht !

bc1400

- Sprachwahl: Einstellung in Deutsch oder 6 andere Sprachen

- Geschwindigkeit

- Tagesstrecke

- Fahrzeit

- Durchschnittliche Geschwindigkeit

- Permanenter Vergleich zwischen aktueller und durchschnittlicher Geschwindigkeit

- Stoppuhr

- Maximale Geschwindigkeit

- Teilstreckenzähler

- Trittfrequenz (optionales Zubehörteil)

- Uhrzeit

- Gesamtkilometer für Rad 1

- Gesamtkilometer für Rad 2

- Gesamtkilometer 1 + 2

- Gesamtkilometer aller Strecken seit Installation oder Batteriewechsel

+ Einfachste Schnell-Montage ohne Werkzeug

+ Wasserdicht !

---------------------------------------------

uff.

Link to comment
Share on other sites

sind NICHT 100% tauschbar. hab auf meinem bike einen bereits 5 jahre alten 1100er und musste eine neue halterung kaufen. da passte zwar der tacho rein, die kontaktflächen berührten sich nicht. der etwas neuere 800er meiner freundin passte dann aber ... das heisst:

es gibt zwei unterschiedliche kontakt-stellen: einmal mit kleinen punkten links und rechts in der schiende der halterung und einmal mit kontaktflächen über die ganze länge der schiene. verstanden was ich meine? sonst kann ich einmal fotos machen ...

aleks

Link to comment
Share on other sites

ich glaub eher grosses (> 800) und kleines (<= 800) system, wobei ein 1100er bringt's auf dem roller nicht. der kann zwar die trittfrequenz messen, die ist aber in einem anderen bereich als die drehzahl eines rollers. was die grossen noch haben: eine anzeige ob man momentan über oder unter der durchschnittsgeschwindigkeit fährt und .... äh ... vergessen.

aber es ist ganz einfach: 400er --> 4 funktionen, 800er --> 8 funktionen, --> 1100er 11 funktionen ...

Link to comment
Share on other sites

Und wie habt ihr die Sigmas montiert?? Möchte den unauffällig auf´m Oldie montieren. So am Beinschild oben oder so.

Ist da der Radsensor und alle anderen benötigten Teile dabei. Das geht aus der Website nicht so klar raus.

SigmaSport BC-800 + RCS PLUS würd mich interessieren.

Na??? :-D

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Ich hab den 1200er von Sigma. hat ausreichend Funktionen :-D , 1600er lohnt sich meiner Meinung nach nicht, wofür brauch man ne Trittfrequenz?

Bei den neuen Halterungen dreht man den Tacho rein, bis er einrastet, bei den alten hat man ihn von oben reingeschoben.

Schaut mal HIER, ist die Hp von Sigma Sport. Da gibts sogar Montagevideos, allerdings fürs Fahrrad :-(

Kann den 1200er sehr empfehlen, große km/h-Anzeige, schönes Design und mit knapp 20 Ocken noch im Rahmen. Habe Bilder, wie ich ihn montiert habe (anstelle PX-Tacho). hab nur keinen Webspace. Wenns also jemand reinstellen will, bitte melden!

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir den BC500 montiert, der kann die Funktionen ständig durch schallten, wobei Geschwindigkeit permanent angezeigt wird. So konnte ich den schön in meinen orginalen Tacho einbauen (wie man links sieht), wodruch ich auch nicht mehr ne zusetzliche Beleuchtung benötige. und dann hab ich mir den Hinterradsensor geholt um das Kabel nicht zu verlängern (was bei den neuen glaub ich nicht ganz so einfach ist).

Und wenn man bei Sigma anfragt schicken die einem auch ein Gutachten für semtliche Tachos und das ganze für lau.

Link to comment
Share on other sites

Habe mir gerade den 1200 geholt und werde den in ein originales Gehäuse von einem Lamytacho einbauen . Den Magneten schraube ich einfach auf die Felge . Habe einen mit Gewinde , einfach Loch durch die Felgenhälften und mit einem Schrauben montieren . Für den geber muß ich allerdings eine Lasche bauen , sollte aber kein Problem sein .

Das Kabel möchte ich dann noch mit 2 Steckern versehen , damit ich das vordere Rad und die Lenkerkopfabdeckung einfach demontieren kann ! :-D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


  • Posts

    • Wenn man das konsequent durchziehen will (geht das überhaupt?), dann ist das schon eine Aufgabe. Ich versuche mal zumindest Fleisch- und Wurstwaren nur beim kleinen Metzger zu kaufen, nicht beim Discounter. Das machen wohl ziemlich viele Leute  so. Getränke: Bier beispielsweise überwiegend von kleinen, regionalen Brauereien. Bei solchen Dingen geht es noch relativ einfach. rot auch von Bäckereien, soweit möglich (obwohl die ja auch oft Teiglinge zukaufen)   Schwierig wirds m.E. bei Klamotten, Elektronik usw. Ich glaube da kann man sich nicht 100-ig "korrekt" verhalten, es kommt soviel Ware aus China, Vietnam, Bangladesh, Indien, usw.  Große Marken lassen ja auch dort fertigen (wobei sich das nur am Gewinn, nicht aber am Artikelpreis bemerkbar macht). Hier kann man letztlich nur etwas ausgleichen, indem man die Produkte möglichst lange nutzt (meine Jack Wolfskin Jacke stammt z.B. aus 2007). Bei uns in der Familie kauft man zumindest keine kurzlebigen Trendy-Klamotten welche nach einer Saison in den Müll wandern, wir haben unsere Sachen echt ewig. Bei Elektronik dito.   Beim Auto hab ich mittlerweile kein Problem damit nen Japaner zu fahren. Was VW da in der Vergangenheit abgezogen hat (und noch abzieht) spottet jeder Beschreibung. Unseren Seat würde ich heute möglicherweise nicht mehr kaufen (den haben wir aber schon viele Jahre, noch bevor die Diesel-Schweinereien von VW bekannt wurden). Mercedes und BMW sind nicht (mehr) so mein Fall.   Letztlich beruhigt sowas aber vermutlich nur das eigene Gewissen, der großen Masse dürfte das ziemlich wumpe sein woher die Produkte kommen.
    • Verkaufe aufgrund zu vieler Ciaos und Projekte meine Arcobaleno mit V-Lenker aus 1974. Nur 3 Jahre so gebaut ( 72-74) mit den seltenen Plastikschrauben bei den Seitenteilen. Sehr Schöner Olack Rosso den ich noch nicht aufbereitet habe.  Abgesehen vom Auspuff komplett Original, kann aber bei Wunsch den Auspuff noch gegen einen Originalen austauschen. Chrom der Felgen sehr schön, Seitenteile ohne Ausbrüche.  steht schon lange aber Motor dreht, ideales und schnelles Winterprojekt. italienisches Kennzeichen, italienische Papiere, Steuermarke und Bordwerkzeug dabei.  Steht in 6800 Feldkirch, ist mein alleiniges Eigentum und soll 899,- mit kleiner VHB kosten . Wird als Bastlerfahrzeug ohne Garantie, Gewährleistung, Rückgaberecht verkauft.  
    • Nikolausi ........   Schaltstange setzen (oder wie das Dings heisst), dazu das äussere Lager heftig warm gemacht, rund 80Grad und klack war die Welle perfekt gesetzt - ich bin selbst erschrocken, kein Hammerschlag nichts - einfach klack und sitzt nach Abkühlung unverrückbar fest - danach die Getrieberäder gesetzt und das Flankenspiel gecheckt - mega, das passt alles fulminant und dreht sich ganz leicht und ruhig     Der Alte Graue Mann ist happy      Ob´s am töchterlichen Nikolaus-Stiefel für mich lag (jägermeister, ich brich ab - da hat meine Erziehung komplett versagt) ?      .... oder vielleicht doch am Gruß aus Portugal?    Endlich wieder "On topic" - heute einen wunderbaren Portugiesen. Sehr angenehm ist der Colinas de Lisboa Riserva von Hawesko. War in einem weihnachtlichen Probierpaket enthalten. Das uralte Weingut liegt rund 50km nördlich Lissabon und ist schon ewig in Familienhand, die wissen also was sie tun. Der Colinas ist eine Cuvée aus Syrah, Castelao, Alicante Bouschet und Touriga nacional. Die Plörre hat 13%Vol. und trinkt sich wirklich sehr angenehm. Vollmundig, trocken ausgebaut - echt lecker. Dazu leicht fassig, aber nicht übertrieben, hat auch eine schöne würzige Note ohne aufdringlich zu sein. Jow, der kommt mir schon gelegen.      Den Rebensaft gibts wie erwähnt bei Hawesko, Kostenpunkt im Regelverkauf unter 10Euro - da kann man nicht schimpfen und entspannt geniessen. Also Kaufempfehlung, ist ein lecker Tropfen für jeden Tag.    --> https://www.hawesko.de/wein/colinas-de-lisboa-reserva-vinho-regional-lisboa-100603645/?articleNo=6055963   Baixo para cima wie der Portugiese zu sagen pflegt (oder einfach Prost)
    • Also nächste DBM Saison rennt das Schweinchen dann wieder? 
    • Hat dein Gehäuse nen anderen Nebenwellen/Kurbelwellenabstand? 
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Privacy Policy und unseren Guidelines einverstanden.