Jump to content

heizer

Members
  • Content Count

    29025
  • Joined

  • Days Won

    102

Everything posted by heizer

  1. oder man baut die testzentren weiter aus das die kinder sich dort testen lassen können. um mehr testkapazitäten wird man eh nicht herum kommen wenn man das tübinger model nutzen möchte. in der klasse finde ich nicht gut, wer positiv ist soll dann wieder heim?
  2. eben, die notbremse. dann aber bitte für alle. also alle alle. inkl. fussball und kirchengesänge. laschet z.b. hat seine kommunen ermuntert dies "pragmatisch" zu sehen. da braucht man sich dann nicht wundern wenn sowas bei rauskommt. 11 testzentren sollte doch für die schüler reichen, oder? das den lehrern aufbrummen halte ich für falsch.
  3. laschet will das tübinger modell nach ostern auch in mehreren städten einführen.
  4. gute idee, wenn die eltern und das kind das gewissenhaft durchführen. auf der anderen seite kann es ja nicht sein das die lehrer das kontrollieren sollen. teststationen mit drive in möglichkeit in schulnähe, so das jedes kind dort getestet werden könnte. wobei, laut @Arthur gibts das ja schon. warum werden die kinder nicht dort getestet und bringen dann in die schule nur noch das negative ergebnis mit?
  5. ihr lehrer seid doch längst geimpft dachte ich.
  6. und wenn man dann sieht dass dieses konzept funktioniert, könnte man dies ja erweitern. z.b. in berlin gab es letzte woche einen versuch theater aufführungen durchzuführen. alle gäste mussten sich anmelden, hatten negative tests parat und die belegung war reduziert. wieso gibts solche modelle erst ein jahr später? ich hoffe ja das in zukunft sich die lage dahin entwickelt, entweder negativer test oder impfpass und man kann dann wieder alles machen... das wäre so meine wunschvorstellung.
  7. sowas gabs in den niederlanden ja auch öfter. es scheinen immer mehr idioten sich zu zeigen. hier sieht man immer wieder mal gesprühte inschriften wie: grundgesetz verräter unerwünscht, und so zeugs... es scheint so als ob die krise die menschen zunehmend radikalisiert.
  8. es ging dabei um das tübinger model. das dort wahrscheinlich deutlich mehr leute zum test kommen als dort wo du jetzt warst, habe ich jetzt einfach mal angenommen. das meine ich damit. wie das bei einer millionenstadt aussieht? keine ahnung. wie die testkapazitäten in den einzelnen städten aussehen, weiss ich leider nicht.
  9. ich war schon dreimal zum test. und jetzt? ich würde mich auch sofort impfen lassen wenns möglich ist. dazu halte ich mich an die massnahmen. darf man sich trotzdem kritisch äussern? bis letzte woche stand ich voll hinter den massnahmen. aber die ungerechtigkeit mit den kirchen und fussball regt mich sehr auf.
  10. man müsste halt die entsprechende infrastruktur aufbauen das auch genug leute die möglichkeit haben sich testen zu lassen. die zahlen steigen in tübingen ja leider trotzdem wieder. ob das damit zusammenhängt oder grundsätzlich an der dritten welle liegt? schwierig ist ja auch zu sagen was jetzt mit den mutanten ist, reicht hier immer noch maske, abstand, lüften? oder braucht es hier mehr als 2 meter abstand? bessere masken? weiss man hier schon mehr?
  11. der lauterbach z.b. hat schon deutlich früher von der dritten welle gewarnt, und seine vorhersagen haben bis jetzt immer zugetroffen.
  12. ich wohne zumindest in der nähe. was willst du darüber wissen? selbst getestet habe ich es noch nicht, wird gut angenommen, an den teststationen stehen regelmässig viele an
  13. und ja unsere kanzlerin hat mich wieder positiv überrascht. so hinstehen und alles auf sich nehmen, hut ab. wir wissen alle das sie das ja nicht alleine entschieden hat. echt starke leistung.
  14. ich bin natürlich von keinem harten lockdown betroffen. darum gehts doch gar nicht, oder? wir wollen doch die dritte welle verhindern dachte ich. dies würde doch am besten gehen wenn alle zu hause bleiben. also auch die kirchgänger, fussballer etc... wenn man hier aber nur "bittet" ist das doch sinnlos? wenn man wollen würde, könnte man das sehr gut verhindern, z.b. 14 tage quarantäne nach einem kirchgang? ich sehe es so, ostern wird wieder "spannend" jede menge tagesausflügler dicht gedrängt an den Sehenswürdigkeiten... und eben kurzfristig. es ist do
  15. ich sehe es nicht als bashen wenn man einheitliche regeln fordert. oder mit welchem recht sollen gottesdienste stattfinden dürfen, der rest soll aber in den harten lockdown? wieso können nicht alle in den harten lockdown? würde doch viel mehr bringen.
  16. das ist äusserst peinlich. ich hab vorhin die landtagsdebatte in bw verfolgt, kretschmann am rednerpult erklärt wie er die massnahmen umsetzen will, als er fertig ist, sagt er noch: ich muss leider gehen, es gibt eine neue MP Konferenz. ändern wir jetzt täglich alles? kann doch so nicht angehen. wieso gabs hier nicht schon viel früher ideen? ostern und die dritte welle waren jetzt ja nicht so wirklich überraschend.
  17. darf man doch gar nicht. campingplätze sind geschlossen, ausser für dauercamper. und wenn ich es richtig gelesen habe, sind auch private stellpläte geschlossen? d.h. ich darf noch nichtmal auf der wiese eines bauerns stehen? aber in der kirche wollen sie jetzt sogar singen!
  18. ja der ist ja auch wichtig, mindestens genauso wichtig wie der samstagseinkauf im aldi. unfassbar das ganze!
  19. kirchenveranstaltung als risikogebiet definieren, danach muss jeder 14 tage in quarantäne. .
  20. es nervt einfach. entweder lockdown für alle, oder sinnvolle öffnungen für alle. aber nicht sowas. grade die kirchen regen mich auf, wer geht dann hin? 80% rentner? sind das nicht die risikogruppen die man schützen sollte? in tübingen läuft ja seit einer woche ein modellversuch, nach einem test darf man sehr vieles. ich bin sehr gespannt was hierbei herauskommt.
  21. hab ich das richtig mitbekommen? gottesdienste dürfen weiterhin stattfinden? Fussball Länderspiele auch? Aber ich darf nicht mit dem Bus auf dem Campingplatz? so langsam regt es mich richtig auf!
  22. wer weiss, auf jeden fall wird da schon gut geld verdient...
  23. pcr? oder schnelltest?
  24. ich verstehs nicht. auf arbeit hatten wir den fall das ein ma positiv war, da er raucher war, und diese in den raucherpausen oft dicht gedrängt aneinander standen, wurde festgelegt die gesamte mannschaft zu testen, ca. 100, davon war kein weiterer positiv. wieso sowas nicht auch vom staat oder den bundesländern gemacht wird?
  25. die testgeschichte versteh ich eh nicht. ich versuch grade einen pcr test zu erhalten. in bayern und in österreich gäbe es diese wohl kostenlos. in bw kann ich den bei einem labor machen, kosten zwischen 60-99 euro? das gute, bei den 99 euro ist garantiert das das ergebnis 24h spätestens später da ist. weil, ich benötige einen test der nicht älter als 48h ist...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.