Jump to content

thk

Members
  • Posts

    111
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by thk

  1. Hab auf meinem Wohnwagen mit 1600kg die Winterhoff dran, funktioniert seit Jahren tadellos. Hat im Gegensatz zur AL-KO nur einen Hebel zum Ankuppeln und für die Stabilisierung.

     

  2. Am 10.9.2021 um 08:23 hat schiluki folgendes von sich gegeben:

    Kannst auch mit 1000er und dann 2000er schleifpapier schleifen, dannach noch mit polierpaste aufpolishen, so mach ich meine Kunststoffsachen glänzend.

     

    Am 10.9.2021 um 09:01 hat Arnelutschki folgendes von sich gegeben:

    Bei mir hat das alles nix richtig gebracht, Polieren ist aber auch nicht meine Paradedisziplin.

     

    Ich empfehle neumachen das Glas.

    Mit ein bisschen Geschick ist das in ner Stunde gemacht.

    Repsätze gibt’s bei den üblichen Dealern, originales inneres Tachogummi unbedingt behalten, das Reproteil ist nicht besser als ein Kaugummi unterm Turnschuh.

    Oder Du holst dir einen Termin beim Sucram hier im Forum.

    Kurzes Feedback: hab die Scheibe mit Sonax Kratzerentferner nano poliert (ist für acryl bzw. Cabrioscheiben) und ein recht gutes Ergebnis erzielt:

    CE4CD5EE-DADC-46DA-BFA2-22BBE5C241B8.thumb.jpeg.c60670ebf6c816ee8c4a18bc4c00f6c7.jpeg

    • Like 3
  3. vor 22 Stunden hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

    Warum ist die HD vergrößert? 

    Weiß ich nicht, hab ich so gekauft und mal nicht geändert.

     

    vor 12 Stunden hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

    Hast du die gesamte Bedüsung aufgeschrieben, wäre hilfreich.

    • Hauptdüse: 120 (laut Wiki 118 original)
    • Nebendüse: 55/160
    • Mischrohr:  BE3
    • Hauptluftkorrekturdüse:  160
    • Chokedüse: 60

    Getriebeöl hab ich gewechselt, war zwar schwarz aber hat nicht nach Benzin gerochen.

    Simmeringe hab ich nicht gewechselt, allerdings habe ich einen stabilen Leerlauf und der Motor hat auch sonst keine Anzeichen von Falschluft.

    Ich hab mir nur vom 200er irgendwie mehr topspeed erwartet, da bin ich mit meiner ET3 mit Grauguss DR130 nicht viel schlechter dran…

     

    vor 12 Stunden hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

    Wenn Getrenntschmierung und sonst nichts verändert, sollte da eine HD 116 drin sein.

    Ich hab bisher immer 118 als original gefunden und nicht 116?

    Macht es Sinn mal eine kleinere HD zu probieren?

     

     

  4. Hab seit kurzem eine komplett originale P200E (nur die Hauptdüse ist 120 statt 118) mit Getrenntschmierung. Die Vespa hat nur 7000km ist aber 18 Jahre gestanden, hab Vergaser komplett gereinigt und neuen Dichtsatz verbaut, neuen Benzinschlauch verbaut.

    Läuft soweit tadellos (bis auf ein paar Vibrationen in einem definierten Drehzahlbereich) und beschleunigt zügig bis ca. 80km/h. Danach dauert es aber eine Ewigkeit um auf 96km/h (GPS) zu beschleunigen und das ist auch das Ende der Fahnenstange. Ist das normal oder sollte da eigentlich mehr gehen? 

     

     

     

  5. Bei meiner P200E wurde eine Hälfte des Unterbodens "fachmännisch" nachlackiert und an der hintereren Strebe blättert der Lack etwas ab. Ist ein versiegeln mit Wachs o.ä. ausreichend oder muss der Lack komplett runter?

     

    Uboden.thumb.jpg.c08b6540bda2b8d015d736f656cac968.jpg

     

    Uboden2.thumb.jpg.f7eb8e33f3878701ab45efbef3536dbd.jpg

  6. Ich hab so n alten Pinasco Alu Primärkorb und immer Probleme dass die Kupplung nicht sauber trennt.

    3A34E773-D1F1-4E24-B5D0-F8932102AFAB.thumb.jpeg.da1120ca40d6cb6bf0758e7231170d65.jpeg

    Scheiben sind Polini Alu (damit der Korb keine Riefen bekommt), aber irgendwie ist entweder der Korb zu nieder oder die Spinne baut zu hoch?

    1C318B10-845E-4C34-B023-076E72B50E01.thumb.jpeg.341465586d91692a669fdb55e0b5c256.jpeg

    Die letzte Scheibe steht eindeutig über dem Korb und hat sich auch schön in den Kupplungsdeckel eingeschliffen.

    9FD95578-8CFF-42C1-A267-D418DA1560EA.thumb.jpeg.21a2922b4a465217f6fd35dfb48dbbca.jpeg
     

    Gibt es da spezielle Kupplungsspinnen die tiefer bauen oder soll ich die letzte Scheibe anfasen damit sie nicht am Deckel schleift?

    Kraftschluss halt eher suboptimal...

  7. vor 15 Stunden hat christian_nm folgendes von sich gegeben:

    Papiere sind alle vorhanden, sogar eine Art Scheckheft (siehe Bilder)

    Das sind die Nachweise der erfolgten Revision (collaudo) = TÜV. Sind recht unregelmäßig erfolgt und aktuell auch wieder seit Juni 20 verfallen. 

     

    vor 7 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

    der rücklichtdeckel ist auf jeden Fall nicht original - wenn ich’s recht im Kopf hab war der bei TS Silber und bei rally schwarz.

    Stimmt, bei der TS original in Rahmenfarbe lackiert.

  8. Am 8.4.2021 um 23:09 hat Mirre folgendes von sich gegeben:

    Das wird eine italienische Special sein, da der Vater seine Vespen aus Italien holt. Und ja sie hat Lenkerendenblinker.

    Die italienische Special hat weder Blinker noch Bremslicht und nur 2 Spulen auf der ZGP. 
    Sprich, bevor nicht sicher ist was vorhanden ist macht es wenig Sinn einen Schaltplan zu zeichnen (außerdem muss man da eigentlich nix neues erfinden, es gibt Schaltpläne und Kabelbäume für italienische Modelle, für 2 und für 4 Blinker), z.B. hier https://kabel-schute.de/shop_content.php?coID=14

  9. vor 12 Stunden hat Spiderdust folgendes von sich gegeben:

    Ah, ok. So hab' ich auch 'ne Vorstellung davon.

    Im Zweifel aufmachen und das Trichterförmige gerade fräsen. Ein Membranstutzen wird dir bei intaktem Drehschieber nix bringen.


    war nur im Zweifel weil die Öffnung nach unten hin vergrößert ist, Riefen habe ich keine gesehen (obwohl da nicht mehr allzu viel Alusteg ist).

    Sprich dann versuche ich mal mit dem normalen ASS und dem 19er ob die neue Zylinderdichtung und das planschleifen des Kopfs was gebracht haben und ich den Leerlauf in Griff bekomme.

    Oder soll ich es doch nochmals mit der Membran und dem 24er versuchen - macht der 24er beim Grauguss Sinn?

  10. Hab eine ET3 mit einem 130 GG Polini, Polini Membran und PHBL 24AS die sich bei topspeed manchmal „verschluckt“ hat und wo ich den Leerlauf nie so richtig geregelt bekam. Hab dann mal einen normalen Ansaugstutzen und einen SHBC 19.19 mit HD 88 verbaut.

    Hängt gut am Gas und keine Aussetzer mehr, allerdings unmöglich den Leerlauf hinzubekommen, bei jeder Ampel immer schön mit Gas am Leben halten... außerdem geht die Kiste kaum mehr an sobald sie warm ist, kalt kein Problem.

    Hab jetzt mal den Zylinder gezogen, Kopf war undicht. Dabei bemerkt dass der Drehschieber innen schön konisch ausgefräst ist. 
    Sollte also eigentlich nur mehr mit Membran funktionieren, läuft aber trotzdem? Verstehe ich irgendwie nicht....
    Soll ich wieder zurück zum 24er oder eine Membran für den 19er kaufen oder den 19er ohne Membran weiterhin fahren?

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.