Jump to content

lindy - ExMitglied

Members
  • Content Count

    3997
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

35 Excellent

About lindy - ExMitglied

  • Rank
    Aussteiger

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das ist falsch. Verchromter Stahl (Cu-Ni-Cr) lässt sich gut schweißen. Mit rostfreiem Zusatz muß die Naht meistens nicht einmal mehr besonders geschützt werden.
  2. Schon klar, ich hab' das aus Versehen gesagt, weil es bei der Vespa nur so geht. Drüber habe ich ja richtig Endantrieb geschrieben. Da hast Du vermutlich recht. Die Beiwagenübersetzung wäre 12% kürzer... das ist mir zu kurz. dann schau' ich lieber nach Drehmoment. Danke, habe ich. Vor allem auf das Fahren freu' ich mich.
  3. Danke für die Hilfe! Die längere Übersetzung des Reifens ist mein Hauptbedenken. Aber wie der Bernd schon gesagt hat, kann man das ja am Endantrieb notfalls kürzer übersetzen. Lastindex ist kein Problem, ich würde einen der Heidenau Reifen verwenden wollen. Dafür spricht auch, daß Heidenau erfahrungsgemäß die kleinsten Reifen der jeweiligen Dimension hat; dann ist die Übersetzung nicht so viel anders, hoffe ich. Der Motor, den ich grade aufbaue wird auch vermutlich "gut gehen", in sofern werde ich die Reifen mal probieren. Wie viel kürzer ist denn die "Beiwagenprimär"?
  4. Hat von Euch schon mal einer Reifen in der Dimension 120/90-10 probiert? Es sieht so aus, als sollten sie passen, aber sind (rechnerisch) ein paar % größer im Umfang als 4.00-10. Ich hoffe, daß der Motor das in den Bergen zieht... Ich hätte gerne ein paar mehr Alternativen zu den ekligen Continental.
  5. Unfug. Das sagt doch alles. Richtigen Roller fahren, keinen Ärger haben. Vermutlich wurden die eh schon wieder in München an die "neue Szene" weiterverkauft... im Laden. [/flame] @ O.O.C Ich hab meinen gefassten Plan bislang eingehalten und arbeite meine Punkte ab. Der Sommer naht!
  6. Oder ihn vorher schon binnen einer halben Stunde tauschen. Der Satz mit Spannrolle von z.B. Gates kostet um 70€. So würde ich das auch sagen. Mit weitestgehend Originalteilen kommt man auf vollgasfeste 200 Rad-PS, der Verbrauch im Alltag liegt dann auch nur um 9-10l/100km. Je nach Gasgeben natürlich auch mehr, allerdings bewegt sich dann auch was (deutlich). Und man sollte sich von deutschen Volvo Foren fernhalten, was da geschwafelt und angefeindet wird, ist zehennägelaufbiegend. Forum der Wahl sollte auch für normale Wartungsfragen dieses sein.
  7. @ Gerhard: Ich glaube, auf den Grund der Verwirrung gekommen zu sein: Ethanol ist dichter () als Benzin, der Massefluß muß ca. 50% höher sein. Der Volumenfluß ist dann ca. 42% höher. Bin grade beim Fuelmaps schreiben für meinen Volvo drauf gekommen.
  8. ... ist in ungefähr gleichzusetzen mit Forengelaber. Furchtbares Blatt. Das bloße "hineinlegen" gibt überhaupt keinen Aufschluß, man sollte die Motoren schon auch damit betreiben. Ich habe deutlich andere Erfahrungen mit Ethanolsprit, als das Käseblatt. Mein Forengelaber.
  9. Sicher nicht. Eher einem Mechaniker, der Kommunalgeräte oder Baumaschinen oder so macht.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.