Jump to content

Champ

Globaler Moderator
  • Posts

    12884
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    60

Everything posted by Champ

  1. der ist ja nicht selten, ist doch ein Großserienfahrzeug
  2. SJ habe ich ursprünglich gesucht, bin dann bei der Suche zufällig drüber gestolpert. Hatte ich vorher gar nicht auf dem Schirm, weil so selten, aber passt perfekt in mein Beuteschema.
  3. Auch nicht, ein Auto für echte Connoiseure
  4. Weder noch. In letztere würde ich mit meinen kaputten Bandscheiben vielleicht so gerade noch reinkommen, ohne Hilfe aber nicht mehr raus.
  5. Nix altes Winterauto, was super Rares, äußerst exclusiv - nix für den Mainstream Geschmack
  6. Den passenden Aufkleber gibt's im großen Online Auktionshaus: https://www.ebay.de/itm/153961333123?hash=item23d8cf8183:g:G84AAOSwGdJe7wIU
  7. Da ich als Bewohner des Ruhrgebiets doch auch wissen wollte, was er denn jetzt an der Supermarktkasse gesagt hat, habe ich mal den Google-Übersetzer bemüht: "ja, denkst du jetzt, dass der vordere eine Sekunde schneller sammelt, nur weil du an meinem Arsch hängst? Aber wenn man es ergattern will, muss man zumindest zum Kaffee in die Bäckerei einladen. Aber bringt nichts, ich habe dich gleich gelutscht"
  8. Ich habe dir ja im Laufe dieses Topics diverse Fragen gestellt, die du ja geflissentlich ingoriert hast. Nur eine einzige Frage noch, soll das Ganze hier von dir ein überaus geschmackloser Scherz sein oder bist du tatsächlich so unfassbar dumm?
  9. Ja bitte mach das. Allerdings verfasse vorher noch kurz eine Patientenverfügung in der du ausdrücklich jedwede intensivmedizinische Behandlung, insbesonder jede Form von Sauerstoffgabe oder Beatmung ablehnst. Wir werden dich dann auch alle als möglichen Anwärter für den Darwin Award in Erinnerung behalten.
  10. Blutdruckmessgeräte sind eine Erfindung der Pharmaindustrie um blutdrucksenkende Medikamente zu verkaufen. Als es noch keine Blutdruckmessgeräte gab hat die Pharmaindustrie auch noch keine blutdrucksenden Mittel verkauft. Nur durch die Markteinführung dieser Geräte ist ein milliardenschwerer Markt entstanden. Denk da mal drüber nach! Du hast Schlafapnoe und vertraust dein Leben einem technischen Gerät von zweifelhafter Herkunft an? Du mußt an dich glauben!
  11. Der Begriff "Meinungsfreiheit" wird nur leider zu oft überstrapaziert, gar mißbraucht. Natürlich gibt es Themen, zu denen man eine Meinung haben kann. Ob man z.B. Plastikroller schön oder häßlich findet, ob man die Musik von Helene Fischer gut oder grauselig findet, u.s.w. Es gibt aber auch Fakten. Z.B. das 1 + 1 = 2 ist. Da kann und brauch man nicht drüber diskutieren. Und wenn ein Schüler in der Mathearbeit 1 + 1 = 3 schreibt, dann hat das nix mit Meinungsfreiheit zu tun, dann ist das einfach falsch. Punkt. Wenn die geballte wissenschaftliche Kompetenz aufgrund von intensiver Forschung und wissenschaftlicher Arbeit sich zu 99,9% einig ist (und das auch aus Ländern, die sonst grundverschiedene Ansichten vertreten), dann reden wir hier auch über Fakten. Die sind zwar ungleich komplexer als 1 + 1, daher für viele Durchschnittsdenker nicht unbedingt nachvollziehbar, dennoch bleiben es Fakten. Nur weil dann ein Fußballspieler, ein Schlagersänger oder Fernsehkoch damit nicht einverstanden sind ändert das nichts an den Fakten. Wenn Du der Wissenschaft / Medizin wie auch immer, so mißtraust, wie kannst du dann mit so einer Atemmaske schlafen? Weißt du wer die gebaut hat? Auf welcher Grundlage arbeitet die? Wer hat die Zugelassen? Wer hat dir gesagt, dass die gut für dich ist? Woher weißt du, dass die bei dir nicht zu Langzeitschäden führt? Oder bist du einfach nur so der Meinung, das du damit schlafen solltest? Woher weißt du, das du chronisch krank bist? Hat dir das ein Arzt gesagt oder bist du einfach nur der Meinung, das du chronisch krank bist? Woher weißt du, das die Ärzte, die du bisher in deinem Leben konsultiert hast kompetent sind / waren? Hast Du vor jedem Arztbesuch in deinem Leben recherchiert, wo der Arzt ausgebildet wurde, wo er seine Approbation erhalten hat? Hast du schon mal irgendwelche Medikamente genommen? Woher wußtest du, dass die keine "Langzeitschäden" verursachen? Hast Du das selber überprüft oder hast du dich zumindest darüber informiert wer die Zulassung zu diesen Medikamenten erteilt hat.
  12. Viele Menschen wollen gar keine Steuern zahlen, sie tun es aber, weil sie es müssen. Viele Menschen wollen schneller fahren, sie tun es aber nicht, weil sie sich an Geschwindigkeitsbeschränkungen halten müssen. Viele Menschen wollen auch nicht arbeiten gehen, sie tun es aber, weil sie es müssen (um ihren Lebensunterhalt zu verdienen). Viele Menschen wollen nach ihrem Einkauf an der Kasse nicht zahlen, sie tun es aber, weil sie es müssen. Diese Liste kann man noch ziemlich lang fortsetzen, ich denke aber es sollte reichen, um mal drüber nachzudenken. Menschen sind egoistisch und dumm. Wenn viele diese dummen und egoistischen Menschen zusammen leben, funktioniert das nun mal nur, wenn es Regeln gibt und die Einhaltung dieser Regeln auch kontrolliert und sanktionier wird.
  13. Wenn ich chronische Erkrankungen hätte, Risiko Patient wäre und obendrein auch noch ungeimpft, würde ich nirgends hingehen, wo ich anderen Menschen begegnen könnte. Aber wie Skawoogie schon schrieb, wir leben in einem freien Land, es soll ja auch Leute geben, für die ist Bungee-Jumping ohne Seil der ultimative Kick.
  14. Grundsätzlich haben Drogen, Medikamente oder was auch immer die Reaktionsfähigkeit, das Urteilvermögen oder die Wahrnehmung beinträchtigen können im Strassenverkehr nix zu suchen. Der von Dir angesprochene Fall mit dem alkoholisierten Landrat kann und darf kein Argument sein, andere Drogen im Straßenverkehr zu akzeptieren. Es ist lediglich ein Fall von Vetternwirtschaft, Korruption, Filz. Da gibt es definitiv auch in Deutschland massiven Handlungsbedarf, das ist allerdings eine andere Baustelle und hat nichts mit der Legalisierung von Cannabis zu tun. Bei Alkohol gibt es ja schon sehr lange Möglichkeiten diesen zu messen und daraus abgeleitet wurden dann Grenzwerte festgelegt (inwieweit die einzelnen Methoden genau sind und welche Grenzwerte sinnvoll sind kann natürlich auch ausführlich diskutiert werden). Bei anderen Drogen gab es diese Möglichkeiten so lange nicht. Inzwischen gibt es ja auch diverse Schnelltests, inwieweit es auch hier Möglich ist Grenzwerte festzustellen kann ich nicht beurteilen. Dennoch bedeutet Legalisierung von Cannabis ja trotzdem nicht, dass man zugekifft am Straßenverkehr teilnehmen kann. Genau wie man ja auch nicht besoffen fahren darf, obwohl der Alkohol legal gekauf wurde. Von unrühmlichen Ausnahmen abgesehen (wie der von dir geschilderte Fall, der hoffentlich nur ein Einzelfall ist) wird jemand, der betrunken am Steuer erwischt wird ja auch sanktioniert, je nach Alkoholgehalt und Situation gibt's da ja auch neben Geldstrafen Führerscheinentzug, MPU, u.s.w.
  15. Machst Du jetzt in polnische Autos?
  16. Hat hier jemand Erfahrung mit dem Anfertigen eines Ersatzschlüssel für einen Wagen aus den 90er Jahren mit Wegfahrsperre? Ist so ein Schlüssel mit Transponder ohne Batterie. Es ist nur noch ein Schlüssel vorhanden.
  17. Also "viel" Anfrage ist relativ. Im Vergleich zu anderen Zylindern / Anbietern geht's bei Granturismo nach wie vor um eher kleine Auflagen. Bei den Motorgehäusen hatte die Lieferung, die ich im Sommer bekommen habe, Seriennummern zwischen 250 und 260. Die Gehäuse verteilen sich dann auf die verschiedensten Zylindern. Manche benutze die ja auch als Ersatzgehäuse für TS1 oder Supermonza Zylinder. Bei den GT Zylindern ist der 240, so wie er ursprünglich gedacht war mit 62er auch immer noch die gängigere Variante. Auch wenn es technisch überschaubarer Aufwand wäre, es ist ja mit dem Gehäuse nicht getan. Das Maghousing muß ja entsprechend genauso bearbeitet werden wie das Gehäuse, aber auch bei den Maghousings kommen ja die verschiedensten zum Einsatz, ob altes Originales, indisches oder was auch immer. Wie aufwändig das Kürzen des Kolbens wäre, bzw. um wieviel der im Verkauf teurer werden würde, kann ich nicht abschätzen. Allerdings kommt natürlich da auch, unabhängig von der Produktion, noch Lagerhaltung, Logistik etc. dazu. GT ist jetzt kein riesen Laden, sondern mehr oder weniger ein 1-Mann Betrieb und Richard ist definitiv mehr so der Techniker als der Betriebswirt. Wer einfach nur einen Motor Plug&Play zusammen stecken möchte, ist mit dem GT240 gut bedient. Da muß nichts nachbearbeitet werden und man erhält nur mit Zusammenstecken einen drehmomentstarken Motor, der sich nicht hinter anderen modernen Konzepten verstecken muß. Wer noch eine Schippe drauf legen möchte (und sei es auch nur um den psychologischen Wert von 250ccm zu knacken) muß eben noch ein wenig Hand anlegen. Im Vergleich zur erforderlichen Nacharbeit von vielen anderen Teilen im Lambretta-Bereich, die teilweise in ganz anderen Größenordnungen produziert werden, halte ich den Aufwand dafür noch überschaubar. Seit die Vape auf dem Markt ist habe ich einige davon verbaut. Bei allen Motoren ist das Startverhalten deutlich besser, als mit anderen, gängigen elektronischen Zündungen. Auch das (zumindest subjektiv) sauberere / gleichmässigere Hochdrehen empfinde ich so und wurde mir auch von anderen, die auf Vape umgestiegen sind bestätigt. Von daher denke ich, dass es bei der Vape schon an einem "besseren / stabileren" Zündfunken liegt.
  18. P&P wird der GT240 "angepriesen". Das ist die 62er Welle mit dem Zylinder und das kann ohne weitere Bearbeitung zusammengesteckt werden. Die 64er Welle paßt ohne Spindeln ins GT Motorgehäuse, was bei anderen Gehäusen nicht der Fall ist. Die 64er Welle hat Richard ursprünglich nur einzeln auf Anfrage angefertigt. Da die Nachfrage aber relativ groß war hat er (und ich auch) sie dann auch regulär ins Programm aufgenommen. Jedem, der bei mir einen GT240 Zylinder kauft bekommt von mir die Unterschiede zwischen 62er und 64er Welle dargestellt und wird auch darauf hingewiesen, das man bei der 64er Welle entweder Material im Motorgehäuse wegnehmen oder den Kolben um 1mm kürzen muß. Wenn es Anbieter gibt, die diese Info beim Verkauf nicht weitergeben, dann kann man das nicht Richard vorwerfen.
  19. Dann wäre aber wohl der Großteil der Themen, die aktuell hier im Blabla diskutiert werden, raus. Irgendwie ist doch alles politisch. Energiewende ist ein großes politisches Thema, bei Corona geht's überwiegend um Entscheidungen, die die Politik trifft, Geschwindigkeitsbeschränkung, Elektroautos, u.s.w.. Selbst so Themen wie Führerscheinregelungen sind letztendlich politisch und wo mit unserem Hobby (alte Karren / Verbrennungsmotoren) die Reise hingeht, liegt zu großen Teilen in Händen der Politik.
  20. Wir sind gerade ein paar Tage im Harz. Töchterchen wollte heute zur Sommerrodelbahn, da sind wir doch tatsächlich in Dreharbeiten für eine neue Folge geraten. Skandal: die Polizei Station ist gar nicht echt (der Lada aber schon)
  21. Eurovespa Pforzheim war 92. Der VC Reeperbahn wurde so weit ich mich erinnere erst anlässlich der Eurovespa in HH gegründet um allen, die nicht in einem VCVD Club Mitglied waren die Teilnahme unkompliziert zu ermöglichen. Von daher passt das vorher mit VC HH schon. Ich habe die beiden Roller aber auch verwechselt, ist ja auch ganz schön lange her.
  22. Dieses Bild habe ich gestern gemacht, passt irgendwie...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.