Jump to content

Spiderdust

GSF Support
  • Content Count

    19896
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    22

Everything posted by Spiderdust

  1. Wäre mir nicht bekannt, dass es da Unterschiede gibt. Vielleicht für das falsche Modell bestellt oder geliefert bekommen?
  2. Sind die vielleicht einfach durch? Also alt? Dann mal neue rein machen, ggf. gleich etwas härtere. Weil ein abgescherter Keil ärgerliche Kollateralschäden verursachen kann.
  3. Ich spanne am Hebel unten von Hand vor bis Anschlag, halte den Zug daneben und schaue, wo der Klemmnippel hin muss. Den schraube ich dann so an, dass ich den grade noch von Hand eingehängt bekomme, also schon eher unter Spannung. Ausnahme ist bei mir die "Sonne", die braucht es nicht so straff, sonst trennt die (mir) zu früh.
  4. So, dass die Kupplung trennt, ohne zu rutschen. Wenn das bedeutet, dass der Zug voll gespannt ist ohne die vielzitierten 1-2mm "Freiweg" am Lenkerhebel, ist das halt so und ist mir persönlich auch komplett Latte.
  5. Der AfD Typ, der noch öffentlichkeitswirksam mit löchriger "Maske" im Bundestag für Aufsehen sorgte und sich einen Rüffel dafür kassierte und später selbst positiv war mit mittelschwerem Verlauf inkl. Krankenhausaufenthalt, leugnet weiterhin, dass Corona so böse ist, wie alle in der "Lügenpresse" behaupten. Aber gut, was soll er auch anderes sagen, wenn man sich erstmal so festgefahren hat gegenüber seiner Wählerschaft...
  6. SW8. Wenn die arg vergammelt ist, kann das schon gut sein, dass sich nix tut. Dann halt so lange dran drehen und tun, bis sie abreißt oder anderweitig wegschneiden oder -schleifen. Wie heizer schrieb, Schlitzschraubendreher. Hinter das Blech und hochbiegen. Eigentlich simpel.
  7. Wenn Öl = Öl wäre, bräuchte es nicht so viele unterschiedliche davon. Für deinen Motor brauchst du Öl, das für Nasskupplungen geeignet ist. Kauf dir das richtige, am besten gleich ein gutes und feddich. Um der nächsten Frage vorzubeugen: ein gutes Motoröl ist bspw. Castrol MTX 75W140 oder das Pendant von Motul mit Namen Gear Competition 75W140. Und ja, es ist teurer als das Einbereichs-SAE30, aber der Ölwechsel kostet damit immernoch nur 5,-€, was deutlich weniger ist, als die meisten ohne mit der Wimper zu zucken in ihr Auto kippen.
  8. Hui, hatta? Dem t2². allet Jute! Und für mich jetzt Bett nach 12 Std. Dienst...
  9. Wofür kann ich nicht sagen, vielleicht fertigungsbedingt. Bau die nach eigenem Gusto ein.
  10. Ich sehe da eher eine HD um 85 oder so mit der Standardwelle. Unterbrecherabstand mal etwas größer/kleiner machen und testen. Welche Düsen hast du jetzt probiert? Sind das Dellorto-Düsen oder billiger Nachbau? Hast du eine Düsenlehre, um die zu vermessen? Es gibt leider immer wieder Streuungen bei der tatsächlichen Bohrung der Düse, wodurch das bdüsen zum Glückspiel wird.
  11. Spiderdust

    Kamera Topic

    Welcher Art die ist, kann ich nicht sagen. Ich hab' eine Testaufnahme gemacht (in der Youtube-Uni gesehen), also kleinste Blende und im Schwenk auf ein Blatt weißes Papier geknipst, 3x wiederholt (auch mit anderem Objektiv). Am PC angesehen und auf allen Bildern die gleichen Fehler = Verschmutzungen. Die Reinigungsflüssigkeiten in den Sets sollen extra für Sensoren sein, also unbedenklich. Beim Pinsel ist es wohl so, dass der gerade aufgrund der Nylonfasern statisch geladen sein soll, um Staub anzuziehen und aufzunehmen. Ich hab' mittlerweile ein paar Vid
  12. Spiderdust

    Kamera Topic

    Moin, ich denke, hier passt mein Problem am besten: ich möchte den Sensor und Spiegel meiner DSLR reinigen und das eben selbst machen. Hat jemand schon Erfahrungen darin und kann ein gutes (aber nicht zu teures) Set empfehlen? Oder reichen da die Sets bei eBay etc. mit Swab, Pinsel, Blasebalg, Reinigungsflüssigkeit usw.? Kamera ist eine Canon EOS 700 D mit APS-C Sensor.
  13. Der würde sich auf jeden Fall hier heimisch fühlen derzeit, also der Yeti.
  14. Jetzt läuft er motorseitig. Ich würde ihn radseitig legen, Schaltzüge oben, Bremszug unten.
  15. Hier wurden grad die Nebenstraßen geräumt. Ich bin sehr dankbar!
  16. Leider nicht, Gepäckfach.
  17. Im Grunde führst du den Zug ja am Hebel vorbei. Also ähnlich wie hier, ist jetzt halt eine V50 Zughalterung und nicht PK: Manchmal musst du die Führung halt noch etwas in die richtige Richtung biegen, damit der Bremszug bzw. dessen Hülle nicht an der Felge schleift oder sonstwo. Da sitzt eine Kastenmutter. Wenn das bei dir überdreht ist, hilft wohl nur den Schraubenkopf abzuflexen. Dann Pedal rausfummeln und sich um die Mutter kümmern.
  18. Das wird zwischen den Blechfalzen raussickern und kommt vom Sprayback.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.