Jump to content

Herr Gawasi

Members
  • Content Count

    4930
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Everything posted by Herr Gawasi

  1. In einer der letzten phoenixrunde folgen war allerdings die Rede von einer aktuellen Studie (meine England) die genau das aber aussagt. Da wäre jetzt reusendrescher gefragt, der hat belastbares immer schnell parat.
  2. Das klingt sinnvoll, dürfte aber nicht realisierbar sein. Zurecht würde sich z. B. eine "exclusive" Boutique beschweren die nur 3 Kunden pro Tag hat. Funktionieren würde das generell aber tatsächlich wohl eher in kleinen Läden*, dann wäre denen schon mal geholfen. * einfacher zu steuern und zu kontrollieren
  3. Wenn du tatsächlich etwas handfestes hast dann wäre es schade es hier nicht zu posten.
  4. Weiss nicht, fällt mir schwer zu glauben. Ich krieg davon auf dem Land nicht soviel davon mit, bzw. bin ich eh fast nur daheim. Kann in der Stadt durchaus anders sein. Knackpunkt ist, egal wer jetzt recht hat, dass man es nicht weiss. Das wäre zum Haare raufen wenn ich welche hätte.
  5. Ich kann jetzt natürlich für das Unternehmen sprechen in dem ich beschäftigt bin, aber es infizieren sich bei uns im Betrieb deutlich weniger als außerhalb. Vereinzelte Ansteckungen kommen natürlich vor, jedoch nachgewiesenermassen keine grossen Cluster. Das glaube ich jetzt mal dem Coronastab. Ich bekomme auch nichts mit, dass in meinem Umfeld viele Kollegen krank wären. Mir ist deshalb immer noch schleierhaft, als die Zahlen um Weihnachten/Neujahr rum so hoch waren, wo die denn herkommen. Mittlerweile denke ich dass Schule und Öpnv einen gehörigen Anteil daran haben. Glauben, weil das
  6. Wünsch Dir dass es so bleibt, bzw. Dass Du so glimpflich davongekommen bist. Eine Idee wo Du dich angesteckt haben könntest?
  7. Ich glaube mittlerweile du hast generell ein massives Wahrnehmungsdefizit. Lassen wirs dabei bewenden.
  8. Das Gemaule lesen die auch nicht. Kann man sich also ebenso sparen.
  9. Hör vielleicht mal auf ständig rumzumaulen und bring einen konstruktiven Beitrag wie die Impfkampagne organisiert und durchgeführt werden könnte. Wer deiner Meinung nach alles scheisse ist dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Du brauchst das nicht in jedem Post wiederholen. Also leg los.
  10. Ist halt das Problem als digitales Neandertal. Gibt halt nur den einen Player der das schaffen könnte.
  11. Mich treiben eher Gedanken um wie das Impfprozedere ablaufen soll. Von der Terminvergabe bis zum Ort der Impfung und wer mich letztendlich impft. Bei allen drei Punkten sehe ich aktuell einen Mangel und keine Informationen was da geplant ist bzw. hoffentlich schon hochrampt. Die App sagt mir zwar heute schon wo ich geimpft werden soll, aber wieso sollte das nicht auch in der Turnhalle der Schule sein mit kurzfristig ausgebildeten Personal. Wie ich schon mal geschrieben habe befürchte ich eher von den Lieferungen überrollt zu werden.
  12. Arsch. Ich komm erst in den 6 Monaten danach
  13. Wahrscheinlich wäre es besser gewesen 3 von 28 Dosen wegzuwerfen damit der Bürgermeister und noch die Sekretärin und ein Bauhof Mitarbeiter sich ja nicht den Vorwurf der Vorteilsnahme gefallen lassen müssen. Vielleicht waren auch nur 10 Menschen zum impfen da. Dann schmeisst man halt noch 1 Dosis mehr weg damit ihr zufrieden seid
  14. Ist mir auch zu dramatisch. Die relevanten Punkte wurden genannt.
  15. @*Wolfgang* Spielt doch eigentlich keine Rolle ob Person A 1 Monat vor Person B auf Konzerte gehen kann. Betrifft meiner Einschätzung nach grösstenteils dieselbe Impfgruppe. Gut, Risikoopatienten sind theoretisch früher dran denke aber dass grundsätzlich erst ab einer bestimmten Impfquote Grossveranstaltungen möglich sein werden. Eine Zweiklassengesellschaft sehe ich wenn dann nur für einen begrenzten zeitraum. Damit kann ich leben.
  16. Ein fixen Impftermin kann man tatsächlich nicht anbieten. Dazu ist die aktuelle Situation bzgl. Liefertermin zu volatil. Gespannt darf man sein wenn die Chargen millionenfach geliefert werden ob und wie die Infrastruktur und das Impfmanagement stehen. Wenn ich mir die Ergebnisse der letzten Monate und den gestrigen Impfgipfel in Erinnerung rufe dann blicke ich eher verhalten in die Zukunft.
  17. Innerhalb der EU denke ich eher, dass Großveranstaltungen betroffen sein werden. Restaurantbesuche würde ich eher nicht erwarten. Dazwischen gibt's natürlich Graubereiche. Reisen ausserhalb der EU wird vermutlich nur mit dem Nachweis einer Impfung möglich sein. Ist ja auch heute zum Teil schon so. Finde ich nicht verkehrt. Dass gemault wird, dass evtl. ein Stubenhocker vor dem Festivalgänger geimpft wird ist zu erwarten.
  18. Dienst nach Vorschrift bis auf wenige freiwillige Sachen. Macht aber fast alles selbstständig, wurde aber von uns recht früh zur Selbstständigkeit genötigt Noten passen. Ist von allen in der Klasse am wenigsten abgefallen.
  19. Falls Drehstrom vorhanden einen 9kw Heizlüfter rein. Fertig.
  20. Eine generelle Wiederholung führt aber im folgenden Jahr zu einer Geisterklasse, keine Lehrlinge oder leeren Anfangssemestern. Das Jahr drauf verdoppeln sich dann die Abgänge dementsprechend. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie das gehandelt werden soll.
  21. Indem Du z.B einige Kosten als Werbungskosten geltend machen kannst. Dient auch zur eigenen Beruhigung, die üblichen Verweigerer bekamen als Erste Aufhebungsverträge vorgelegt.
  22. Da machst Du es Dir zu einfach. Der Hickhack bis und wie die Bestellungen der Dosen zustande kamen, auch die Preisgestaltung wurden seitens EU fragwürdig gestaltet. Es spielten politische sowie finanzielle Befindlichkeiten eine größere Rolle. Und jetzt muss Impfstoff verteilt werden der zu spät und zu wenig bestellt wurde. Dass biontech nicht liefert oder liefern kann entlässt diese nicht aus der Verantwortung.
  23. Da kannst nur noch mit dem Kopf schütteln.
  24. Wenn ich mich nicht täusche dann soll es laut Aussage Gesundheitsministerium bis zum Sommer für jeden Impfwilligen ein Angebot geben. Ich befürchte das Angebot wird ein Termin in der Zukunft sein, wann wage ich nicht zu spekulieren. Dabei wäre ich sofort am Start. Mir geht tatsächlich mittlerweile die Geduld und Nachsicht aus mit der Führungsebene. Immer noch Faxübermittlung der Infektionszahlen, Sicherheitskonzept inkl. zyklischen Testungen für Pflege- und Krankenhäuser scheint zumindest in meinen Augen stark verbesserungswürdig. Impfstoff Debakel, FFP2 Desaster in Bayern, mit Vorankündigung
  25. Das stimmt sicherlich auch zum Teil. Auf der anderen Seite zeigt sich auch zu einem gewissen Teil eine Ausweitung des Besprechungsnomadentums und dem kreieren von sinnlosen Präsentationen unter den Angestellten. Unter den gegebenen Umständen lässt sich dabei auch gut feststellen wer welchen produktiven Anteil am tatsächlichen Endprodukt hat. Kann also auch nach hinten losgehen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.