Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 04/25/19 in Posts

  1. 24 points
    MOTOVESPA GT 160 O-Lack Orange 1978 original Lack aufbereitet und konserviert. Technik etwas überarbeitet
  2. 21 points
    Primavera ET3 Blu Marine 275 Originallack Baujahr 1982 War komplett in fast dem gleichen Farbton überlackiert, wurde freigelegt, komplett geschliffen, poliert und technisch überholt. Zustand am Anfang: Poliert: Fertig:
  3. 17 points
    V50 L Rundlicht Giallo Positano 902 O-Lack Baujahr 1969 original Lack aufbereitet und konserviert. Technik überholt
  4. 15 points
    Meine 1967er SS50 aus der Schweiz im O-lack Biancospino 710. O-Motor schlummert im Regal, aktuell fahre ich sie mit einem 130er Polini Racing mit 30er Dellorto und Ares Auspuffanlage mit ca. 20 PS. Alle Anbauteile im absoluten Originalzustand. In diesem Zustand und Farbe sehr sehr selten und mein absolutes Traummoped.
  5. 15 points
    Alle sollen die Angst spüren, die ich selbst jeden Tag spüre. Noch können wir es vielleicht schaffen, den Wandel herbeizuführen. #mittwochs4Engines Jörg Thunfisch - Motorgehäuseaktivist https://www.openpetition.de/petition/online/vespa-px-malossi-gehaeuse
  6. 14 points
    Deutsche Lambretta LI Silver Special Baujahr 1966 im Erstlack. SuperImola, ca. 32PS 60/116 Dodicimila L&S Tourist Keihin 38 PWM Liedolsheim BGM Zündung/Lüfterrad Kheper CDI Scheibenbremse SCK Bremszange Stage6 TPH Pumpe unter der Kaskade BGM Dämpfer ... Für ein neues Projekt leider gerade verkauft
  7. 14 points
    .....gehört einiges an Übung und Verstand, damit man mit dem Gerät verantwortungsvoll auf der Straße umgeht...... Digga, hier ist das GayEsEff. Worte wie Übung, Verstand und Verantwortung will ich hier nicht lesen. Worte wie Bier, Wahn, Sommer und Titten sind jedoch vollkommen okay.
  8. 12 points
    Meine Güte...was wird hier eine Menge Dünnschiss ohne Hintergrundwissen gelabert. Hauptsache erstmal was in Raum setzen was nix zu sagen hat. Das ist ein Auktionshaus...nix weiter....dieses gibt´s schon einige hundert Jahre...neben hunderten anderen. Die verkaufen alles...oft in Themenbereichen...., also mal Gemälde, mal sakrale Kunst, mal Möbel, mal bestimmte Zeitepochen, mal Fahrzeuge usw.... . Nun eben Roller. Ist auch nicht die erste Auktion...da gab es schon 2 Rollerauktionen vorher . Das Auktionshaus ist ja nicht der Eigentümer der Roller....genausowenig wie ebay und Co. Da kann jeder was einliefern....sollte sich für den Einlieferer und das Auktionshaus natürlich rechnen...sonst macht es keinen Sinn. In dem Fall hat ein Sammler nun seine Dinger eingeliefert....so what...? Er hat weniger Arbeit als ebay Kleinanzeigen , mobile und Co...wo Schwachmaten nur labern, nicht kommen , er Wochen damit beschäftigt ist usw. Oft stecken hinter solchen Auktionen auch menschliche Schicksale...und nicht die Gewinnabsicht. Also Auktion. Umsonst machen die das auch nicht. Man zahlt Kataloggebühren (i.A), Verkaufsprovision usw. Quasi wie bei ebay... . Dann wird ein Schätzpreis wie in diesem Fall genannt. Da steht Schätzpreis...nicht Verkaufspreis...., heißt erstmal gar nichts. Ausgerufen, also Startpreis liegt drunter. Mal mit, mal ohne Limit. Je nach Gebotshöhe sind die Gebotsschritte auch größer. Bietet keiner den genannten Ausrufpreis kann man meist sogar ein Gegenvorschlag machen...sei es im Saal, oder in einem späteren Nachverkauf. Zuschlag erfolgt dann meist unter Vorbehalt (je nachdem welcher Deal mit dem Einlieferer besteht). Bei einem Zuschlag kommt dann noch das Aufgeld, und auf das Aufgeld die MwSt. So grob im Schnitt je nach Auktionshaus 20% , die der Käufer zu zahlen hat. Klar gehen manche Dinger für Preis weg, wo man sich fragt warum...., also entweder zu teuer vom Durchschnittspreis ausgehend....oder mal zu günstig. Ist es zu teuer wird die allgemeine Preistreiberei hervorgehoben....ist es zu günstig wird der Zerfall der Preise zelebriert. Kennt doch jeder der mal bei ebay auf ne Auktion mitgeboten hat. Man wird überboten...legt nach...wird überboten usw. Mitunter gibts einen Bieterkrieg und am Ende zahlt der Käufer eben mehr...weil er sein Limit vergessen hat. Ist real im Auktionssaal oft noch stärker...weil man seinen Gegner mitunter sieht und es zum Kampf kommt. Und das war es.... Wo da jetzt die Gentrifizierung der Rollerpreise ist ,musst man mir mal erklären. Bzw was das Auktionshaus damit zu tun hat. Preise steigen und fallen...ist immer schon so gewesen. Ne Rally hat vor 20 Jahren auch nur ein Bruchteil vom heutigen Preis gekostet. Derjenige , der aus oldschool Tradition besagte Beispielsrally bewusst zum Preis von 1990 verkauft muss man mir zeigen... . Zum Thema Rennstaffel wo ich auch drin bin....,die Teilnehmer sind eine bunte Mischung aus allen Bereichen aus mehreren Ländern. Vom Scooterboy bis zum Sammler. Viele haben wie hier mehrere Karren in der Garage...und fahren diese auch. Und eben nicht nur zur Eisdiele wie es einem ja quasi schon unterstellt wird...., sondern auf Rallys in ganz Europa...., wo die Kisten oft genauso hart oder härter dran genommen werden, als viele es mit der PX zum nächsten Run/Treffen tun. Mit dem Resultat, dass es genauso auch Unfälle, Blechschäden und all die normalen Sachen (Ausfälle)gibt, die es bei jedem anderen Fahrer auch gibt. Es sind bewusst Fahrzeuge.... . Viele Rallys, Rennen (1000 km)usw sind dabei bewusst optisch im alten Stile aufgemacht. Sprich analoge Stoppuhren, historische Orte usw. So auch mit den Klamotten. Keiner ist gezwungen einen Overall anzuziehen..., aber es ist nix anderes als andere, die sich ne vollgepatchte Lederkutte im Blue Oyster Bar Design überstreifen oder ein T-Shirt von ihrem Club tragen. Könnt ich mir gar nicht drüber aufregen....alles kann-nix muss. Das kann man natürlich auch machen ohne in einem Club zu sein..., ist ja auch voll legitim...genauso gibt es andere Clubs....der Spass steht doch ansich im Vordergrund. Gefeiert wird dabei genauso wie anderswo. Um auf das Steinbruchevent zurückzukommen, weil es ja nun als Beispiel genannt wurde. Es gab Musik, Fleisch, Kühlwagen, Feuer, Spass, Prüfstand, usw wie anderswo auch....nur eben als Privatparty mit dem Zusatz etwas im Gelände rumzutackten und Sonntags noch ein Ride Out zu unternehmen. Und zum Video...., das hat ein sehr talentierter Teeny in seiner Freizeit gemacht, der sich dem Thema Film und Fotografie gewidmet hat und sich da leidenschaftlich austobt mit Schnitt, Kameraführung und was sonst da alles noch mit reinspielt. Ebenso, um auch auf die besagte Preisspirale zurückzukommen....ist es doch auch erst so, dass viele Neuentwicklungen im Ersatzteilbereich wie auch Tuningbereich für kleine wie auch größere Hersteller und Entwickler erst rentabel wurden, als die Preise stiegen. Man kann sich doch ganze Fahrzeuge komplett aus Neuteilen aufbauen, wo nichts von Piaggio ist. Ersatzteile, die damals niemand nachgemacht hat, sind nun innerhalb von 2 Tagen zu bekommen. Klar zahlt jeder am liebsten wenig für eine Kiste...., und ich bin froh bis an mein Lebensabend genug Kisten zu haben...aber meine Güte.....lasst mal die Kirche im Dorf..., ansonsten...irgendwo in Sachsen gibt es mit Sicherheit noch ein Ort, wo Leute mit Scheuklappen durch die Gegend rennen und das Neue, die Fremden oder den Kapitalismus verteufeln.... Ich habe fertich.....
  9. 12 points
    Ich hab jetzt nochmal an einem neuen Dämpfer gebastelt. Im Prinzip ist das so aufgebaut wie ein normaler Auto KFZ Dämpfer. Und siehe da…das funktioniert wirklich verblüffend gut.. Nun hört sich die Vespa eher an wie ein Vier-Takt-Gayrät. Ja, gut.. optisch jetzt kein Leckerbissen.... aber ist ja auch ein Proto. mit 950 g. gehts eigentlich auch vom Gewicht. ein SIP Dämpfer wiegt um die 650 g. Da war ich jetzt durchaus positiv überrascht das der so viel leiser ist bei annäherten gleicher Baugröße zum „Standart ESD“ Also mit länge ca. 250 mm durchmesser Oval ca. 75x105mm Die Laustärke hat sich echt gewaltig nach unten verschoben. Aber bei meinem 40 PS MHR Motor kommt leider mit dem ESD nicht klar. Da ist wohl zu viel Rückstau. Der Reagiert da etwas empfindlich drauf. Ich werde den aber evtl. mal auf meinem 30PS Motor testen, ob das da ohne Probleme (Hitzestau etc.) funktioniert. Oder evtl. auch mal an eine Box dran tüteln...
  10. 12 points
  11. 12 points
    Vielleicht ist er ja auch in Thailand und gibt die Anzahlungen für Koks und Nutten aus
  12. 11 points
  13. 10 points
    ...auch davon kann man Bilder schicken!
  14. 10 points
    Nie wieder händisch schnibbeln Die meisten Kit von 2019 sind jetzt beim Kunden angekommen und nun kann die Entwicklung vom +300ccm Motor/Zylinder weiter gehen. Ich strebe da eine extrem Touring Variante und eine Max Out Variante an. Bei der Touring Version peile ich 50nm und 50-55PS an und der max-out +65 , alles schon unter ner V50 verbaut mit Vergaser an der Originalen Position. Bevor die Sinnhaftigkeit in Frage gestellt wird kann ich sagen, nein brauch kein Mensch, aber dennoch wollen es einige haben. Problem ist , an die Leistung gewöhnt man sich zu schnell ,an die aktuellen 50ps und 40nm von meinem Roller auch Zweites Thema ist haltbarkeit und hier muss man ausgibig viel Testen d.h. wird das vermutlich nichts für den offiziellen Markt in den kommenden 365 Tage. Das Getriebe und die Kupplung wird Leiden, aber da gibts schon was dem entgegen zu wirken. Auch eine speziell entworfenes Lüfterrad mit Abdeckung das in Zusammenarbeit mit einem Turbo Hersteller ausgearbeitet wurde, wird dann zum Einsatz kommen, das aktuell laut 3d Programm 30-40% mehr Luftdurchsatz verspricht als Herkömmliche Systeme
  15. 9 points
    Zum Verkauf steht meine SPRINT VELOCE; VLB1T01779xx, VLB1M244244 (schöne Motornummer J), EZ 13.05.74 Originallack silbergrau, kleinere Roststellen auf dem Trittbrett und den Backen, ansonsten top. Der O-Lack war mit silbernem Sprühdosenlack überlackiert und war nicht angeschliffen. Der Sprühdosenlack ließ sich mit Verdünnung ganz einfach abwaschen. Der silberne O-Lack ist so sehr gut erhalten geblieben, bei vielen silbernen Veloces löst er sich durch Lichteinwirkung großflächig ab. Die Veloce ist ein deutsches Modell mit Blinkern und dem Blinkerschalter mit Zündschloß. Dieser Schalter wurde 2011 durch ein NOS-Teil ersetzt (als es ihn noch gab). Die originale Sitzbank wurde mit der Hand nachgenäht. Sie ist ansonsten komplett im Originalzustand bis auf DR-Zylinder mit Polinikopf und SIP-Road. Der Motor wurde zerlegt und alle Lager und WDR/ Dichtungen erneuert. Ebenso Züge, Bremsbeläge, Kupplungsbeläge, U-Kontakt und Kondensator, Batterie, Reifen etc. Die Vergaserwanne wurde an den Vergaser angepaßt. Verbaut ist der originale SI20. Damit läuft er besser als mit einem versuchsweise verbauten SI24. Ersetzt wurden zudem die Zündspule (defekt) und der Gleichrichter durch einen Brückengleichrichter. Die Zündung ist mit Markierungen versehen und wurde abgeblitzt. Alles funktioniert. Motor läuft einwandfrei. Die Karosserie wurde kpl. gereinigt und konserviert, auch von unten! Das Bodenblech wurde im Tunnelbereich wg einer Durchrostung geöffnet, konserviert und ein Reparaturblech mit korrekten Sicken verschweißt. Die Reparatur ist (abgesehen vom Lack) fast unsichtbar, der O-Lack in den Sichtbereichen wurde nicht beschädigt, das Ganze ist fotografisch dokumentiert. Im Fahrzeugbrief ist nur ein Vorbesitzer eingetragen, der Roller wurde 1986 abgemeldet. Ich habe die Sprint 2011 mit 19300km auf dem Tacho gekauft und aufgearbeitet. Die Laufleistung erscheint aufgrund des Zustandes plausibel. Ich bin danach in 6 Jahren nur ca. 250km gefahren, daher soll sie jetzt weg. Sie ist mit roter 07er Nummer zugelassen, Paragraph 23 im April 2016. Zu erwähnen noch die originalen Händleraufkleber (Franz Isslinger, Mannheim, siehe Kopie aus Vespa-Tip Nr.20). Der Preis: 4500.- FIX! Die Schlüsselkette, Rechnungen und ca. 100 Fotos gibt´s natürlich dazu. Standort: Burghausen, Oberbayern. Kann nach Absprache nach München gebracht werden.
  16. 9 points
    Honda CB 500 K2 BJ. 76 War mein Winterprojekt 2018/19.
  17. 9 points
    Ich habs jetzt abgeklebt. Motor läuft wieder normal. Danke
  18. 9 points
    Also die breite Masse hat meiner Erfahrung nach an sowas eher kein Interesse mehr. Sind halt Nischenprodukte die selbst in der kleinen Ecke der wirklich Hartgesottenen Tuner stark an der Sinnhaftigkeit zweifeln lässt. Ich selbst finde es schon sehr geil und ich werde dieses Jahr auch noch ein ähnliches Projekt starten. Meiner persönlichen Meinung nach braucht im Alltag aber kein Vespa Roller mehr als 35 PS, und wenn man es ganz genau nimmt sind die 25PS Dinger fast noch angenehmer zu betreiben !
  19. 9 points
    So, dann mal ein kleines Resimee zum neuen Topf.... Zuerst war der Topf noch etwas zu laut.... klar... das Absorberrohr war ja auch nur noch 13cm lang und ich hab vergessen einen Stinger rein zu machen. Hörte sich zwar sehr geil an... aber halt einfach brutal laut. Also hab ich jetzt nochmal den Endschalldämpfer runtergeschnitten und einen Stinger rein gebaut. Zusätzlich habe ich in den Gegegenkonus Schlitze rein gemacht, in dem Bereich wo er in den Absorberdämpfer geht so das ich da auch noch ein bischen Absorberfläche generiert habe. Jetzt ist die Lautstärke in einem wirklich angenehmen Bereich (Auch dank 1,5mm Blech) Die Ersten Fahreindrücke waren schon sehr sehr Positiv... Erhlich gesagt war ich total begeister.... "Wow... verdamte scheiße...fährt sich der jetzt geil..." Kein Resoloch, schiebt von unten kräftig an, und dreht im 3. Gang trotzdem weit über die 100 Km/h Grenze. Im 4. Gang von 80-115 km/h im absoluten wohlfühlbereich wo der Motor richtig schön läuft. Wenn's dann mal schneller sein muss zieht der aber auch Bergauf mal locker bis 125-130 km/h (Lussotacho) Aber das Popometer ist ja immer recht subjektiv... darum wollte ich das am Prüftand auch nochmal bestätigt haben. Ich weiß... das sieht jetzt auf den ersten Blick nicht besonders aus: 31,5 PS / 32,9 Nm... Ok passt schon... Aber 20PS schon bei 5200 U/min und ein richtig schöner Kurvenverlauf, dass macht sich auf der Straße durchaus positiv bemerkbar. Also das ist für mich der beste Auspuff für meinen Tourenmotor den ich bis jetzt drauf hatte. Den Motor kann man richtig schön drehen lassen ohne das man das gefühl hat, dass er überfordert ist. Läuft in allen Lebenslagen schön geschmeidig egal ob von unten raus oder oben rum. Und die Leitung ist für einen Tourer mehr als ausreichend und kann man auch super abrufen. (einfach stressfrei zu fahren) Anscheindend passt das setup nun wirklich richtig gut zusammen. Also das bleibt jetzt für die nächsten 10 Jahre so.... und da wird jetzt nix mehr dran gemacht..... Zum Setup nochmal. 211 Malossi MHR orginal aus der Schachtel Steurzeiten 186/129 0,00 mm Fußdichtung / 1,5mm Kopfdichtung Qutschkante 1,25 mm 60er Mazuchelli Glockenwelle 30er Mikuni TMX Vergaser -> Rahmengesaugt MMW Ansauger mit V-Force Membran SIP Performance Zündung 1,6kg Lüfterrad auf 18° Statisch MMW Kupplung mit Hondabeläge und XL Federn 23/64 gerade Primär (glaub Polini war das) mit extra kurzen 4. Gang (37 Zähne) Nix Aufgeschweißt und auch nix großartig rumgefräst... Da sieht man auch wieder, dass man mit wenig Aufwand und Materialkosten einen echt guten Motor bauen kann. PS: mit hohen Steurzeiten fährt sich der Auspuff nicht wirklich besser, der kommt mit den "niedrigen" von 185 wohl am besten klar. Hab den mal auf meinem anderen Motor gestest mit ähnlichen Setup, aber mit Steurzeiten 198/138 und 35er Vergaser. Ging nicht wirklich besser....
  20. 9 points
    Die freigelegte ET3 in Originallack Blu Marine 275 ist nun auch fertig. Mehr Bilder in der Galerie
  21. 9 points
    Farblich kann man sich beim Einbrennen des Klarlacks doch frei entfalten zb. wie hier, geht mit dem Ares genau so.
  22. 8 points
  23. 8 points
  24. 8 points
    Bitte die Regeln für das Marktplatzforum beachten. Besonders wichtig, um die Threads möglichst kurz zu halten, sind die PORNO Regeln: - P-->VB 7500€ - O--> 48249 - R-->Siehe unten! - N--> Nur hier! - O--> Mein Eigentum! Ich biete folgenden Roller zum Verkauf an: Es ist zuviel umgebaut um es aufzulisten. Smallframe-Enthusiasten kennen den Roller. Das Topic das alle Fragen zu diesem Roller klärt: Eckdaten: -125ccm JHA-Kit für Honda RSR mit servogesteuerte Auslasssteuerung -Honda Kurbelwelle (Motorgehäuse mittels Spacer um 15mm verbreitert) -Hartz5-Kupplung -Ignitech Zündmodul mit Steuerung für Schaltblitz, Auslasssteuerung, Zündzeitpunkt und Powerjet (angesteuert über Gasschieberpoti und Drehzahl) -38er PWM-Vergaser mit Gasschieber-Poti und elekt. Powerjet -PK-Gabel mit Scheibenbremse SKR -SKR-Hinterrad-Umbau -Samba-Auspuffanlage für Honda RS R -Wasserkühlung komplett im Handschuhfach integriert Minuspunkte: -TÜV seit zwei Jahren abgelaufen (Eintragungen: 136er Malle, PM40, 24er Dello, Scheibenbremse, M-Lenker) -Batterie muss neu Letzte Leistungskurve: Bei Fragen bitte per PN fragen.
  25. 7 points
  26. 7 points
    Als ich noch Phaeton fuhr, hatte ich noch nen Becherhalter auf 450€ Basis auf dem Beifahrersitz.
  27. 7 points
    Hab jetzt noch mal weitere Anlagen in D&F gefertigt. Der Race wurde speziell auf mehr Bodenfreiheit gebaut und der Touring ist der selbe wie der Curly (Boa250) . Der Race brauch 32° VA um seine Leistung optimal entfalten zu können. Auf dem Touring Zylinder mit 30° VA ist der Leistungsunterschied nur 1-1,5ps, mit 32VA ca 3PS mit wesentlich mehr Band. Der BOA250 D&F ist aber nicht dem Curly vor zu ziehen da der Dicke Belly in dieser Verlegung noch etwas weniger Bodenfreiheit hat
  28. 7 points
    Ich für meinen Teil würde einen Hirnchirurgen einschalten.
  29. 7 points
    hab eben meinen letzten beitrag gesucht und auf seite 243 gefunden ,-) im o-lack topic hab ich auch shon mal ein paar bildchen gepostet. hier nun auch. nach jahren (ups 8 jahren) endlich mal angefangen mich dem lack thema zu widmen. und siehe da - kriegt man gut frei die gelbe quietschkiste ,-)
  30. 7 points
    FeschBa Glubb scheidet doch schon per sé aus...sowas nennt man S.C. Dafür muss man aber auch was auf der Pfanne haben. Da reicht rumstehen und am mobile device spielen nicht aus. So ein patch auf dem Rücken erfordert ein gewisses Maß an den verschiedensten Fertigkeiten im Bereich Unterhaltung, Alkoholismus, Ignoranz, Schrauberei, Hochnäsigkeit und Idiotie. Zu vergessen wäre auch nicht die Härte gegen Alles und Jeden und das gute Gefühl, selbst der Allergeilste zu sein. Dat musse ham, sonz wird dat nix!
  31. 7 points
    Es war uns ein Fest wie immer 8-) Im ersten und zehnten Springrace aufs Treppchen, was will man(n) mehr. Für Racebase limited lief es dieses Jahr fast perfekt, der Roller war ein Traum und hat perfekt gehalten. Verwachst haben wir nur selber zwei Kleinigkeiten, eine Schraube vergessen beim Reifenwechsel und einmal liegengeblieben ohne Sprit, zum Glück oben auf dem Berg. Die Belohnung Top 10 und Klassensieg. Racebase limited waren: Sora Weellee Skoot Matzmann Für Racebase lief es leider nicht ganz so gut, der Defektteufel schlug gnadenlos zu, vom gerissen Auspuff über Plattfuß bis zum gerissenen Rahmen war alles dabei. Das konnten dann auch die wahnsinnig schnellen Fahrer und der Bärenstarke Falc-Motor nicht mehr retten. Racebase waren Heizer Rustracer Darky Danke an mein(unser) Team Heives/Racebase, ist ja nicht mehr zu trennen mittlerweile. Danke Horni für den Spaß den du uns bereitet hast, hoffentlich gib es noch Nummer 11. Danke an Christoph von Rollerteile Ostholstein, ohne die Stunden auf deinem Prüfstand wäre der Erfolg nicht möglich. Danke an Vespetta Racing für den schönen Fight auf der Strecke, schade das der Motor nicht gehalten hat, wir hätten gerne „richtig“ gewonnen. Der Motorwechsel kurz vor Schluß im Rekordtempo war Hammer Sportsgeist, andere hätten eingepackt und sich besoffen. Gruß aus dem Auto matze (340km to go, Ankunft 23:30) Edit fügt hinzu 2010: 2019:
  32. 6 points
    die essenz des abends... fast freier tank toolbox, koti und die radkappen erster polierdurchgang...
  33. 6 points
    Ach Quatsch, das war eine Piaggio-Vertragswerkstatt. Mechaniker: "Chef, wir haben eine Problem: Die rote PX muss heute noch fertig werden. Aber die Deppen von Hartje haben statt dem PX-Trittleistensatz einen V50-Trittleistensatz geschickt." Chef greift zur Flex: "Probleme sind dornige Chancen!"
  34. 6 points
  35. 6 points
    Die Nachbaukicker haben alle einen Konstruktionsfehler, der wenn eine neue "falsche" Schraube in einen orig. Kicker geschraubt wird, unwissentlich übernommen wird! Denn die Kraft wird nicht von der Verzahnung übertragen, die ist nur für die Position des Kickers zuständig! Die Kraft wird über die Klemmung UND vor allem über den Schaft der Schraube, der in der halbrunden Ausfräsung greift übertragen! Die orig. Schrauben haben einen Schaft mit 9mm Durchmesser und sitzen perfekt stramm -> die Nachbauschrauben haben einen Schaft mit 8mm Durchmesser und die Nachbaukicker auch nur eine 8mm Bohrung! Sieht man hier ganz gut, denk ich! Was man noch ganz gut sieht ist, dass der Schaft der Nachbaukicker-Schraube auch zu kurz ist -> Gewinde mögen Schärkräfte überhaupt nicht! K.A. ob es die orig. Schrauben noch gibt, ich mach mir die immer selber, also falls wer eine haben will -> PM!
  36. 6 points
    Ja Männer nackt bei 100 war früher. Heute ist Digitalisierung angesagt. Gravedigger´s Serie zwei ist ja nur der Anfang der Zeitenwende. LED Scheinwerfer mit USB Schnittstelle um den Blendgrad im Rückspiegel zu programmieren; Einspritzung, AFR und Gedönse, GPS Tracker mit Googel. Wenn Du demnächst am Platz ankommst, dann sagt der Googel schon um wie viel Uhr Du wegen eines Klemmers nackt vom Roller fliegst. Präzise in Prognose wo der Schniedel bluten wird. Die Sanitöter kannst Du (je nach Zusatzpaket) auch schon optimal positionieren. Gegen eine kleine monatliche Gebühr wird dein Abflug mittels Quadrakopter hochauflösend aus 5 Positionen gefilmt. Im nächsten Winter können sich dann alle wieder am virtuellen Platz treffen und in Slowmotion erleben was passiert ist. Durch perfekte Computeranimation kann man verfolgen wie das Unglück seinen Lauf nimmt. Wenn Du dann bei deinem Dealer deiner Wahl noch die Flatrateoption gebucht (es sind verschiedene Pakte in Abstimmung) hast, dann sind die notwendigen Ersatzteile wie Kolben, Zylinder und Kleinkram schon am Platz bevor Du überhaupt darüber nachdenkst nackt Roller zu fahren. Du brauchst Dich auch nicht mehr über schlechte Teilequalität ärgern. Noch beim Auspacken des eigentlichen Ersatzteil wird auch schon die Ersatzlieferung der Lieferung inkl. der Ersatzteile für die Folgeschäden angestoßen. Stell Dir vor: 23:45 Uhr Stimmung ist gut. Der Alkoholpegel geht klar und der eine Lambrettafahrer sagt die magischen Worte "halt mal kurz mein Bier!" Ja jetzt wird´s hier Interessant wa? und was macht der? Zückt kurz sein Smartphone und Kerditkarte und bucht sich das Zusatzpaket "15 Min nackt wie Kevin Schwantz fahren" für 3,50. Das werden geile Zeiten! Geile Zeiten! In was für einer Welt leben wir nur.
  37. 6 points
    Bei mir sieht es so aus (mehr Bilder in der Galerie) Motovespa GT 160 PK Gabel Grimeca Trommel abgedreht AF Parts Aufnahme AF Parts Versatzplatte S6R/T Sattel 4-Kolben Wave Bremsscheibe Spiegler Stahlflex Bremsleitung Tph Pumpe unter dem Lenker
  38. 6 points
    Wer noch nie Nackt und Besoffen auf einem Oansa ,auf einer Landebahn bei 100 in den 4. geschaltet hat, hat noch nicht gelebt...
  39. 5 points
    ... hat er gefunden. Angelieferten Motor zerlegen, reinigen Lager, Simmerringe, Muttern ersetzen Getriebe ausdistanzieren Motorgehäuse und Anbauteile glasperlenstrahlen (Gewinde werden maskiert) Kanäle fräsen Einlass fräsen (120/65) Anbauteile matt schwarz pulvern Viton-Auslassstutzen verschweissen Kupplungsdeckel spindeln Motor abstimmen Wer sowas gebaut haben möchte - gerne melden.
  40. 5 points
    von einer Tochter eines russ. Oligarchen.....
  41. 5 points
    Aufbautopics sind, neben der unterhaltsamen Komponente, ja auch (meistens) lehrreich für die Leser. Ich mag sowas [emoji4].
  42. 5 points
    So hier auch mal meine Kurve mit 244 mit 64 King , tassy 4 mit 35 mikuni. Racing ressi. Ohne Bearbeitung am Zylinder.
  43. 5 points
    Ich würde mal behaubten ein groß Teil der DR Zylinder Fahrer messen nicht mal die SZ, wenn da ne QK gemessen wird ist das oft schon Level Expert. Soll keine blöde Anmache sein aber so hab ich das in Vergangenheit mitbekommen in Italien zumindest. Ein großteil der privaten Schrauber sind da technisch weit hinter den D und A durchschnitt
  44. 5 points
    Den Phaeton gab es nie mit Schaltgetriebe, nur 6 Stufen Automatik und der "kleine" Diesel war ein 3 liter V6 mit anfangs 225 und zum Ende 245 PS. Und warum man eine 5m lange Oberklasse (sagt VW, nicht ich) Limousine mit 3 SUVs vergleicht, erschließt sich mir auch nicht ganz. Haben wollt ich das Ding trotzdem nicht...
  45. 5 points
    Danke ich denk mir das schon lange! Es gibt noch Leute die echte Freunde haben und kein FB! Sorry wegen OT
  46. 5 points
    Eher das zwischen den Steinen. Zwischen Holz und Stein ist eh kaum noch was da.
  47. 5 points
  48. 5 points
    Lästern über Webdesigner, hängen aber den ganzen Tag im Internet rum.
  49. 5 points
    1. Vespe pungenti da corsa 2.JLP 3.G16 Racing powered by Falk 4. Stoffis Garage 5. Projekt Paul
  50. 5 points
    so hier mal noch ein paar detail fotos. gibt ein paar nette besonderheiten


  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.