Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 08/30/2023 in all areas

  1. Moinmoin an alle - ich habe erneut die Ehre in diesem wunderschönen Jahr das ESC Rennen am Harzring, Reinstedt, Frohser Straße 1 am 22.09 23.09. auszutragen. Diejenigen, denen die ESC eh was sagt, brauche ich nichts zu erklären. MELEDET EUCH GEFÄLLIGST AN UND FAHRT EUER RENNEN. UND KAUFT GEFÄLLIGST EIN T-SHIRT. Für unsere weniger lobotomierten Vespaholiker haben wir uns ein Special ausgedacht: Die Strecke ist in der Mittagspause 30 Minuten frei. Dort könnt ihr mit eurem Straßenroller eine halbe Stunde kostenlos im Kreis fahren (einfach mal zum ausprobieren). Bedingungen muss ich allerdings zwei bringen: Ihr braucht ne Tagesversicherung (gibts für nen 10er vor Ort bei der Rennleitung) und ihr braucht adäquate Schutzkleidung (Stiefel, Handschuhe, vollständige Textilkombi als minimum und einen Integralhelm). Sollte euch das ganze Spaß machen und ihr wollt mehr - am Abend fahren wir 1,5h (wenn nichts den normalen Rennbetrieb aufhält) ein Endurance-Rennen mit unseren K3 und K5 Rollern. In diesem Rahmen fährt die "Scooterboytrophy" mit "normalen Straßenrollern" (also nicht als Rennkiste aufgebaut, keine Verstärkungen, Straßensitzbank, im Endeffekt ein theoretisch TÜV-tauglicher Roller). Kosten dafür 35 Euro. Empfehlung meinerseits wäre sich die 1,5h mit nem Clubkollegen, Freund, Feind, Schwiegermutter zu teilen. Dann die Kosten pro Person noch 17,50. Allerdings braucht jeder ne Tagesversicherung und Schutzkleidung. Ich freue mich auf euch. remdabam ist sicher auch wieder am start, oder? Edith sagt noch: Anmeldung vorher wär sexy: http://www.eurochallenge.de account machen, melden für den harzring mit einer Startnummer aus der 700er Reihe (dann kann ich euch am besten aussortieren - geht dabei um versicherung und einordnung der personen. fahrt ihr zu zweit auf einem roller, dann muss bitte jeder eine eigene startnummer anlegen - bescheuert, geht aber nicht anders). Edith2 sagt noch: Die Strecke ist nicht so turboschnell, daher macht das auch mit weniger motorisierten Rollern Spaß. in der K3 und K5 fahren wir so graugusszeug wie VMC177 mit wirklich nicht viel dran oder eben nen 130er Polini Grauguss. Da hat jeder Scooterboyroller mit nem Malle Sport mehr Power. Damit umgehen müsste man noch lernen ;) Reifen (immer wieder n Thema) in der Scooterbyotrophy bitte Straßenreifen. Macht langsam, wir wollen euch ja nicht umbringen. Sollte es regnen könntet ihr natürlich Regenreifen draufziehen - aber im regelfalle hat ja ein straßenfahrer sowas nicht gerade rumliegen.
    11 points
  2. Habe schon länger nach einer Düdo-Ambulanz (Stehhöhe) mit dem LKW-Direkteinspritzermotor gesucht und bin endlich in NL fündig geworden. Dort hat es sie offensichtlich öfter gegeben, während die deutschen Krankenwagen so gut wie immer den lahmen und durstigen Benzinmotor hatten. Ich mag alte Autos mit Nutzwert. An die Lautstärke muss ich mich aber noch gewöhnen.
    5 points
  3. Das hatte ich auch schon vielmals erlebt. Da meißt die Hupe/Schnarre nicht gehört wird weil innen laut Musik gehört wird, habe ich mir nach 2maligem Hupen angewöhnt mit dem Fuß in die Tür zu treten. Erst dann wachen die Leute auf und schauen dann ganz erstaunt warum da neben ihnen ein Roller/Motorrad im 10 cm Abstand neben ihnen fährt. Sind dann schnell zur Seite und weiter gefahren.....mit ihren Dellen in der Tür Das hat immer gut funktioniert
    4 points
  4. Servus, ich liebe meine Sprint, was ich nicht liebe ist die Bremserei. An der Trommel vorne habe ich inzwischen SIP Performance Beläge und eine neue nichteiernde Trommel - die Kombo bringt auch für so eine kleine Bremse eine halbwegs vernünftige Bremsleistung. Trotzdem ist das noch weit von einer Scheibe entfernt und das lästige Eintauchen bei stärkerem Bremsen ist mir ebenfalls zuwider. Die bisher üblichen Lösungen sind für mich persönlich nicht akzeptabel: Crimaz beseitigt das Problem mit dem Eintauchen nicht, eine PX Gabel kommt wegen der Optik nicht in Frage. Feder und Dämpfer voneinander getrennt muss bei der Sprint einfach bleiben. Ich hatte den Vietnamkram von SIP versucht, nach 2 Sets es aber aufgegeben, da die Qualität einfach nur grottig ist und ich die Bremszangen selbst mit viel Liebe nicht vernünftig dicht bekam. Dies ist aber eine andere Geschichte. Somit bleibt nur eines - selbst bauen (zuerst mal konstruieren). Vom Bauen bin ich noch etwas entfernt, das Konzept steht jedoch. Da ich zwar Maschinenschlosser bin und mir das Zeug selbst fräsen könnte, wenn ich noch in einer Werkstätte stehen würde, bin ich auf euch angewiesen: Bitte um euren Input bezüglich möglicher Lieferanten die Alu fräsen und drehen können, idealerweise mit CNC Maschinen. Ich habe die Teile so konstruiert, dass sie mit moderatem Aufwand gefertigt werden können, kann auch jederzeit nötige Vorrichtungen konstruieren bzw. die Teile noch umzeichnen. Wäre super wenn sich jemand findet, der die Teile zu halbwegs verkraftbaren Preisen fertigen kann. Logischerweise gibt es für den Fertiger auch aufbereitete Werkstattzeichnungen. Danke für eure Hilfe :) Cheers Manuel
    3 points
  5. hab letzte Woche tolle Kurven gepostet, darf man aber scheinbar nicht mehr .. ich probier's nochmal... ~~ oder besser nicht, wir wollen hier ja nicht die Gemüter erhitzen
    3 points
  6. Wegen dem Ungemach fahre ich nur Resoanlagen....laut ist sicher.
    3 points
  7. So gehts Samstag zum Gardasee. Die @AIC-PX Poschbox setzt gefühlt ein wenig später ein als der la sua und dreht aber höher, riecht nach mehr Leistung, Dyno beim nächsten sc open. Recht leise im Vergleich. Eine erste Probefahrt brachte ein Blitzerfoto, einen Punkt, Bußgeld und weiter unauffällige Polizeikontrolle. Sieht scheisse aus, Motorlauf gefällt aber.
    3 points
  8. Tag, hier werde ich ab und an mal Dateien von Dingen hochladen, die ich nicht mehr herstellen lassen möchte. Alle Dateien in diesem Thread gebe ich unter der "Attribution-NonCommercial 4.0 International (CC BY-NC 4.0)" Lizenz frei. Adapterplatte um einen stark abgedrehten SKR Malossi Zylinder auf SF Gehäuse zu verbauen: iOverrev2023_SKR_Adapterplatten_CC BY-NC 4.0.7z Material: ST52 Stahl, beidseitig geschliffen Adapterplatten um die Babytassi für Minarelli stehend im Polini SF stutzen zu montieren: XXL version (ohne Stuffer) iOverrev_Adapter_Polini_vs_Babitassi_OHNEStuffer.7z Normale Version (mit Stuffer) iOverrev_AdapterNormal26Feb16.7z
    3 points
  9. so wie in den beiden verlinkten Videos
    2 points
  10. Das sagen die Inschenöre bei uns auch immer 😁😁😁😁
    2 points
  11. 2 points
  12. Schönes Projekt, aber ich habe aktuell keine Zeit! Verfolge das ganze hier aber mal....
    2 points
  13. Ich finde es einfacher die Mimik zusammen zu bauen bevor die Kickstarterwelle eingesetzt wird und sichere den Pistonpin mit einem Körner. Aber jeder wie er mag…
    2 points
  14. wurde alles schonmal zigmal bequatscht:
    2 points
  15. Ich nehme immer Gewebe-Kühlerschlauch. Gibt es als Meterware in der Bucht und hält ewig.
    2 points
  16. Um mal nur von mir zu erzählen: Ich bin (leider) mittlerweile mental so gehemmt, dass ich das Zweiradfahren kaum noch genießen kann. Angewöhnt hab ich mir, ständig mit dem Fehlverhalten aller anderen Verkehrsteilnehmer zu rechnen: soll man ja auch machen, ist bei mir aber schon pathologisch. Das führt eigentlich immer zu einem Schreck, sobald eine Einmündung auftaucht und jemand so dranrollt, dass er/sie/es mich beim Nichtbeachten meiner Vorfahrt genau erwischen würde. Dumm finde ich dann noch diese Leute, die dabei nicht in meine Richtung schauen, noch schlimmer sind die Arschgeigen, die genau dann ein wenig losrollen, wenn ich noch 10 Meter von ihnen entfernt bin und sie vorher gestanden haben. Das können sie echt gut, diese Nichtmitdenker. Deswegen fahre ich am liebsten im Sommer sonntags morgens direkt nach der Dämmerung für mich alleine durch die Landschaft. Mein letzter Unfall war übrigens vor 34 Jahren ... Euch allen gute Fahrt.
    2 points
  17. Suche original Windschild entweder für Lampe Unten oder Struzzo. Hat jemand etwas, bitte PN. Danke Toni
    1 point
  18. So bombenfest, dass es den Kopf verzieht?
    1 point
  19. Also ich fahre seit 2015 m200 jetzt schon über 44.000km. Ich habe son Schnickschnack mit meinem v50 Rahmen nicht gemacht - lediglich das Beinschild oben seitlich verstärkt und in die hintere Backe unten ein Rundstahl eingeschweißt. Ich habe noch nie bemerkt, dass sich da irgendwas verdreht oder verwindet und ich bin mit der Karre immer flott unterwegs auch auf Pässen. Wir waren gerade erst in Südtirol 600km unterwegs. Aber sieht ganz nett aus was ihr da macht, ob es wirklich nötig ist lass ich mal offen.
    1 point
  20. 1 point
  21. Gusszylinder meint wohl in diesem Fall "Grauguss" - also sind Aluzylinder raus (auch wenn diese natürlich ebenfalls gegossen werden).
    1 point
  22. Jo! Mach mal! Danke für das Engagement!
    1 point
  23. Es gibt ausschließlich eine "Fun Klasse"
    1 point
  24. Ursprünglich 5Tonner, jetzt abgelastet auf 3.5t und mit H-Kennzeichen. 2002 in Holland umgebaut. Gab 2 Cds mit mit der kompletten Fotodoku dazu. Sehr interessant und enorm hilfreich bei weiteren Umbauten. Schmeisse gerade die 50kg Bleiakkus raus und baue die Elektrik auf LifePO4 und LED um.
    1 point
  25. Ist die 12V-Zündung das Einzige, was geändert wurde? Und 100er HD wie von @Dirk Diggler erwähnt wäre die Richtige ...
    1 point
  26. Doch, das kann schon hinkommen. Das wird ein Zwitter sein.
    1 point
  27. Ja...extrem lange....von Sonntag morgen bis Montag morgen, da stand der Termin anscheinend schon. Also eigentlich die Zeit in der man der Meinung ist, nie wieder Alkohol trinken zu wollen. Die Entscheidung freut mich aber
    1 point
  28. 1:50 ist ggf. auch bissel zu wenig. Gerade bergab ist die Schmierung im Schiebebetrieb nicht gegeben.
    1 point
  29. Kann die 3D gedruckten Schläuche vom @abtreter sehr empfehlen.
    1 point
  30. Du bist ja schlimmer als morgens kalt duschen
    1 point
  31. Desto länger der stopper, desto weiter sind halt die beiden markierungen auseinander, mit denen du nachher den OT bestimmst. Wird irgendwann extrem unhandlich, am Ende sieht man nix mehr… musst ausprobieren. Rein technisch wäre es Wurscht.
    1 point
  32. Genau das! Oder ab und an den Auspuff abbauen...
    1 point
  33. Ja.. steinhart. Antidive funzt gut mit billig dämpfer . rms und konsorten. Ansonsten hochwertigen bgm dämpfer und ordentlich einstellen. Natürlich alles geschmackssache. ..Klar Eine v50 gabel wird halt nie eine pk oder gar sfera.
    1 point
  34. Ich fahre zwar bei freier Sicht / wenig Verkehr auch lieber etwas forsch (also das, was die Knochen und Augen im Alter noch hergeben); bin aber vorsichtig, wenn rund um mich rum mehr los ist. So Klassiker wie das beobachten des Vorderrades des evtl. neben mir fahrenden Vierrads, erhöhte Bremsbereitschaft an Einmündungen (wie @skrotum beschrieben hat). Vermutlich ging es daher am Freitag auf der nächtlichen Rückfahrt aus Celle auch gut aus, als ich mir auf der Landstraße eine Kolonne entgegen kam und mir irgendwie seltsam vorkam, dass eins der Scheinwerferpaare irgendwie nicht in die Reihe passte. War aber nicht gut zu erkennen, da m. E. diese ganzen verfi**ten LED-Fernlichtautomatiken bei entgegenkommenden Zweirädern (in meinem Fall PX mit Cosa-SW und-LiMa) eher nur so semi funktionieren und mich stark geblendet haben. Bin jedenfalls in die Eisen und habe mich auf den Grünstreifen zwischen Fahrbahn und Straßengraben verpisst. War gut so: ca. 5 Sekunden später war der Kolonnen-Überholer mit geschätzten 100 - 120 km/h an der Stelle, wo ich kurz vorher noch fuhr.
    1 point
  35. Kein Blechroller ist illegal
    1 point
  36. Hier mal zwei kurze Videos: 1. Runde 2. Runde
    1 point
  37. Einen kleinen Bericht vom Vra Rennen in Greinbach gibt's auf vcgallier.jimdo.com
    1 point
  38. Also, ich hatte dieses Jahr bereits eine zweite Welle, bei der die Zentrierung am Wellenstumpf nicht mittig war. Beide Wellen waren jedoch deutlich älter, es handelte sich aber um Wellen für Quattrini-Gehäuse. Bei der ersten Welle wollte ich einen Winkelfehler am Konus nachschleifen. Hätte ich die Wange einfach zwischen zwei Spitzen eingespannt und nachgearbeitet, hätte ich die Welle direkt wegwerfen können. Stattdessen habe ich nur die große Wange eingespannt, den Konus mit der Uhr ausgerichtet und so den Winkelfehler sowie die erodierten Stellen an den nur teilweise tragenden Stellen instand setzen können. Die anschließend eiernde Zentrierung hat mich zunächst verwundert, aber zum Glück habe ich diese ignoriert. Die Welle läuft seitdem unauffällig. Die zweite Welle hatte ebenfalls eine außermittige Zentrierung am Gewinde. Es wurde vermutet, dass der Stumpf krumm ist, was sich jedoch als nicht der Fall herausstellte. Die Welle war einfach nur stark verdreht. Die Welle wies im Prismenhalter am äußeren Sitz des Primärzahnrads etwa 0,1 mm Schlag auf – gemessen ohne Hülse. Da die Welle so stark verdreht war und sich diese auch nicht mehr mit dem Hammer richten ließ, habe ich die Welle auseinandergepresst. Dabei wurden Fressspuren am Bolzen sichtbar. Solche Wellen sind zwischen Spitzen nicht auszurichten. Die Welle lief nach der Neumontage mit einer "eiernder Zentrierung" beidseitig mit <0,01mm im Prismenhalter. Was das Messen auf der Primärseite betrifft, messe ich zunächst nur am Simmerring-Sitz. Wenn die Welle passt, kontrolliere ich den Sitz am Primärsitz und hebe die Messuhr über die Keilnut an oder drehe sie einfach zurück. Bin der Meinung, dass das ausreichend genau ist. Meine Prismenauflagen aus Aluminium sind freigestellt und sehen aus wie zwei Klingen mit stumpfen Winkeln. Die Klingen verlaufen links und rechts auf Höhe der Lager. Die Prismen sind nicht einmal gefräst, sondern lediglich gefeilt (da schon etwas älter). Die Welle liegt immer auf zwei Punkten links und rechts auf den Haltern auf, spielfrei und ohne relevanten Verschleiß für die Messung. Aluminium habe ich gewählt, um die Lagesitze zu schonen. Ich habe auch schon mit Spitzen gemessen, aber Prismen Auflagen sind mir in der Handhabung deutlich lieber.
    1 point
  39. Am Samstag ist es wieder so weit. Save the date. Hoffe auf zahlreiches erscheinen.....
    1 point
  40. Wir haben keinen Mangel an Fachkräften. Wir haben einen Mangel an Leuten die bereit sind für eine Hand voll Nüsse und zu miesen Bedingungen zu arbeiten. Das ist meine These. Wenn man es Fachkräftemangel nett hört es sich nur besser an.
    1 point
  41. 1 point
  42. Bajaj Chetak Classic BJ 1997 125ccm 3001 km aufem Tacho bei Kauf Fundzustand Vergleich Sprint/Chetak Verkaufsprospekt Praktiker Baumarkt 1997
    1 point
  43. hier meine Umsetzung von Wechselkalotten in luftgekühlten Zylinderköpfen @powerracer hast du mal einen kaputten Dom durchgesägt und die Wandstärke gemessen? Wieso hat der Dom so eine Treppenform? Da ist ja mindestens eine unnötige Stufe drin. Und es sieht so aus als wäre der Riss ungefähr unter dieser entstanden. Vielleicht würde auch schon ein Radius an dieser Stelle das Problem beheben. Nachtrag: nachdem für mich die Position des Zündfunkens im Brennraum ebenso zum Thema Brennraum gehört wie zum Thema abbrechende Massebügel bei Zündkerzen, stelle ich das Diagramm hier auch nochmal rein:
    1 point
  44. V50 L Rundlicht Giallo Positano 902 O-Lack Baujahr 1969 original Lack aufbereitet und konserviert. Technik überholt
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information