Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 06/07/20 in all areas

  1. So... nachdem die shocking für Schweißarbeiten und co bei @Kebra gewesen ist geht nun der Spaß los. Langsam aufbauen... Heute den Sonntag genutzt und die originalen Trittleisten aufbereitet und wieder montiert.
    9 points
  2. Bin mein Projekt angegangen bevor das Topic hier ausstirbt... kurze Eckdaten nochmal für euch: Falc 180 Mono Auslass 126/193 1,3mm DDS Steuerzeiten ca. 130 vOT 60nOT 38er Keihin PWK(kein Airstriker) gerader Ansauger 38,5mm Vape Zündung Auspuff ist ein M200 Prototyp vom Lakers der auf Falc Flansch umgeschweißt wurde Aktuell bin ich sehr zufrieden wie die läuft von der Charakteristik beim fahren. Vergaser einstellen macht richtig Spaß mit dem Doppeldrehschieber, er reagiert haargenau auf jede Änderung die man macht. Man kann ewig bei gleicher Gasstellung konstante Geschwindigkeiten fahren ohne dass der Motor beschleunigen will ( bin ich so gar nicht gewohnt von meinen Membranern davor) Ich denke der Auspuff passt noch nicht so gut zum einteiligen Auslass und vorreso sollten da noch 2 oder 3 Pferde zu holen sein, genauso wie obenraus. nochmal ne Kurve OHNE Lüfterrad, beim Zündung einstellen entstanden...
    6 points
  3. Meine 1.Serie in Verde 301 ist nun auch endlich fertig mehr Bilder gibts wieder in der GALERIE
    4 points
  4. Boah Leute, müsst ihr wirklich JEDEN Thread vermüllen? War da nicht mal irgendwas mit einem Test-Topic, oder so? Tobt euch da aus...
    4 points
  5. Hallo zusammen, nach langem Kampf und viel Schweiss erlaube ich mir Euch mein abgeschlossenes Projekt vorzustellen. Es ist meine erste Vespa in O-Lack, ich hätte es nicht ohne die Hilfe und Geduld von vielen hier im Forum geschafft. Herzliches Dankeschön, verrückter Haufen hier, wunderbar.... Leider habe ich (noch bevor ich entschieden habe beim O-Lack zu bleiben) die Zylinderabdeckhaube und den Ständer lackieren lassen in Aluminium... aber was solls... man lernt dazu.... zum Abschluss noch das Logo drauf.... Danke nochmal....
    4 points
  6. Hab mich die Tage mal um die etwas schwachbrüstige originale 1980/81er P125X aus unserem Rennstall gekümmert und sie dabei gleich etwas "optimiert". Ziel war es ohne grossen Aufwand und Risiko die Performance zu verbessern, damit die PX125 die nahen Berge etwas schneller erklimmt und keine allzugrosse Autobremse ist. Ausserdem soll die Haltbarkeit absolut erhalten bleiben, man will bei seinem Herzblatt ja keinRisiko eingehen... Erstmal den O-Zustand vermessen: 0.2mm Fussdichtung KUS: ca 0.3 - 0.5mm (schlecht messbar, wegen Kolbenwölbung) SZ: A=148°/Ü=113°/VA18° bzw. 47.5/40.5mm ab ZOK QS: praktisch nicht vorhanden (riesig) Dichtflächenhöhe Kopf: 2.5mm Auslassbreite: Bogen=31mm, Sehne=29.2mm Brennraumvolumen lies sich mit eingebautem Motor nur ungenau auslitern, sollten aber um die 19ml sein--> Verdichtung= 7.5:1 Laut Datenblatt sollten es ab 1982 8.6PS und 8.2:1 sein, bis 1981 aber nur 8 PS, die etwas kleinere geom. Verdichtung kommt also hin. Heisst aber, ich kann die Verdichtung min auf das Niveau der späteren PX125 hoch nehmen O-Tuning Umsetzung 1. Stufe: Hier im Forum wird im Schnitt etwa 120/165 als Steuerzeiten empfohlen, also taste ich mich da Stück für Stück ran. Alles sauber entkokt, Brennraum und Kolbendach etwas poliert (schlechtere Russanhaftung) Fenster am Kolben leicht angepasst Zylinderfenster leicht angeschrägt zusätzl. 0.2mm Fussdichtung Auslasskante +1.5mm hoch gefräst ergibt: 156°/114° VA21° Auslass beidseitig um je 2.2mm verbreitert auf: Bogen=35.5mm, Sehne=32.9mm (=58%) Auslassform: Trapezderivat Zylinderkopfdichtfläche um -0.7mm abgeplant Brennraumvolumen: ca. 18ml ergibt eine geom. Verdichtung von 7.9:1 (da geht noch was!) QS: immernoch viel zu gross mit >2.5mm (kein dickeres Lötzinn gefunden) Da die Kanäle im Zylinder an sich schon recht klein sind und sich auch nicht mit einfachen Mitteln vergrössern lassen habe ich die Überströmfenster im Kolben bewusst nur leicht bearbeitet - mehr macht m.E. keinen Sinn (es gibt da ja so übertriebene youtube vids, an die man sich nicht unbedingt halten sollte...). Man muss den Kolben nur in die beiden Positionen "ÜS zu" und "ÜS offen" bringen und schauen wo es hakt. Zwischen den beiden Extrempositionen sollte der Kanalquerschnitt möglichst lange frei sein: Die Bearbeitung beschränkte sich auf vergrössern des Boostportfensters im Kolben, sowie vorsichtiges Anschrägen der seitlichen Löcher in Richtung KoBo, um den Querschnitt etwas zu vergrössern. Am Zylinder selbst habe ich nur die Kanten des Fensters etwas strömungsgünstig angeschrägt (Pfeile): Das Runterfräsen der Zylinderwand bis zur Dichtfläche bringt m.E. nicht viel weil der ÜS längst zu ist, wenn der Bereich vom Kolben freigegeben wird! Hier die Kolbenbearbeitung für mehr Querschnitt: Die unteren Verbindungsstege der seitlichen Fenster könnte man noch entfernen, das bringt aber fast keinen Querschnitt, wie man oben erkennen kann. Der ÜS ist schon halb zu wenn der Steg über den Ausschnitt "huscht". Dann lieber mehr Stabilität.. Hier die originale Portmap und der Plan für die Auslassbearbeitung: Als Maximum habe ich mir 65% gesetzt: Sehne= 37.1mm, Bogen=41.2mm (tatsächlich habe ich wie oben beschrieben gestoppt) Mit dem Flammenfräser grob, mit Schleifpapierröllchen und Fächerschleifer fein, dann ist der Auslass fast wie poliert: Im Bereich der roten Pfeile kann man ordentlich was wegschleifen, damit der Kanalquerschnitt sich schön vergrössert. So siehts dann eingebaut aus: Um 0.7mm abgeplanter Kopf: (220er und 600er Schleifleinen mit Schneidöl auf ebener Siebdruckplatte, kreisende Bewegungen ordentlich Druck von oben, dauert ca. 30 min) Die erste Testfahrt (alles original: 20:20, OPuff) war sehr zufriedenstellend! Insgesamt überall mehr Durchzug, der 3. Gang lässt sich am Berg fast bis 70 ausdrehen und Endgeschwindigkeit in der Ebene mit Rückenwind kommt auf knapp 90 km/h (GPS). Die originale Charakteristik ist dabei erhalten geblieben! So sollten dann auch Passfahrten etwas angenehmer sein. Als nächster Schritt wird ein Cosa 125 Kopf mit zentralem Brennraum und einer anständigen QS-Form getestet, wie von @tbs hier vorgeschlagen, ich hoffe die Verdichtung mit dem Kopf passt und liegt nicht über 9.2:1 (Cosa orig.) bei QS 1.2-1.5. Da der Cosakopf wie man sieht weniger QS als der PX Kopf hat, werde ich den Zylinder noch etwas anheben müssen, positiver Nebeneffekt wären dann längere Steuerzeiten! Mit einer zusätzliche Fussdichtung von 1mm wären das dann mein Ideal von 160/119 und 20VA. Weitere Tests folgen dann mit SIP Road und 24er SI - bin gespannt was aus dem 125er rauszuholen ist!
    4 points
  7. @wosgrüß dich, @AIC-PX das mit engerer QK würde ich mir nochmals durch den Kopf gehen lassen. Es darf neben einer guten Verwirblung im Quetschkantenbereich nicht vergessen werden, die Fläche der QK "muss" auch durchbrennen können. Bei zu engem Spalt findet kein Durchbrennen statt, im Gegenteil, hier entstehen die höchsten Schadstoffemissionen, die eine neue Frischgasladung negativ beeinflussen. Auch lässt das den Motor viel schneller an die Grenzen der thermischen Belastung kommen. Ich vergliche das immer ganz lapidar mit einer Luftpumpe, wenn ich die Luftpumpe vorne mit dem Daumen zuhalte und pumpe wie verrückt, erhitzt sich die Fläche des Daumens enorm. Aus welchem Grund nimmst Du denn dann die Verdichtung zurück? Doch aus dem Grund, da der Motor sonst thermisch grenzwertig laufen würde. Gute Anhaltspunkte sind, 50ccm Motore QK 0,75-0,8 (waren da früher bei 0,5-0,55) 125er 1,0-1,1 (Ø 54) 60er Kolben 1.2-1,25 was darüber liegt 1,3-1,5mm Mein Testfahrer und ich sind z.B. über die letzten 5Jahre von 0,8-0,9 am 54er Kolben schrittweise auf die im Moment am best laufendsten Motore mit 1,1-1,15 gegangen. Meister Falc liegt goldrichtig, wenn er eine QK von bis 1,3 am 60er Kolben empfiehlt. Bei den 67er Kolben z.B. des M200, vorausgesetzt mit gleicher Verdichtung läuft die QK mit 1,5 deutlich besser wie mit 1,3mm oder gar noch weniger, ich les hier öfter mal sogar von 0,9mm. Warum ich die Kolbengrössen und daraus resultierenden Kolbengewichte in den Vordergrund stelle, die QK in mm angegeben, sind statisch ermittelte Werte, wo liegst Du bei Höchstdrehzahl effektiv? Um wieviel zehntel mm summieren sich die ganzen Spiele in der Lagerung? Wie stabil und Biegesteif ist deine Welle? Ich weiss es, ein frisch gelagerter Motor, Pleuellager, HL und Kobolager, schlägt bei 12500 U/min beim 54er Kolben bei 0,36 QK an, statisch gemessen mit 0,8mm. Wenn die Lagerteile und Wellenstümfe im Bereich der HL dementsprechend Verschleiss zeigen, noch viel früher, Gruß
    3 points
  8. Bei 50cc wird durch eine 0.5mm Passscheibe unter der Kerze eine Verdichtung von 16:1 zu 15.6:1. Das wird vermutlich einen größeren Einfluss haben als die Bügelposition. Vorschlag: Kauf doch einfach 10 Kerzen und schau welche Kerze die beste Bügelposition hat.
    2 points
  9. Hab ich auch gehört, da mein versendetes Paket auch nach einer Woche noch nicht seinen Zielort erreicht hat, darum ging das auch nicht gegen den Wichtel sondern war nur "Ausdruck meiner tiefen Traurigkeit" noch kein Päckchen öffnen zu können
    2 points
  10. Das reicht noch Bombe. Der hier dichtet auch noch perfekt:
    2 points
  11. Einfache und wirksame Diebstahlsicherung für Backen : Ein Rohr über die beiden Hebel unter der Sitzbank schieben und mittig in das Rohr ein Loch bohren, dort ein Vorhängeschloss durch. Man kann dann das Rohr nicht mehr weit genug hin und her schieben, um die Hebel zu betätigen... Gruß, Humma
    2 points
  12. Die neuen Beläge tun. Und Getriebeölwechsel wird völlig überbewertet. Wenn man alle 25 Jahre mal wechselt (O-Ton Besitzer: "ich hab' gehört, man kann da auch irgendwo Öl wechseln, ist aber die letzten 25 Jahre nicht gemacht worden." Beim Ablassen kamen etwa 50ml raus...), reicht das total. Dem Motor hat's jedenfalls augenscheinlich nicht geschadet.
    2 points
  13. Das ist hier wie bei Florian, angekommen bedeutet nicht automatisch ausgepackt und ohne auspacken kein Foto. Ich habe das für einen ruhigen Moment aufgehoben, vorhin war es soweit. Tasse und CD werden nachher Kaffee und Kuchen begleiten. Die Tasse gefällt sehr (die ersten 24 Asterixbände kenne ich fast auswendig).
    2 points
  14. warum ?! FAHREN tut das ganze sehr gut... mm nach deutlich geschmeidiger als PX % Co..
    2 points
  15. Kaufberatung wäre DEINE Rubrik. Ohne Fotos kann man allerdings rein garnix sagen. Außer die ganzen v90 die für den italienischen Markt produziert wurden, und das sind ja zig tausende..... Deine Aussage stimmt also so nicht ! Und eine 63er mit Strich am Schaltrohr/Lenker wird doch höher gehandelt, zumal es sich ja um eine 1°serie, erstes Bj. handelt. Die Frage ist auch: Was versteht man unter kein Olack ? Ist die gestrahlt, rostig oder sieht man den Olack einfach nicht weil noch Ülack drauf ist. Ist alles Blech gerichtet oder muss das noch gerichtet + geschweißt werden...? Also OHNE Fotos kannst du hier keine weiterführende Antwort bekommen/finden. Wenn keine Fotos kommen, kannst du das hier auch als erledigt schließen.
    2 points
  16. „Original“ sind in der Superstrong XL Federn drin: sind viel zu hart! Ich nehme immer 5L und 5 O Cosa: perfekt und nicht zu geringe Kraft (mit 10x O Cosa denkst du du greifst ins Leere) Leistung hatte ich bis 20PS nie Probleme Probier einfach mal 10 L Federn aus und du wirst sehen wie leicht das geht
    2 points
  17. Ist doch der selbe Karrn
    2 points
  18. Präteritum bezeichnet mE nur die Vergangenheitsform und ist somit ein Oberbegriff. Das Wort ist insoweit auch im Deutschen zutreffend, wenngleich nicht mehr so gebräuchlich. Da ich spanisch spreche, weiß ich, dass es dort das preterito perfecto (entsprechend dem deutschen Perfekt) und das preterito imperfecto (entsprechend dem deutschen Imperfekt) gibt. "Imperfectum" bedeutet im Lateinischen soviel wie noch nicht abgeschlossen. Ich meine, das hat damit zu tun, dass eine Handlung zwar abgeschlossen ist, aber noch Auswirkungen auf die Gegenwart hat. Beispiel: Ich ging nach Hause (bin also jetzt dort), Ich fickte ohne Kondom (bin also jetzt arm und schlafe nachts nicht mehr).
    2 points
  19. So ein Blödsinn, die Briten denke da eher an den Rest der EL Familie und bieten an ihrerseits freiwillig auf die Gala zu verzichten, weil ihr Club so groß ist, das er das gesamte Dinner alleine besetzen könnte und somit kein Platz für andere wäre. Wer jetzt jammert das er nicht zum Discounter Preis draußen stehen darf sondern für die seit letztem Jahr hochgesetzten Standart Nenngebühr einen Sitzplatz bekommt, der sollte besser gleich zuhause bleiben.
    2 points
  20. Die Polizei ist die letzten 20 Jahre konsequent kaputt gespart worden. Das ging einigermaßen gut, weil die Kollegen zum größten Teil wirklich mit Herzblut weit jenseits der Kapazität gearbeitet haben! Das waren aber auch Leute, für die Bulle eine Berufung war... (das könnte sich für den jeweiligen Betroffenen positiv oder negativ dargestellt haben, ist aber jetzt nicht das Thema, bitte!) Solche Leute schaffen es nicht mehr zur Polizei! Mittlerweile sind karrieregeile Einzelkämpfer gefragt, die Schemata abarbeiten und soziale Kompetenz mühsam im Kurs erlernen müssen... Aber zum Thema, auf eine kaputte Polizei sind dann ein paar neue Anforderungen zu gekommen bzw erstarkt, exemplarisch: Islamistischer Terrorismus Rechtsextremisten Linksextreme Reichsbürger Clankriminalität Fußball Deutlich gestiegenes Demonstrationsgeschehen Netzkriminalität Permanenter Umbau der IT intern ... Dazu dann noch die Kleinigkeiten wie z. B. heute Vaddatach, Großveranstaltungen, Sonderstreife Corona, Tageswohnungseinbruch, Tuning Szene, Kurdendemo, blablabla Dazu darf die PD Hannover exemplarisch jährlich 1 Million Euro einsparen, Beförderungen sind, wenn auch in den letzten Jahren gestiegen immer noch auf einem lächerlichen Niveau, ebenso die Bezahlung. Ach, drauf geschissen, zur Not verschiebt mein Gehoile ins Jammertopic
    2 points
  21. Nun ist sie fertig, hat sich mit Corona mit Tüv und Zulassung alles etwas gezogen Mehr Bilder gibts in der GALERIE
    2 points
  22. Auspuff ist meins, wird nur hier angeboten und liegt in 8350 Fehring Verkaufe hier einen Franz in seitenfachtauglich Auspuff hat einem Kumpel gehört und ist jetzt in meinen Besitz übergegangen, da ich aber keine Verwendung dafür hab soll er weg. Auspuff war ein Bausatz und wurde von mir geschweißt, wurde aber nie montiert! Wurde nur mit WD-40 behandelt damit er nicht rostet! Auspuff passt auch mit 3.50er Reifen und Kupplungsdeckelspacer und auch bei 54 Hub. VHB ist €300 inkl Versand
    1 point
  23. @powerracer Lieber Helmut, Du hast da leider etwas bzw mich sehr missverstanden! Leider ist mir mit der Batterie meines Handy wieder einmal ein 2-3seitiges Post diesbezüglich in den A gegangen (Scheisz android beim iPhone hatte ich den Textentwurf auch nach Neustart aber what shalls) Ich hatte mit meinem Post in keinster Weise Deine Befunde diskreditiert oder mich lustig darueber gemacht, wieso sollte ich das auch? Die im Forum des öfteren ablaufenden Sträuße inkl Teeren und federn treatment betrachte ich meist mit Unglauben und bin auch in was auch immer das sich dzt entwickelt nicht involviert weil es mich ganz einfach so ueberhaupt net interessiert. Für mich sind Roller lustiger und va hochinteressanter Zeitvertreib aber das war's dann auch schon, weder "live to roller noch Roller to live", noch Kutte. Meine Hinweise waren hauptsächlich theoretischer sowie informierender Natur weil es sicherlich Leute gibt die die Oberflächenstrukturthematik interessiert. Ich würde es bei allem notwendigen Respekt auch ziemlich unsinnig empfinden womoeglich in weiterer Folge solch ein (eigentlich marginales) Nischenthema noch mehr aufzusplitten. Wobei, Helmut, auch ich habe den Hütten, jedoch ca 6J paar Jahre spaeter gelesen wobei mir jetzt gerade die Zeit fehlt darauf näher einzugehen und es sei angemerkt das Herrn Prof Hüttens Meinung nicht in allen Themen stets die absolute und einzige Wahrheit ist, siehe seine Meinung zu uebersteuerten Ventiltrieben aber das gehört definitiv nicht hier her!!! Also bitte wieder beruhigen, tief Luft holen, und nicht persönlich von "meinen" völlig wertfrei auf sicherlich keine Person bezogenen Statements betroffen fühlen und ggfls ein nettes Glaserl Roten eingießen! Zu @Jogi67 Frage versuche ich in den nächsten einzugehen sobald es mir die Zeit erlaubt, da ich eigentlich für eine Prüfung lernen sollte statt hier herumzuschwafeln. Edit: jogi schreib mir besser eine PN da das Thema net unbedingt 2t relevant ist und ich keine Lust auf Diskussionen habe, oder öffne ein Thema in Blabla falls du Interesse und Lust hast. Rlg und schönen Abend allerseits Christian
    1 point
  24. Du hast aber langsam auch eine wirklich schöne Sammlung - gefällt mir richtig gut was du aus den Rollern rausholst!!
    1 point
  25. Sali, ich habe das auch überlegt, allerdings steht in den Unterlagen: "es muss optisch und technisch in einwandfreiem Zustand sein, wobei Gebrauchsspuren, die auch bei sorgfältiger Pflege entstehen, akzeptiert werden." aber ich hab schon soviel zeit mit der vespa verbracht, da werd ich das auch noch versuchen... wenn das geht, dann hier im Wallis, hier haben sie eine eher italienische Einstellung..... ich melde mich Gruss, A
    1 point
  26. ...Na egal, ich werd das mal testen mit einem alten ori Ansaugschlauch + Pulpurschlauch... 30er Röhrchen gab die Sanitär-Abteilung im Baumarkt nicht her Egal, beim nächsten Rahmen wird alles besser... (Evtl werd ich noch ein Loch reinbohren und dann 30er Röhrchen mit dicken Gummidichtungen reinstecken) 2 x 0,33 machen mich meistens lauter
    1 point
  27. V50 1.Serie Verde 301 Originallack
    1 point
  28. Kann mir jemand sagen, welche Stoßdämpfer und Feder ich in die Vjatka passend einbauen kann?
    1 point
  29. leidet in keinsterweise wenn man den Einlass auf 120/65 fräst ...
    1 point
  30. Ich denke, erstmal müsste es für die Lärmemissionen bei Neufahrzeuge ein Prüfverfahren geben, dass sich nicht durch irgendwelche elektronischen Spielereien austricksen lässt. Für die Sache mit den illegalen Umbauten würden vermutlich gelegentliche stichprobenartige Kontrollen an den Hotspots ausreichen. Das ganze ist ja jetzt schon verboten, da gibt es auch derzeit bereits Bußgeld und Punkte für. Wenn man davon ausgehen muss, für eine Fahrt mit offenem Rohr einen Punkt, eine Mängelkarte und 80 Euro Geldbuße zu kassieren, dann bleibt die Serientröte halt dran. Wenn Deutschland eins kann, dann Kontrolle
    1 point
  31. Habe mich vor ein paar Wochen gezielt mit dem Blowback befasst. Zuletzt habe ich da auf einem M200 getestet der vollständig gepunzt ist. Den Vergaser hab ich bewußt nicht gepunzt. Nach meinem Dafürhalten sorgt die Punzerei für eine bessere Kraftstoff Durchmischung, und die Pfützenbildung wird reduziert. Die Kraftstoffdurchmischung durch Verwirbelung soll nach dem Vergaser stattfinden und nicht vor dem Vergaser. Kurz gesagt, funktioniert ein gepunzter Motor, der zu Fett abgestimmt ist insgesamt besser. Ein Motor der nicht gepunzt ist, aber dafür eine gute Vergaserabstimmung hat, wird nach meinem aktuellen Stand besser funktionieren und mehr Leistung haben. Mehr Leistung wird man durch Punzen eher nicht finden. Habe "Punzen" mehrfach beim Bau von Rennmotoren einfließen lassen, und ziehe diese Karte regelmäßig, wenn ich die Innenkühlung bei Luftgekühlten Motoren verbessern möchte oder die Abstimmbarkeit robuster sein soll. Neben den Steuerzeiten/Auspuff hat der Vergaser selbst sehr großen Einfluss auf das Sprayback. Hab einen Verdacht, dass sehr niedrige Überstromzeiten das Sparayback begünstigen. Damit meine ich besonders ein überfettetes Vorresoloch, welches sich schlecht abstimmen läßt. Es gibt Prinzipbedingt immer eine Rücklaufende Welle im Einlassvorgang, die am offenen Vergaser austritt, reflektiert und wieder zurück wandert. Die Wahl des Vergasers hat hier relativ viel Einfluss auf das Sprayback. Beim M200 Motor hatte hat das schlechtesten Sprayback Ergebnis ein 40er Smartcarb abgeliefert. Das Sprayback war auffällig fein zerstäubt, eine riesige Wolk wie aus einer Lackierpistole gesprüht. Ein 38er PWK spuckt eine Wolke mit großen Tropfen. Das verfetten im Schiebebrieb war extrem. Ein 35er PWK verhält sich wie der 38er PWK. Überrascht hat mich ein 34 VHSB Dellortho. Hier gab es kaum Sprayback. Das Base Setup kommt vom Egig, der sich offensichtlich ziemlich gut mit Dellos auskennt. Mit Sicherheit gibt es beim Dello auch eine rücklaufende Welle, jedoch wird diese deutlich weniger mit Kraftstoff angereichert. Die Zerstäubung der Haupt, und Leerlauf Düsen scheint bei Dellortho besser gelöst und Richtungsgesteuert zu sein. Für mich ist nun auch klar warum es Sinn macht selbst für die Nebendüse wechselbare Vorzerstäuber bzw. Mischrohre anzubieten. @powerracer Erinnere mich gerne an das "geschraube" für das Rennen in Bremen zurück. Zur Auffrischung der Fakten. Deine neuen, von Dir mit viel Leidenschaft vorbereiteten Leistungsteile (Zylinder mit zu niedrigen Steuerteiten, Zylindekopf mit viel zu wenig Verdichtung) hatte ca 8 PS weniger Leistung wie der damalige Stand. Zur besseren Nachvollziehbarkeit Deiner Skills habe ich Dir zuvor neue Teile aus dem Regal gegeben. Das Ergebnisse hat Dir verständlicherweise ziemlich zugesetzt. Hab Dir gesagt, dass ist für mich kein Beinbruch ist, aber für mich ist das Thema noch nicht erledigt. Allerdings war klar, das wir mit Deinen Teilen so nicht antreten brauchen. Mir ist allerings an Deinen Teilen sofort aufgefallen das sich die Kraftstoffdurchmischung durch das Punzen geändert hatte. Deswegen habe ich mich für punzen sämtlicher Teile aus meinem Motor entschieden, die noch nicht bearbeitet waren. Dein Einsatz war unglaublich und ist unvergessen. Unser Zeitfenster war nur wenige Stunden. Wir konnten am Ende von HD 360 auf 420 hochdüsen ohne, das sich der Motor verschluckt hat und weniger Leistung produziert hat. Paar Tage zuvor hatte ich nämlich nen Artikel zur Bedeutung der Innenkühlung durch den Kraftstoff bei Luftgelühlten Motoren gelesen. Eigentlich eine ziemlich Bescheuerte Idee, wenn man man nicht gerade einen DBM Lauf auf dem Zettel hat, mit einem Motor der noch dazu wassergekühlt ist. Gerhard und Udo waren schon damals keine leichten Gegner, mit Ihren Cutdowns... Der Motor hatte zu dem Zeitpunkt eine Verdichtung von 16,5:1. Dazu einen viel zu kleinen Ölkühler unter dem Trittblech der Fullframe und hat dadurch schnell geklemmt, weil er gnadenlos überhitzt ist. Der lief mehrfach nach dem Ziel als Glühzünder weiter. Durch das Punzen konnten wir hochdüsen ohne Leistung zu verlieren. Wir sind also mit 16,5:1 Verdichtung und mini Kühler angetreten, und es hat funktioniert. Nochmals Danke für Deine Offenheit und Deinen Einsatz. Meine Werkstatt ist weiter offen für Deine Besuche. Allerdings brauche ich keinen Pressesprecher für meine Projekte, die zu 90% im kleinen Kreis kommuniziert werden. Dein damaliges Aufteten im GSF in Verbindung mit meinem Racing Team hat mir nicht gefallen und das habe ich Dir deutlich gesagt. Wenn der Ton nicht gepasst hat, tut es mir Leid. Du hast dann Dein eigenes Gerät gebaut und bist Deinen Weg gegangen - Für mich Verständlich. Ich mag Dich als Mensch und Du bist ein leidenschaftlicher und guter Schrauber. Allerdings finde ich manche Deiner Tunig Tipps fraglich und nicht auf der Höhe der Zeit. Sorry wenn Du das als Sticheln empfindest. Hier lesen jedoch viele Leute mit, die Deinen Input nicht bewerten können und vielleicht ungefiltert übernehmen. Ich freue mich schon, wenn wir uns mal wieder sehen. LG
    1 point
  32. Nö, sie können doch im Bett noch wach bleiben. Bestrafung für ‚nicht müde sein‘ ... Merk ich mir und probier ich nachher mal aus!
    1 point
  33. Krasse Sache. Da musst Du mit Laserwerkzeug oder einem Kuhfuß dran.
    1 point
  34. Du kannst den Einlass auch genau so lassen wie er ist. Ich hatte letztens einen Motor mit 60er Mazzu K2D gebaut wo nicht einmal die Luigibohrung berührt wurde. Das läuft sehr gut.
    1 point
  35. @UncleBenz schenke dir den Auspuff und Bau einen anderen Zylinder drauf. Spielwiese dann 75-85 ccm + Abstimmen, reicht. .... Oder mehr?
    1 point
  36. Alles nichts spektakuläres. 64er VBB, Gepäckfach als Schutz dick eingepinselt. Nitro, Aceton usw. konnten nicht viel richten. Durch Zufall dann gemerkt, ein normaler Zitrusreiniger+Wärme löst es gut. Dicker Unterbodenschutz, der sich zum Glück mit Bremsenreiniger gut lösen ließ. Er ist wenigstens seinem Namen gerecht geworden, 81er PX200. Mit Multifilm versiegelt und alle Hohlräume mit Fluidfilm geflutet. Nochmal eine PX in Azzurro Metallizzato, die aber stellenweise nur leicht angenebelt war und sonst einfach nie gepflegt wurde. Grüße Alex
    1 point
  37. Den Plan mit der Ori Kupplung würde ich gleich verwerfen: erspar dir den Ärger Superstrong!
    1 point
  38. Hab sowohl einen verschickt, als auch einen bekommen. Damit bin ich doppelt safe! Ich finde übrigens auch, dass ein Foto irgendwie Pflicht ist. Es ist eine Würdigung des Schenkenden.
    1 point
  39. Ich kann es mir nicht verkneifen doch noch etwas hinzuzufügen. Dieses Forum ist von Schaltrollerfahrern für Schaltrollerfahrer. Wenn hier jemand kostenlos dieses einzigartiges Forum nutzt und hier eine Preiseinschätzung erfragt erwarte ich, dass derjenige es auch hier exclusiv zum fairen Preis anbietet - und zwar nur hier. Ich gehe doch auch nicht zum Einzelhändler vor Ort um mich stundenlang beraten zu lassen um dann doch im Onlineshop zu bestellen weil es da günstiger ist. Soetwas hat keinen Stil und gehört sich nicht und darf hier auch auf keinen Fall einreißen.
    1 point
  40. DU möchtest doch den Roller kaufen. Also schreibst DU auch die PN! Macht doch sonst überhaupt keinen Sinn...
    1 point
  41. Na eher umgekehrt. Das Schaltkreuz ist eher weich (Sonst würde ja die Getrieberäder verschleißen und nicht das Kreuz). Federn sind extrem hart, jedoch elastisch. Kannst ja mal ne Autofeder z.B. glühen, die ist dann sehr weich aber auch keine Feder mehr. Nein Deine Feder zieht sich nicht ins Getriebe. War vor schon nicht drin oder ist raus als Du nicht aufgepasst hast
    1 point
  42. Na dann frag noch mal bei der Vespagruppe nach...
    1 point
  43. Es ging ja eigentlich darum, ob bzw. wie das Rücklicht mit der nach hinten klappende Streamline kollidiert.
    1 point
  44. Wir haben die Gesetze doch! Man braucht sie nur anzuwenden. In den 90ern waren die Grenzwerte gerade recht streng geworden und man musste ständig befürchten mit dem Motorrad angehalten zu werden. Da wurde gegen Brüllrohre ziemlich rigoros vorgegangen. Und zwar nicht nur auf den üblichen Schwarzwaldstrecken. Und heute??? Von den drecks Quads hat praktisch jedes einen offenen Auspuff, Harleys sowieso und die Rennfraktionen grundsätzlich auch. Mindestens genauso kacke sind die hier auch schon angesprochenen V8 Boliden der sogenannten Premiummarken, die bei uns auch zu Hauf mit offenen Rohren gefahren werden, vorzugsweise Vollgas am Ortsausgang. Wie geht das???? Gleichzeitig gestern drei Polizeistreifen am Rhein, welche die Radler beobachteten. Ich sage euch wie das geht: Die haben null Ahnung von der Technik! Ich wette, dass dreiviertel von denen nicht mal wissen, wie man den Lärm am Auspuff misst. Und genaudeswegen lassen die meisten gleich die Finger weg, weil man Angst hat sich zu blamieren. Aber ich habe da eh keine Angst, dass das Fahren grundsätzlich verboten wird. Wie auch? Wer bitte soll mir verbieten, mit einem der originalen Zulassung entsprechenden Motorrad am Sonntag zu fahren? Mit welchem Recht darf das ordnungsgemäße Zweirad nicht fahren, mehrspurige Fahrzeuge aber schon? So ein Gesetzt scheitert schon im Ansatz vor dem ersten Verwaltungsgericht. Was anderes sind streckenbezogene Sperrungen aufgrund hoher Unfallzahlen, hier dürfte die Begründung recht einfach sein. Siehe Diesel.....flächendeckende Fahrverbote sind gekippt worden. Weil sie blödsinnig und nicht begründbar sind. So ist das hier auch.
    1 point
  45. Sie sind nicht leise. Aber genau deshalb reisse ich auch innerhalb geschlossener Ortschaften nicht den Hahn auf wie blöd, schiebe die Karre wenn sie kalt ist die 20m die Hofeinfahrt hoch, mach Piano wenn ich kleine Kinder am Straßenrand sehe und versuche im Allgemeinen, mich in Gegenwart anderer einigermaßen anständig zu benehmen. Ist nicht allzu schwer und tut auch nicht weh. Ich brauch den Krach nicht, muss aber zugeben, dass auf der verzweifelten Suche nach Leistung leider auch ein paar Dezibel anfallen. Auf der anderen Seite kann kaum eine der neuen Karren mit offenen Tüten auch nur ein PS zulegen. Im Gegenteil: Diese Billigtröten verlieren in der Regel übers komplette Band an Leistung. Also warum? Ein klein wenig Rücksicht und wir hätten diese Diskussion überhaupt nicht.
    1 point
  46. Das mit dem Geländer war irgendwie anders gemeint...
    1 point
  47. Liebe Vespisti, Ich habe meinem Sohn ( 13 Jahre ) eine alte V50 zur Verfügung gestellt, um eine Projektarbeit für die Schule zu machen. Mit ein bisschen Unterstützung hat er diesen Silver Surfer geschaffen. Haben fertig !
    1 point
  48. Original-Block (SS180) mit M.-Sport auf Direktmembran umgebrutzelt, KuWe von Grund auf massgeschneidert, 62mm Hub... 228ccm, dauerhaft bombenfeste 20 PS/25 Nm bei SS-typischer Charakteristik und originalem Motor-Erscheinungsbild. Muss nur mir gefallen, tut sie!
    1 point


  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.