Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 06/14/19 in Posts

  1. Unbearbeitet mit 3.0mm Kolbenunterstand auf 176 HA 172.7 NA 117.7 HÜ 0. Aufschweißen an der Nebenwelle weil man da Gnadenlos durchbricht. JA. Das hat Pinasco ernsthaft verkackt trotz der Möglichkeit die Nebenwelle zur Lima rauszunehmen und so die Aussparungen kleiner zu machen. Doof nur, wenn man nen übermotivierten Lasermann hat: Sprich da musste bei mir auch nochmal gespindelt werden. Sieht jetzt so aus: Ich dreh mir dafür noch eine neuen Lagersitz aus Stahl incl O-Ring. Weil meiner leider viel zu viel Spiel hatte . Danke Pinasc
    3 points
  2. Hallo zusammen, habe vor ein paar jahren auch mal angefangen meine gl 150 freizulegen. das ganze hat sich ganz schön lang gezogen. Ü-lack war meiner meinung nach sehr hartnäckig. Seitenhauben und kotflügel wurden freigelegt und bei der chassis wurde der vordere teil freigelegt. dann bin ich auf die dienstleistung vom emporioag gestossen. Kontakt aufgenommen. tank zum testen vorbeigeschickt. Er hat mir dann den rest der chassis freigelgt. Und so sieht die ganze kiste jetzt aus. grosses lob an den emporioag der meiner meinung n
    3 points
  3. Sei doch froh, dass die Karre hier nicht angeboten wird.
    3 points
  4. ich bin seit geraumer zeit besitzer einer ss50 aus den schweizer landen. angetrieben von mitlesern im olack topic mache ich hier nun mal ein eigenes topic zur reanimation der schoenheit auf. ich bin 2008 durch einen zufall an die kiste gekommen. auf einer baustelle in hannover unterhielt ich mich mit dem assistenten des lichtdesigners, welcher alte scheinwerfer sammelte, ueber die faszination vespa. wir zeigten einander bilder, og, ah - schoen... baustelle mitte september verlassen. alltag. mitte november kommt eine weitergeleitete email von jenem lichtdesi
    2 points
  5. das sind Links da musst du drauf klicken und dann lesen
    2 points
  6. Für Interessenten: Kein Runterputzen der angebotenen Fahrzeuge / Gegenstände ("Ey Alder, is' aber viel zu viel für den Schrott" / "Sowas hab' ich aber schonmal anno dazumal für xxx Euro weniger gesehen" / etc.)! Wenn jemand scheinbar unglaublich teuer inseriert, dann muss er selbst mit den Konsequenzen (=mangelnder Absatz) klarkommen.
    2 points
  7. Das rechtfertigt die Aktion natürlich!
    2 points
  8. Wer Lust auf onboard hat.
    2 points
  9. In Cassis am Montag Mittag..
    2 points
  10. ... auf zu den Iron Mofas nach Leverkusen / Leichlingen!
    2 points
  11. Doch heute geht das nicht:
    2 points
  12. Hi Also ich hab einige polini221 am laufen. Alle laufen mit der polinibox u ich muss sagen dass es Welten waren von der ganzen Performance bei der umrüstung sip road2 auf Polini. Eigentlich war ich soweit zufrieden. Da aber ein 8 zoll Projekt aufgebaut wurde,entschied ich mich für die sbox3 plus,wegen der bodenfreiheit u dem Problem mit dem hauptständer. Gefühlt ist der durchzug noch ein ticken besser, ganganschluss noch knackiger. Vmax ist jetzt schwierig zusagen,da die 8 zoll trotz ultralanger Übersetzung etwas kürzer ist als die anderen 10 zoll von mir. F
    2 points
  13. nicht ganz in meinem selbst gesteckten zeitplan... aber das chassis ist jetzt bis auf den vergaserraum mal komplett frei vom gelb...
    2 points
  14. Das ist jetzt aber Jammern auf ganz hohem Niveau. Und der Vergleich zu den Pinasco-Gehäusen, wo die Lagergassen und Lagersitze nicht passen hinkt ja mal sowas von........ Jetzt wird die Nebenwelle verstärkt und schon passts einem auch wieder nicht, weil - mimimi - die Olle Baumarkt-Nuss nimmer drauf passt. GSF @ it' finest Al.
    2 points
  15. Tag 7. Sorry, Harz! Geht doch besser. 28.06.2019 Editiert in Post #3
    2 points
  16. Zurück aus der Toskana wollte ich hier noch kurz berichten. ertsmal danke an unserm Club... wir waren mit 11 Man unterwegs und das hier alles reibungslos und unkompliziert läuft ist nicht selbverständlich... (vieleicht lag es auch am enormen Alkoholkonsum) Hat auf jednefall wider sehr viel spaß gemacht... Mit dem BFA Motor bin ich da unten ca. 400 km gefahren. Meistens halt Serpentinen und kleine Landstraßen. Viel Kilometer haben wir daher nicht zusammenbekommen, dafür war aber die Strecke umso schöner.
    2 points
  17. wie oben schon geschrieben scheint das ne asia resto zu sein. die sind halt erfahrungsgemäß eher kreativ restauriert und damit eher potentiell gefährlich als gross was wert. ungesehen würde ich da nicht mehr als 500 für ansetzten, wenn überhaupt. wenn jetzt der rahmen nicht aus 100 teilen zusammengebraten ist, fahrwerk und motor keine groben schäden aufweisen, könnte man da schon 1500-2000 sehen. in hippster und oldtimerwertanlagenspeckulanten kreisen könnte man auch mit etwas dreistigkeit mehr abgreifen...
    2 points
  18. Herzlichen Dank noch einmal an die beste Schrauberin der Welt! Es waren 2 lange Tage, an denen nicht nur meine PX von Grund auf neu aufgebaut wurde, sondern auch mein Hirn ne ganze Menge Input bekommen hat! unbezahlbar! Die Reise war es absolut wert, auch wenn ich danach echt fertig war ;) Leipzig-Frankfurt-Leipzig - dazwischen 18 Stunden Schrauben... Wer die Möglichkeit hat, mit Rita zu schrauben, um sein Schätzchen wieder fit zu machen oder / und 1000 Tips und Tricks zu lernen - sollte nicht zögern! Herzlichen Dank noch
    1 point
  19. Gatti hat ja gerade so ein schönes Topic zu den deutschen 150 GL von Vespa GmbH Augsburg aufgemacht. In diesem Sinne möchte ich das gleiche auch noch mal für die seltenen deutschen Varianten der 150 Sprint tun, da diese leider immer wieder in der allgemeinen "Sprint-Suppe" untergehen. Bei der "deutschen Sprint" handelt sich um ein ital. Basismodell, welches bei der Vespa GmbH Augsburg mit einigen speziellen Teilen für den deutschen Markt ausgerüstet wurde. Besonders selten ist hierbei die frühe Ausführung, von der es sehr wahrscheinlich nicht mehr sehr viele Überlebende gibt. Besondere Mer
    1 point
  20. Biete ab sofort diese umgebaute Vespa aus privaten und gesundheitlichen Gründen zum Verkauf an (Standort 45468 Mülheim an der Ruhr - westl. Ruhrgebiet) - VB € 3.850,00Wurde 2006 vom Erstbesitzer erworben - erster großer Motorenumbau und Instandsetzung - bei der Rollerklinik in Pulheim - Gruß an Oli! - im Jahre 2008 und lief dann 10 Jahre praktisch einwandfrei.Große Inspektion mit einigen Erneuerungen von Verschleißteilen im März 2019.Beide Rechnungen der Rollerklinik inkl. detaillierter Auflistung der verbauten Teile gerne auf Anfrage.TÜV erledigt. Nächste HU 06/2021Im April 2019 habe ich noch
    1 point
  21. Tag 8. Rückreise 28.06.2019 Editiert in Post #3
    1 point
  22. Ein Grund mehr mit richtig viel Ruhe zu agieren. In der Ruhe liegt die Kraft. Schliesslich putzen genug Leute auch ihre Scheiben an der Säule und checken noch diverse Flüssigkeiten. Da muss die Zeit bleiben um sich in Ruhe anzuziehen und mental auf die bevorstehende Fahrt vorzubereiten
    1 point
  23. Müsste nicht bei dieser Art der Reparatur des Lagersitzes der Sicherungsring weg gelassen werden? So sitzt doch das Lager zu weit an der Welle, oder? Also, zumindest wenn die beiden Bleche plan sind und keine Ausfräsung für den Ring haben...
    1 point
  24. War Skyfall jetzt das mit den Narzis?
    1 point
  25. Hallo Revolverheld. Ich hab hab ja auch ne Vespa, aber halt von Zündapp
    1 point
  26. Der Mond gehört doch zum Mars, oder?
    1 point
  27. Morgen einladen und dann geht's zum Ring. Geht jemand Schnitzel essen? Ich freu mich
    1 point
  28. Demnächst in 30 / 36 / 38mm. Gruß Basti
    1 point
  29. Das ist der Tscheche. https://www.facebook.com/352987754825414/posts/1134162456707936?sfns=mo
    1 point
  30. Schöne Ciaos! Die müsst ihr hier mal vorstellen Na dann mal gute, unfallfreie Fahrt und ganz viel Spaß!!
    1 point
  31. Also ich brauche zwischen 4 - 9 Liter mit 28 PWK u ca. 35 PS
    1 point
  32. Nein - aber muss das bei einem ja immer noch recht zahmen Setup sein ? sollte doch über die Bedüsung zu machen sein :)
    1 point
  33. bei den Wideframes, die zylinderseitig ähnlich sind ist ein 19er Vergaser bei Originalsetup kontrapoduktiv. Es scheint als würde der Unterdruck des Kolbens nicht ausreichen um bei niedrigen Drehzahlen den grösseren Vergaser etwas Gemsich zu entlocken. Hier aber nochmals der Hinweis, dass den Kopf abdrehen ein gangbarer Weg sein könnte. Müde einkanalmotoren aus den frühen Wideframe Jahren bekommen mit nem runtergesetzten Kopf einen zweiten Frühling. Wird bei der VNA ähnlich sein. Der 16er Vergaser ist erstmal nicht das limitierende Element am VNA Motor. Wirtschaftlich gesehen
    1 point
  34. 1 point
  35. Geiles Teil - Daumen hoch! Da sieht man wieder das sich freilegen lohnt.
    1 point
  36. Also als kurze Info zu den Steuerzeiten: Ich habe mir den ersten 200er Motor aufgebaut mit MHR auf 62 Hub S&S Glocke, MRP CNC Ansauger, V-Force 4 und 38er KEIHIN über Rahmen gesaugt und gedämmt mit SIP Performance. Steuerzeiten 134/188 und 1,1mm QK. Ich bin überrascht wie die Combo funktioniert, vor allem mit den hohen ÜS Zeiten. Weniger ging mit dem 57er Zylinder mit 62er Welle ja nicht. Der Motor zieht den 4. Gang ab 30 km/h sauber durch und fährt sich wirklich spaßig. Die Riesen Überraschung war dass ich auf der Tour zu den VWD den geringsten Spritverbrauch aus unserer Runde mit im Schn
    1 point
  37. Na schau mehr mal was da wieder dazwischen kommt .....
    1 point
  38. Jo, Beinschild muss noch angepasst werden. Zum Thema warum und ich hätte es nicht getan. Nach zig Mopedumbauten, Schweissstunden usw. um noch den letzten Rest Substanz zu erhalten den es eigentlich nicht lohnt zu erhalten bin ich der Auffassung dass der Erhalt in absolut keinen Zusammenhang zeitlich gesehen steht als es ein mal neu und ordentlich zu machen. Fertan und Mike‘s Fett hin oder her, wenn die Substanz durch ist, ist sie einfach durch. Habe keinen Bock in 10 Jahren wieder anzufangen nur um an anderer Stelle irgendwas auszubessern. Bleche gibt es, die anderen Teile falls nicht mus
    1 point
  39. Motor ist in der Kiste und läuft wie man es von einem Malle Sport mit Langhub erwartet, mal sehen ob ich es bei unserem Sommerfest auf den Prüfstand schaffe. Zusammenfassung was nicht gepasst hat. - 60er BGM Kurbelwelle dreht sich nicht mehr wenn Motorhäften zusammen. Kurbelwelle war nicht verdreht wie ursprünglich angenommen, habe das vom Flexkiller kontrollieren lassen. Schleift in der großen Motorhäfte in der Nut (die Nut die man bei den Smalblocks fräsen muss wenn man 200er Wellen fahren will). Meceur passte, habe dann deine Sotffiwelle verbaut. - Ölteitbech musste oben
    1 point
  40. Das baue ich sofort um. Die Lambretta Schaltwippe ist so ein Dreck! Beste Idee seit langem!!
    1 point
  41. Die VNA hat ein anderes Motorkonzept mit Zylindereinlass. Meine schafft mit Müh und Not auch nur 65 auf der Geraden. Dann ist Schluss. 1:50 Ist bei der VNA aber die falsche Mischung. Die VNA bekommt 1:25
    1 point
  42. Aber nur die deutschen Sprints Klugscheißmodus off
    1 point
  43. Das heißt also, dass Boosport wieder modern ist? Und dann alles schön so gestaltet, dass genug Saft an der VVW vorbeikommt? Loift! Back to the roots
    1 point
  44. 42% mit originalem malossi 210 kolben 45% mit bearbeiteten pleuel im vergleich:
    1 point
  45. nö mich gibt's.... wer in Celle war.... da hab ich auch einigen geholfen... wollte im Werkstattzelt nur mal zur Begrüßung reinschauen.....aber die wollten mich nicht mehr weg lassen... mit einem Engländer bin ich auf meiner Rally zu nem Werkzeugladen gefahren.... Rita
    1 point
  46. am Donnerstag waren wir mit allem mechanischem durch.... ich bin nachm Essen heimgefahren.... war kurz vor Mitternacht daheim... hab ihn den nächsten Morgen ca 10.30 am Hotel abgeholt.... schnell noch im Baumarkt ne neue Lötstation geholt dann gings an die (vom Vorbesitzer der vespa) verbastelte Elektrik..... am Nachmittag war dann alles fit... Vespa aufn Anhänger und er konnte heimwärts durchstarten.... Sonntag kam dann nach 2 Stunden rumrollern die Rückmeldung..... da war einer happy... Rita PS der härteste war aber mal
    1 point
  47. Um das topic abzuschliessen... Ich hatte mich fuer den folgenden Kopf entschieden: #2 Cylinder Head MMW PX200 for MALOSSI 210cm for Vespa 200 Ø 69 mm, stroke 57mm, longthread, squish band 1,2 mm, 11,5:1 Der ist dann auch in weniger als in einer Woche hier angekommen, Ich habe meinen vorherigen und den neuen MMW ausgelitered. Orignal Piaggio lediglich mit Anpassung auf 69 mm Kolbendurchmesser hatte 27.5 ml volume + original 0,5 mm x 69 mm Kopfdichtung Malossi-Alt 1.9 ml = Gesamt volumen 29.4 ml MMW ohne O-ring, ohne Zylinderkopfdichtung = 30.2 ml
    1 point


  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.