Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 04/18/17 in all areas

  1. 80 points
    nachdem ich zeitlebens bis jetzt ende 40 mit Vespas nix am Hut hatte únd auch null komma null Ahnung davon, hab ich mir auf einmal eingebildet, ne ältere vespa muss her! Also ganz kurz bei den eBay Kleinanzeigen nach paar pxen geschaut und bei einer vnb6t hängengeblieben, die schon auf den wenigen aber schlechten Bildern nicht mehr ganz knusper aussah... wie dem auch sei, nach ein paar (wie ich jetzt inzwischen weis) naiven whatts apps mit dem Verkäufer wie zb: "was muss an der Vespa gemacht werden, dass der Motor läuft und die Bremse bremst?" kam als Antwort nur: "Motor und Bremsen..." Egal, einfach mal 100km hingefahren, das Wrack angeschaut. Obwohl mir schnell klar wurde, dass die Fotos und Wirklichkeit in diesem Fall nicht sehr viel Ähnlichkeit aufwiesen, habe ich mich sofort verliebt!! Dass ich trotzt komplett durchgerostetem Beinschild, grösseren Löchern am, im und um den Rahmentunnel und Motoraufhängung etc. incl. , komplett festem Motor, ohne groß zu verhandeln das Ding für ziemlich viel Geld mitgenommen hab, hat nicht nur den Verkäufer, meine Familie und meinen Freundeskreis stark befremdet, sondern kurz nach dem Abladen bei mir in der Werkstatt mich selber auch.... Das ist auch der Grund dafür, warum ich vom Urzustand keine Bilder habe... Aus Scham Egal, das Ding erstmal komplett zerlegt, Motor mit der Flex rausgeschnitten und mal schaun, warum der fest ist (naja, am Pleuel hing kein Kolben mehr dran, hab dann doch nicht mehr weitergeschaut...) Naja, nach knapp einem Jahr GSF auf- und ablesens und unzähligen Stunden Arbeit, ist das gute Stück ja doch fast fertig geworden... zur Technik Motor: px 200 lusso, Bennelli Getriebe kurz, Moto Diavolo °1 Schaltraste, Quattrini 244, 60mm Kingwelle, mrp cnc Ansaugt, v-force4, Mikuni 35tm, dumbo Rahmenansaug, Hp4 Lüfterrad abgedreht, kytronic, racing resi... (Danke an Matze aka zerstörer ü30 für die geile Hilfe beim Motorbau), Fahrwerk: hinten 3.00x11 zoll sip schlauchlos Breitreifenfelge mit 130/70-11, vorne 2,5x10 zoll mit 100/80-10, sip dämpfer 60psi vorne, sip dämpfer hinten, verstärkte Feder vorne, vnb Gabel komplett umgeändert... Bremse: hinten serie, sip bremspumpe, stahlflex durch Lenker verlegt, vorne af parts touring aufnahme für pk, grimeca nabe abgedreht, wave Bremsscheibe schwimmend, adelin Bremssattel, Schwinge komplett Eigenanfertigung...
  2. 61 points
    Nach knapp 15 Jahren des Fristens in der Scheune bzw. Garage und Zurschaustellung auf allerlei Treffen und CustomShows hat es die Lambretta nun in ein lokales Überland-Automuseum geschafft. Da soll sie bleiben und vielleicht ein paar Motorsportfreunde erfreuen, bis ich nicht mehr bin. 1971er schweizer DL125 mit aktuell 175er, Jockey-Drop, LTH+ anti dive Scheibenbremse, PM Auspuff mit altem nos Carbon/Kevlar Dämpfer. Sitzbank und Ersatzradcover dem Thema angepasst. Gravur by Adi Clark, Gold von QualityChrome. Rund um 20 Motorsportgrößen haben auf der Kiste unterschrieben - zuletzt über den Winter 2018/19 Jody Scheckter und Toni Mang. Zum Glück sind Sir Jack Brabham und Niki Lauda bis dato die Einzigen, die signiert und mittlerweile den Weg in den Himmel der Legenden angetreten haben.
  3. 50 points
    Um mal etwas anderes zu fahren, was nicht zuviel Geld kostet habe ich mich mal an den Umbau eines Hexagon gewagt. Die Dinger sind zur Zeit echt billig zu schnappen und mit kleinem Aufwand sind die Motoren recht flott zu kriegen. Außerdem haben sie vieles, was einen Roller ausmacht: Zehn Zoll Fahrwerk, Zweitaktmotor, einseitige Radaufhängung v/h. Weiteres Plus sind ein brauchbares Fahrwerk mit Scheibenbremse vorn, 130/70 Reifen hinten und eine variable Zündanlage mit kräftiger Lichtmaschine.Vieles, was ich für eine PX teuer dazu kaufen muss ist also schon mit dabei. Nach Entfernung der Karosserie, Aufräumen der Elektrik,Verschraubung eines Rahmenoberrohres mit Mopedtank und Entfernung anderer überflüssiger Teile sieht das dann schon ganz gut aus (mit Strassenzulassung natürlich) . Auf den rechten Fotos ist die nächste Ausbaustufe zu sehen: Mit einer Tieferlegung von 55/80 mm v/h (mittels Federbein SKR verkürzt vorne und gekürzter Gabel sowie Federbein SKR hinten) liegt der Apparat eine gewisse Portion näher am Asphalt. Bei Fragen helfe ich gerne....
  4. 44 points
    #24 DuPont Racer Lambretta trifft auf Kawasaki. Style auf Zuverlässigkeit und die 2T Welt kollidiert mit 4 Takten. Ausgangsbasis ist ein Lambretta LI3 Rahmen, der mit dem Rahmen einer Kawasaki GPZ500S veredelt wurde. Um alles unter die Verkleidungen zu bekommen musste das Rahmenheck der Lambretta um 4 cm verbreitert und um 13 cm verlängert werden. Die originale GPZ Schwinge wurde entsprechend gekürzt. Die Hauben werden nun mit Aerocatch Verschlüssen aus dem Automobil Rennsport gehalten. Ein Vespa Handschuhfach wurde angepasst, als Tank umgebaut und mit einem Newton Tankdeckel versehen. Von Motogadget kam alles rein, was sie so im Programm haben und irgendwie Sinn ergibt. Die Bremse vorn ist von Casa Performance, hinten ist eine Nabe der Honda CB400 verbaut. Die Benzinversorgung wird mit einer Hardi Pumpe, welche vorn unter dem Kotflügel montiert ist, sichergestellt. Der Kühler liegt noch deutlich zu tief und wird wegen mangelnder Bodenfreiheit nochmals überarbeitet. Die Kühlwasserverschlauchung wurde mit Stahlflexschlauchen und AN Verschraubungen realisiert. Die Schaltung erfolgt über ein Powershifter von Translogic, dabei wird die Kupplung nur zum Anfahren benötigt. Als Vorlage für die Lackierung diente die #24 aus der Nascar /Winston Cup Rennserie. Update Ein Feature in der ScooterNova #9
  5. 40 points
    Hi hab mal wieder ein Winterprojekt für 2017/2018 fertiggestellt. Basis war eine 150 Sprint Veloce in der seltenen Farbe Verde Ascot .nach jahrelanger Suche endlich in bella Italia gefunden. Sehr guter Olack,direkt aus Italien aus 1.Hd gekauft. Roller wurde kplt zerlegt und mit Owatrol und Elaskonwachs versiegelt und von Grund auf revidiert. Garniert wurde die hübsche mit einer Scheibenbremsengabel,Sip Bremssattel,Wave Scheibe und BGM Dämpfer,LML Klassik Trommel........ Zur Verstärkung wurde an der HA ein YSS Dämpfer,verstellbar Serie 302 verbaut. Damit die Dame auch auf der Tour Spass macht wurde auf einem NEUEN Original Piaggio PX200 Gehäuse ein Tourenmotor wie folgt aufgebaut 221 Alu Polini,GS Kolben, Tameni 60mm LH Welle mit speziell geänderten Steuerzeiten,Polini BOX,SI26,24/63 BGM XL-Lang,BGM Kupplung,Orig Elestart Lüra auf 1700gr abgedreht.etc Der Motor wurde ausschliesslich mit Neuteilen aufgebaut,kplt.Neu bereift mit DYNAMISCH ausgewuchteten Räder zur Verbesserung der Laufruhemit Heidenau K80......Ready für die nächste Italientour 2018 Alle umbauten wurden so verbaut,dass eine Rückrüstung in den O-Zustand jederzeit möglich ist.......
  6. 38 points
    Nach gut 5 Jahren endlich fast fertig (Dämpfer noch lackieren).... Thema: nur schwarz und grau.... TS1 238ccm 35 TMX TSR Evo
  7. 35 points
  8. 35 points
    In Anbetracht der Exklusivität dieses einmaligen Einzelstückes, müsste schon ein Team des GSF dort aufschlagen: diggler als Teamchef, der mit seiner besonnenen Art eventuelle Meinungsverschiedenheiten zwischen Käufer und Verkäufer zur Zufriedenheit aller kleinkinder-TV-gerecht klären kann ein hardcore Lambrettist, der die Verhandlung mit einem 2 stündigen Monolog eröffnet, warum Vespa scheiße ist einer mit einem mobilen P4 Prüfstand, der die Karre sofort auf die Rolle stellt und erklärt, dass das Ergebnis total enttäuschend ist einer aus AT, der sich erinnern kann, dass solche Restaurationen in AT schon in den 80ern gemacht wurden, aber natürlich viel besser Motorhead, der ein halbstündiges Referat abliefert, wie man mit einem Dremel (natürlich nicht das Original, sondern irgendeinem Nachbau), einem Stück Draht aus der Altmetalltonne und 2,45 Euro für unbedingt notwendige Neuteile das Ganze auch machen hätte können Kebra, der sich mit einer Dose Nitroverdünnung sofort an die Arbeit macht, den O-Lack zu retten irgendein Dallmayr Vespisti mit Aviator Sonnenbrille, Vespa Halbschalen Helm und Vespa Lederjacke, der sich mittels google ins GSF verirrt hat, nimmt dann die Karre um 12.999,90 und freut sich über das Schnäppchen
  9. 34 points
    So langsam habe ich das Gefühl, die Topics hier werden immer jämmerlicher. Der eine macht sich Sorgen um den CO2-Ausstoß seiner PK50 (!), der nächste will seine Fuffie zum Tesla für Arme umbauen. Gibt's hier eigentlich noch Rollerfahrer oder wurde das GSF kürzlich von einer Horde Müslifresser übernommen?
  10. 31 points
    V50 Sprinter O-Lack in Rosso Corsa 806 514 x gebaut V5SS2T Baujahr 1973 5556km Als ich sie bekommen habe, war sie bereits vom Vorbesitzer zerlegt zum strahlen. Zum Glück hat er vorher die Lust verloren
  11. 31 points
  12. 31 points
    Neuigkeiten: Produkte von mir werden ab jetzt unter dem Markennamen vertrieben. Das erste Produkt was ich euch in diesem Jahr ankündigen möchte ist die 'Overrev 2017' Zündung für Smallframe Generelle Infos: Die Overrev Zündung ist die erste Vespa Zündung, welche keine Kompromisse macht: Exzellente Fertigungsqualität durch Zusammenarbeit mit erfahrenem Zündungshersteller Made in Europe Acht Zündkurven Hohe Lichtleistung (Ab Standgas volles Licht), Gleichstromregler Erfolgreich erprobt im 24 Stundenrennen von Zuera 2017 (Team Heives) Blockierwerkzeug wird auf Polrad verschraubt Polrad: OT-Markierung auf Rotor und Grundplatte zur groben Voreinstellung Aus dem Vollen gedreht und gewuchtet (ohne Nieten, keine Sollbruchstellen um den Konus) Vergossene Magneten Lochstich passend für Vespatronic Lüfterkranz (oder CNC gefräste Derivate) Gewicht: 710 Gramm Grundplatte & Stator: Acht Lichtspulen, volles Licht ab Standgas Passt in SIP, V50, PK und Quattrinigehäuse (bei letzterem muss 2x gesägt werden) Nutzt alle äußeren Klemmmöglichkeiten des Motorblockes CDI & Zündkurven Acht Zündkurven, umschaltbar per 4x Microschalter an der CDI: Von Malossi Sport 210er Tourenbomber bis Falc Smallframe - es ist immer eine passende Zündkurve dabei (Hier ist Zündkurve 0011 = #7 angewählt) Hier die Zündkurven auch nochmal Interaktiv: Overrev_2017_Release.xlsx Lieferumfang Polrad Stator Grundplatte Gleichstromregler 13,8 Volt (mit und ohne Batterie zu betreiben) CDI mit 8 Zündkurven Zündspule Halter zur Blockade der Zündung Abzieher M27x125 (Lüfterrad Vespatronic) Overrev-Blitzblech zum genauen Einstellen via Blitzpistole Es wird also benötigt Zündkabel und Kerzenstecker (Lüfterrad) Gleichstromtaugliche Bordelektrik Preis 450€ ohne Lüfterkranz 499€ mit Lüfterkranz Vorbestellung via marco@lambretta-teile.de oder in den obigen Links. Voraussichtlicher Liefertermin 19.08.17 Mehr Infos (Anleitung, Leistungsdiagramme, Erfahrungsberichte von Nutzern u.a.) bald in separatem Topic. Vielen Dank an: Team Heives und alle anderen Beta Tester , Underground Labs, bunt&fröhlich, lambretta-teile.de
  13. 30 points
    Steuerzeitenrechner gibt es wohl schon zur Genüge, mal so und mal so. Das hier ist aus Eigenbedarf entstanden und sollte nicht vorenthalten werden. Wenn es jemandem gefällt, ist es gut, wenn nicht, ist auch nix verloren In diesem Sinne, viel Vergnügen und schöne Grüße, 10" Scooter Division 10" SD Steuerzeiten-Rechner
  14. 30 points
    Plattendrehschiebermotor auf Basis Quattrini C2 Gehäuse wassergekühltes Kurbelgehäuse 38er PWM mit e-PJ Ignitech Zündung breites Faio Getriebe Eigenbaukupplung one-off Kurbelwelle Eigenbauauspuff GTM 72x60 Zylinder Außer paar Hauptdüsen einzuwerfen bin ich noch zu nichts gekommen. Die Ausgangsbasis ist aber schon ganz nett: Und am Folgetag ging es dann gleich zum DBM Lauf um das Motörchen im Regen etwas einzufahren. Vielen Dank an alle die bei der Entstehung des Motors mitgewirkt haben!
  15. 29 points
    Nach vier Jahren hat es mich mal wieder nach Thailand gezogen. Ich hab den Tipp bekommen doch mal bei Casa Lambretta Thailand (Lambretta Cafe Thailand) in Bangkok vorbeizuschauen: Das Cafe liegt in Laufdistanz zur Khao San Road - kein Kilometer von meinem Hotel. Also gehe ich nach dem Tag der Ankunft mal vorbei und leg ne Overrev Zündung auf die Theke :-) Der Eigentümer "Toon" ist ein super netter Typ und spricht sehr gutes Englisch - er läd mich für den nächsten Tag ein mit Ihm zu der Thailändischen Vespa Dragrace Elite "Twinscooter" vorbeizufahren und weiter zu seinem "Workshop": Bei den Twins stolpere direkt über eine Taiwan PK und bin total verliebt. Schade, dass ich nur 10 Kilo Handgepäck mitnehmen kann! Genau mein Geschmack die Karre :inlove: Unterm Strich bin ich begeistert: Die Jungs bauen echt geilen Scheiß. Was mich sehr verwundert hat: Es stehen drei Quattrinigehäuse im Schrank (C1, C2,C2) :lookaround: Highend ist in Thailand angekommen. Weiter geht's zur Werkstatt: Vor vier Jahren war ich bereits auf dem Vespidae Meeting in Pattaya. Hier die Fotos von diesem Mal. Sind jetzt etwas vermischt mit den Fotos von der Bangkok International Motorshow (kurz BIMS :-D), vielleicht sortiere ich das noch.
  16. 28 points
    ich bin seit geraumer zeit besitzer einer ss50 aus den schweizer landen. angetrieben von mitlesern im olack topic mache ich hier nun mal ein eigenes topic zur reanimation der schoenheit auf. ich bin 2008 durch einen zufall an die kiste gekommen. auf einer baustelle in hannover unterhielt ich mich mit dem assistenten des lichtdesigners, welcher alte scheinwerfer sammelte, ueber die faszination vespa. wir zeigten einander bilder, og, ah - schoen... baustelle mitte september verlassen. alltag. mitte november kommt eine weitergeleitete email von jenem lichtdesigner. headline - vespa abzugeben - inhalt in kurzform - mann verstorben - seine vespa an verantwortungsvolle person abzugeben - supersprint 50. dreimal die augen gerieben - 8 mal nachgelesen - steht immer noch da. lichtdesigner kontaktiert - bekannte von lichtdesigner angeschrieben - fingernaegel abgekaut. knappe stunde spaeter ast abgefreut - bekannte von lichtdesign4r schrieb - "du warst der erste der sich gemeldet hat - du kannst sie abholen" kumpel in zuerich aktiviert und nach einiger zeit dann aus einem haus aus dem 14 jhd. herausgetragen. dann kam die kiste erstmal zu mir nach koeln, dann zog ich um nach benztown, dann war vieles anders, dann waren noch drei kinder und jetzt hab ich vor ein paar wochen ernsthaft und intensiv angefangen, dat dingen wieder seiner bestimmung zu zufuehren, wieder auf der strasse zu fahren. im gespraech bei der abholung mit der besitzering, kam heraus, dass sie und ihr mann die ss50 zur hochzeit geschenkt bekommen hatten. netterweise wurde die kiste in einem unauffaeligen neon gelb lackiert, welches im tageslicht zu ernsthaftem augenkrebs fuehren konnte. 2011 hatte ich schon mal angefangen die kiste zu zerlegen, dampfstrahler walten zu lassen um mal zu sehen wie es denn ohne alle anbauteile aussieht. an der unterseite, im vergaserraum unterhalb des tank etc. war zu sehen, dass wohl weiss die urspruengliche farbe gwesen sein musste. damals war ich mir noch nicht darueber bewusst, was es bedeutet, so einen roller wieder in den olack zu versetzen. die erkenntnis kam dann mit einer vnb4t, die von der blauen schicht befreit wurde. dort kam hauptsaechlich abbeizer und aceton zur anwendung und so sollte es dann auch bei der supersprint geschehen. anfaengliche harte geduldsprobe, da der lackaufbau gaenzlich anders reagierte als bei der vnb mit dem einsatz von abbeizer und aceton. die hartnaeckigkeit bei der ss50 ist scheinbar der klarlack, der ueber der neonschicht liegt. der erste auftrag des abbeizers braucht recht lange, bis sich dort etwas veraendert. dauert so ca. 10-12 minuten, dann kann man die klarlackschicht entfernen, der zweite auftrag geht dann an die neonfarbschicht. da gehen dann nach 3-5 minuten die blaeschen in die hoehe und man kann die gelbe farbe sehr gut aufschieben und den rest erledigt dann das aceton mit laeppchen... generell ist die ss in einem guten zustand. vibrationsrisse gibt es aktuell nur einen im kotfluegel hinten rechts. zwei stellen an der letzten strebe bodenblech muessen geschweisst werden. rostbefall sehr moderat. auch der tunnel innen sieht gut aus. fehlteile - ein emblem auf der toolbox und der broetchenbezug. zielsetzung... ich moechte die kiste ende july fertig haben zulassung zu dem zeitpunkt nicht relevant - geschieht danach. ori-motor kommt ins regal - neuer motor auf basis eines V5A1m oder V5A2M leergehaeuses, das ich hier noch habe mittlerweile sind ein paar teile "neongelb-frei" und auch im ersten durchgang aufpoliert. bilder im ersten topiceintrag in chronologischer reihenfolge die dame ist bj. 1970 laut scooterhelp januar 2009 juni 2011 april 2019 mai 2019
  17. 28 points
    Ich bin vollkommen Deiner Meinung! Es ist eine Unverschämtheit, was sich die Verkäufer von Vergasern da rausnehmen! Und die letzten Ficker sind doch auch die Verkäufer von Zylindern, die es wagen, nicht dazu zu sagen, dass man eventuell auch noch zusätzlich Zylinderkopf- und/oder fußdichtungen benötigt, je nach dem welche Steuerzeiten man erzielen will und je nach dem wie dicht der Zylinder/Zylinderkopf sein soll. Zusätzlich muss man auch noch andere Anbauteile wie einen Kolben mit Kolbenringen kaufen und auch noch eine Kurbelwelle! Und die Teile müssen auch noch zum Zylinder und dessen Bauweise und zum Motor (Drehschieber, Kolbensteuerung, Membran und was weiß ich) passen! => Verglichen mit dem Kaufpreis ist das noch eine viel härtere Nummer als die mit dem Vergaser! Ich gehe bei so was vor Wut seit Jahren komplett steil! Absolut richtig! Und nicht nur 2 oder 3 Hauptdüsen gehören mit dazu gelegt. Eine weitere Auswahl der sonstigen Düsen gehört ebenfalls mit dazu! Ich habe doch auch keinen Bock mir zu überlegen, welche der vielen dämlichen möglichen z.B. Nebendüsen ggf. auch noch in Frage kommt. Und die richtige Zündkerze oder besser eine Auswahl zu dem Setup passender Zündkerzen sollte ebenfalls selbstverständlich sein, denn ansonsten muss ich durch Herumprobieren und womöglich mehrfachem Fehlkauf von verschiedenen Zündkerzen diese auch noch selber herausfahren und ermitteln! Verfickt noch mal! Und auch das sehe ich exakt gleich und das Beispiel ist 1:1 auf die Vergasersituation übertragbar! Genauso übrigens, wie ich mit der Erwartung ins Klamottengeschäft gehe, dass die Klamotten die dort hängen, mir natürlich passen wenn ich diese anziehe! Ist ja wohl logisch, dass C&A meine körperlichen Absonderlichkeiten kennen muss und z.B. die Hosen im Schritt schon etwas deftig ausgebeult für mich anbieten sollte, wenn ich den Laden betrete. Und was erlebe ich statt dessen bei diesen Arschlöchern? Ich probiere verschiedene Kleidergrößen und keine passt so richtig. Zu meiner Anzugshose in Größe 106 passt leider das verschissene Jacket (ebenfalls in Größe 106) nicht, weil etwas zu lang. Und das Jacket in 110 ist an den Ärmeln viel zu lang und das Jacket in 102 ist an den Ärmeln viel zu kurz! D.h. ich laufe hinterher zum Schneider und lasse das Jacket in Größe 106 hinsichtlich der Ärmel etwas kürzen! Wenn es das Klamottengeschäft nicht kostenlos anpasst, zahle ich beim türkischen Änderungsschneider dafür noch mal gut 20-30 Euro! Manchmal gibt es dort einen türkischen Tee dazu, aber der lässt meine grundsätzliche Wut nicht kleiner werden! Eine Unverschämtheit bei dem Preis für Anzüge! So um die 120-130 Euro. Gibt aber noch andere in Frage kommende Auspuffanlagen. Aber ich sage es auch gleich dazu. Mit jedem anderen Auspuff leidest Du wieder unter der Unverschämtheit und der absoluten Stümperhaftigkeit der Hersteller/Lieferanten von Auspuffanlagen, Vergasern, Zylindern und Zündkerzen! Das Pack stimmt nichts aufeinander ab und mit jeder Änderung von egal was, muss man mühsam die ein oder andere Komponente anpassen, abstimmen, neu bedüsen, austauschen etc. Es ist zum Kotzen!
  18. 28 points
    so, nach keine ahnung wieviel jahren rumgebastel endlich fertig, läuft und tüv. auf mehrfachen wunsch leg ich mal noch ein paar bilder und ne kurze vita von dem teil dazu. als unfall gekauft (frontcrash), auseinander gebaut und den unnütigen firlefanz mal weggelassen. somit stand nicht mehr wirklich viel vor mir. dann ein paar skizzen gemalt und mit denen zum tüv gerauscht. bestimmte parameter (am rahmen nichts ändern, anbringung der leuchten, andere kleinigkeiten) waren zu beachten. aus styrodur, pappmaschee und modelliermasse die anbauteile geformt. diese dann aus 3mm alublech rausgeschmiedet. vorteil alu: das geht auch ohne gutachten durch den tüv. vorteil der 3mm: du kannst evtl. unebenheiten einfach rausschleifen. elektrik neu reingebastelt, polini 207cm³ ach, ist jetzt zuviel zum aufzählen. bei fragen einfach kurz melden. liebe grüße, stefan
  19. 27 points
    MOTOVESPA GT 160 O-Lack Orange 1978 original Lack aufbereitet und konserviert. Technik etwas überarbeitet
  20. 25 points
    Meine 1967er SS50 aus der Schweiz im O-lack Biancospino 710. O-Motor schlummert im Regal, aktuell fahre ich sie mit einem 130er Polini Racing mit 30er Dellorto und Ares Auspuffanlage mit ca. 20 PS. Alle Anbauteile im absoluten Originalzustand. In diesem Zustand und Farbe sehr sehr selten und mein absolutes Traummoped.
  21. 25 points
    Ich finde dies ist das falsche Topic um deine erfreuliche Nachricht kund zu tun , dass du teilnehmen wirst. Abgesehen davon das eure Posts immer einen aroganten beigeschnack haben hat das mit Technick zum Egig 250 NULL zu zu tun.
  22. 25 points
  23. 24 points
    Primavera ET3 Blu Marine 275 Originallack Baujahr 1982 War komplett in fast dem gleichen Farbton überlackiert, wurde freigelegt, komplett geschliffen, poliert und technisch überholt. Zustand am Anfang: Poliert: Fertig:
  24. 24 points
    Bollag-Overrev-Q60 Kurbelwelle Nach sehr guten Erfahrungen mit selbstkonstruierten Kurbelwellen, haben Bollag Motos und Overrev (also ich) beschlossen Kurbelwellen für Quattrini und Pinascogehäuse herstellen zu lassen. Eckdaten: Hub: 60.0mm Wangendurchmesser: Ø 92.0mm Durchmesser im Pleuelbereich: Ø 95.9 mm Simmerringdurchmesser: Ø 23.88mm Gewinde: M12x1.25 Lagerzapfendurchmesser: Ø 24.99mm (Ideal für SKF BC 1-1442b Kartlager sowie Standart Lager (NJ 205 C3 oder 6205 C4) ) Pleuel: - Sonderanfertigung von Primatist - Länge: 120.0mm - Pleuelauge oben: Ø 20.0mm (für 15 und 16mm Bolzen, Kolbenbolzenlager 16x20x19.5 im Lieferumfang) - Unteres Pleuellager: Versilberter Flatcage mit 16x Nadeln und 15mm Breite für maximale Lebensdauer - Zwei Schmierschlitze unten, ein Schmierschlitz oben Besonderheiten: - Wuchtfaktor: 72% mit Quattrini M200 Kolben ( Kolbengewicht incl Bolzen 270g) - Gewicht: 2.4kg (!!!) - Hergestellt und montiert von: Primatist slr (Hersteller der Aprilia Moto GP Kurbelwellen) - Sehr zähes und oberflächenhartes Material, daher keine Probleme mit einlaufenden Simmerringen, fressenden Kugellagersitzen oder fressender Hubzapfenbohrung bei Revision - Vollwange, innen komplett geschlossen für weniger Verwirbelungen - Sehr sanfte Übergänge von Simmerringsitz auf Konus (Vermeidung von Kerbwirkung) Technische Fragen beantworte ich gern hier oder via PN, Spindelanleitung zum Runterladen: 2018-09-26_Overrev_Q60Spindelanleitung.pdf Bestellbar ab sofort via Mail an: bestellung@bollagmotos.ch Einführungspreis: 560€ incl Versand in Deutschland und Schweiz Vielen Dank an: Ralph Bollag, Powerracer und das Overrev-Nullserienkonsortium
  25. 24 points
    Hmm fertig Als erstes vielen Dank an alle Helfer und Teilespender, ganz besonderer Dank gilt Jokeys Boxenstopp für die grandiosen Lack und Blecharbeiten Sitzbank ist noch provisorisch, da die vorgesehene noch beim Sattler liegt. Heute mal die ersten 10 km runter gerissen. Drehzahlmesser passt. Sitzposition ist auch gut, merk jetzt nicht wirklich einen Unterschied. Fahrverhalten finde ich persönlich super, ist agiler, außer beim ersten mal Schieben da meinst echt der Lenker ist schief Die innenliegende Scheibenbremse zieht mittlerweile einfach super und das mit einem schönen Druckpunkt. Der Avanti TT3 ist hier nicht als Leistungswunder ausgelegt aber Drehmoment in jeder Gasstellung und Drehzahl, zum Touren fahren super, und hätte bei entsprechender Bearbeitung und RAP denke ich schon Potenzial für 25 Pferde, was aber hier nicht der Plan war. Das ganze springt auch mit dem Amal MK1 gut an, nicht immer auf den ersten Kick aber zuverlässig, ich nutze den Zusatzschieber im Schieber als Choke, was meiner Meinung nach auch so gehört. Da scheiden sich irgendwie bei den Engländer die Geister. ( nehm quasi dem Motor im kalten Zustand Luft und fette so das Gemisch an). Hoffe die Tage ist das Wetter schön dass da auch ein Paar Kilometer mehr draufkommen, Link mit einem kleinen Video
  26. 24 points
    eigenltich wollte ich mich ja nicht mehr breitschlagen lassen, noch motoren oder anderes zwischendurch zu machen, bevor ich mit meinen eigenen sachen nicht fertig bin, aber da konnte ich nicht anders. wenn der kollege keinen rückzieher macht ( gehe ich allerdings nicht von aus, das klang heute morgen alles recht entschlossen und ich stelle bereits teilelisten zusammen ) ,liegt bei mir die tage das komplettpaket auf der werkbank. ich denke, da lohnt sich dann tatsächlich auch mal wieder ein bebildertes motoraufbautopic, weil ja viele teile nur von bfa selbst kommen und anders sind- sei es welle, kulu etc. da freue ich mich jetzt aber wirklich drauf
  27. 24 points
    Weil meine "Kleine, 13 Jahre" heute im Freibad von 2, 15-17 Jährigen Schwarzbart,Oberlippenbartträgern, massiv "begrapscht" wurde. Mir hat es darauf massiv die Kette ausgehängt. Es gab ein ordentliches Backpfeifenkonzert bei den Jungz. Letztendlich bin ich der Gayfickte, da ich mehrere Anzeigen wg......bekomme. Egal, das strahlen in den Augen meiner Tochter bei der Retourkutsche entschädigt. Nur weiter so. Shitstorm welcome.
  28. 23 points
    Endlich fertig....das Pferd steht seit 91 im Stall , wollte sie immer mal selber neu machen ... dann hab ich mir eine Vollrestauration beim Jockey und seinem Team gegönnt .... Hammer Arbeit ... super Job gemacht .... nochmals großen Dank an Jockey und seine Jungs ....
  29. 23 points
    Rally 200 EZ 1973 Nach 26 Jahren Stilllegung komplett zerlegt, konserviert und neu aufgebaut mit: PK XL2 Gabel mit Grimeca Teilhydraulik Malossi Sport Langhubwelle BGM Federbeine BGM BB Touring 12 Volt PX Zündung H4 Licht, LED Blinker, uvm
  30. 22 points
    Ist eine 1:1 Kopie von meiner Holly Anlage Wurde in DE erstmalig vom SCK vertrieben und ist wohl auch dort immer noch im Shop gelistet. Hatte ich damals kommuniziert, aber sieht man ja wie die Shops mit sowas umgehen Bleibt natürlich jedem überlassen die VMC Kopiergauner und die Shops, mit einem Kauf einer Kopie, in ihrer Markt Philosophie zu bestätigen. Finde ich sehr enttäuschend. Vorallem wenn man explizit drauf hingewiesen hat. Aber so ist das halt wenn man 100 Händlerstufen hat, gefühlt jede kleine private Person eine Händlerstufe bekommt und dann noch das „große“ Geld an so Anlagen verdient werden will. Weitermachen... PS: Wer dennoch Interesse an einer originalen Holly hat, soll sich gerne bei mir melden. Da gibt’s dann auch Infos, Beratung&Service anstatt geschwollene Shoptexte und keine Ahnung wie der Auspuff überhaupt ausgelegt ist. Gerne mache ich lieber ein Minusgeschäft durch einen Kampfpreis, wie er in den Shops aufgerufen wird, anstatt diese drecks Kopien auf dem Markt überleben zu lassen.
  31. 22 points
    Hier Mal sein paar Bilder meiner restaurierten mg150 Vorher nachher. Inklusive
  32. 22 points
    Also bevor der ü300ccm irgend wann mal über den Tisch geht werde ich das ausgibig auf der Straße testen , hab aber jetzt schon Angst ums Getriebe. Plan ist 50nm und 50ps, aber ich glaube da vergeht noch 1 Jahr bis ich zum Testen komme und dann noch mal ne ganze Saison testen. Aber aktuell ist man mit den Egig250 eh mehr wie genug versorgt und jeder der mal u40nm gefahren ist weiß wovon ich spreche. Der Rahmen wird leiden und in einigen Monaten stelle ich den Egig-Smallframe Rahmen vor der Abhilfe verschaffen wird, Plan ist den in kleinserie zu fertigen mit einigen Neuheiten die es so noch nicht gibt
  33. 22 points
    Vespa V50, Bj. 1971 Zerlegt, gereinigt und alles neu. O-Lack bearbeitet und konserviert. Setup: -Quattrini M1-60 '2014' -51er Worb 5 Lippwelle mit ETS Stumpf -Keihin 28 PWK Vergaser -Polini MRP Ansaugstutzen -Falkr Ares -Kupplung: Elektrische Sonne -Vespatronic mit MMW Alu-Lüfterrad -Kurzer 4. Gang Steuerzeiten: Auslass ~185°, Überströmer ~125°, Vorauslass ~30,5°, QK=1,25, 1000 Dank an meinen Master @SpecialHeizer für die ganze Hilfe und den Support! Möge das 2-Takt Öl mit uns sein! Diagramm und Bedüsung werden nachgeliefert.
  34. 22 points
    Hoi, ein kleines Projekt zwischen durch .. DL125 original inkl olack
  35. 22 points
    LML-Rahmenset vom SCK: Motor ist NOS-Piaggio 200er lusso-Gehäuse, Malossi-alt, 60er Stoffi-Welle, BGM-Superstrong,23/63 gerade Primär, Cosa-Getriebe, 26er SI-Vergaser, erleichtertes Elestart-Polrad, Sito-T5-Pott, SIP-Dämpfer. Starts first kick. TÜV muss noch...
  36. 21 points
    V50 L Rundlicht Giallo Positano 902 O-Lack Baujahr 1969 original Lack aufbereitet und konserviert. Technik überholt
  37. 21 points
    Weil ich mir auch gerne eure Roller anschaue hier meine Sprint. An dem Roller sind nur Originalteile, die Sitzbank wurde neu bezogen.
  38. 21 points
    Das war nun mein letzter Wurf mit gefrästen Zylinder , der Rest ist wie nach zuvor. Überströmer die höchsten 130 Hauptauslass 197 Nebenauslässe 189 Verdichtung 13,1:1 mit QK 1,1 Auspuff gerader Proto Vergaser Keihin umbau auf 2takt vmc Zündung Hab noch 2 Dinge die ich ändern mochte und dann lasse ich das mal so und vergnüge mich mit den kommenden Nachwuchs. Hatte auch ne 70,2ps Kurve, war aber nicht so doll da ich die Bedüsung späher angepasst hab und dann erst richtig sauber lief.
  39. 21 points
    Beste Grüße aus Hamburg.
  40. 21 points
    heute warn wir am prüfstand bei ONKEL MIKES GARAGE (danke fritz/mike!) mit dieser vespa von @roundnose: UPDATE 2.12.2018: kurven in besserer auflösung eingestellt Vespa GS 150 mit Piaggio PX200 Lusso Basismotor M244 (M253) - Zylinder gesteckt mit 128/182er Steuerzeiten Kingwelle 62hub MMW Membranstutzen Vforce 4 38er keihin airstriker Vespatronic 1kg hinweis: obwohl der hinterreifen für den "PX in GS" motor gedreht verbaut und daher weiter nach links steht (3-5cm?), haben fast alle anlagen problemlos draufgepasst. einzig beim canonized proto hatten wir keine möglichkeit, das ding nur ansatzweise zu verbauen und zu testen - sorry. der vergaser wurde wurfbedüst laut meinen erfahrungen und etwas sicherheit bedüst - glaub ND 42 oder 45, BEL 4. clip, HD 170 keine der auspuffanlagen hatte damit offensichtliche probleme, sicher lässt sich wohl bei der einen oder anderen anlage durch ordentlich abstimmen noch was holen. hier die aufstellung der anlagen, meist wurde jede 3x gefahren und die beste kurve dann mit dem roten ringerl versehen und als vergleichskurve herangezogen. ich musste natürlich die drecksarbeit machen, während andere dabei rumsitzen oder sogar bier saufen. gegen ende wurde ich dann aber abgelöst - danke @Mediakreck los gehts: Diagramme alle Anlagen einzeln: (gewählt wurde die beste Kurve aus meist 3 Läufen) 53 Racing Resi 56 Racing Resi langer krümmer 58 nessi kurzer krümmer 61 nessi langer krümmer 63 SIP PERFORMANCE 1 (was ne geile sau!!!) 66 SIP PERFORMANCE 2 68 Resi Box 72 BBS han.f 74 BBS original 77 Elron righthand 81 Nordspeed V5 Vergleiche: alle AIC PX anlagen BOX Resi Box vx BBS original vs BBS han.f Nessi kurzer/langer Krümmer Resoanlagen ohne Nessi Racing Resi vs Resi Box vs BBS han.f Racing Resi langer/kurzer (originaler) Krümmer Racing Resi vs Nordspeed V5 Racing Resi vs Elron Racing Resi vs SIP PERFORMANCE 1 Sip Performance 1 vs Sip Performance 2 hier noch ein nachgereichter vergleich von @roundnose seinen M253 zu meinen. einzige unterschiede sind: - steuerzeiten 128 182, meine 127 183 - vespatronic (25°) zu meiner px zündung (17°) - vforce4 gegen meinen vforce2 - lauf bei 11°, meiner bei 34° am gleichen prüfstand.
  41. 21 points
    Hier meine spanische GT 160 von 1976. Außer dem Namen hat sie mit der italienischen GT nicht viel gemein. Kolben gesteuert, elektronisch gezündet, schmaleres Beinschild, dickerer Hintern aber seht selbst...
  42. 21 points
    Vor 4 Tagen bei ebay für 1600€ geerbt - und jetzt 3999€! Glückwunsch Liegt der Rest der Erbschaft im Handschuhfach.
  43. 20 points
    Euch ist aber schon klar, dass das aller Wahrscheinlichkeit nach kein üppig bezahltes Profi-Model ist, sondern einfach nur ein junges Mädchen, das Bock auf so'n Shooting hatte? Ich denke, da kann man ruhig mal einen Gang zurück schalten, was dumme Sprüche angeht...
  44. 20 points
    Herzlichen Dank noch einmal an die beste Schrauberin der Welt! Es waren 2 lange Tage, an denen nicht nur meine PX von Grund auf neu aufgebaut wurde, sondern auch mein Hirn ne ganze Menge Input bekommen hat! unbezahlbar! Die Reise war es absolut wert, auch wenn ich danach echt fertig war ;) Leipzig-Frankfurt-Leipzig - dazwischen 18 Stunden Schrauben... Wer die Möglichkeit hat, mit Rita zu schrauben, um sein Schätzchen wieder fit zu machen oder / und 1000 Tips und Tricks zu lernen - sollte nicht zögern! Herzlichen Dank nochmal!!!! Ein stolzer und zufriedener Vespa-Liebhaber, der diesen Ausflug nicht vergessen wird! Am besten fand ich das Abendessen - wir 2 zerlumpten, öligen Gestalten in dem piekefeinen Hotelrestaurant - das letzte was noch offen hatte abends halb 11...
  45. 20 points
  46. 20 points
    Servus, endlich fertig Li Serie 2 in fast Werkskleid Quattrini m210, Mik30, bgm v4 und noch ein paar features. Schöner kraftvoller tourer
  47. 20 points
    Oh Mann, da es die Teilhydraulik Grimeca schon länger gibt als das GSF, ...... Also, einziger relevanter Unterschied zur Vollhydraulik ist der Zug und Hülle welcher keine Feder sein darf. Das Original Zubehör ist Schrott, verhält sich wie ne Feder und bietet kaum Druckpunkt. Die Hülle hat ne stahlseele ohne Teflon, der Zug ist dünn und längt sich. Daher muss ne massive Hülle (die sich in sich nicht staucht) und nen massiver Zug (welcher sich nicht längt) verbaut werden. Dannach bremst die Teihydraulik wie Sau und hat nen super druckpunkt. Das Problem ist dann dass nach einer Volbremsung der Zug nicht gleich wieder auf das letzte 0,1mm in Null Position zurück geht und die Bremse mit Original Grimeca Feder zu schwach ist um den Hydraulik Bremshebel- Zug in Null Position zurück zu setzten. Beim Verbau der Starken Kulufeder wird das nachschleifen der Bremse restlos gelöst. Mir reicht der halbe Hebelweg am Lenker bis zum Stoppi. Ich hoffe erklärend gedient zu haben.
  48. 20 points
    2. Hand Originallack, conservata 208ccm
  49. 20 points
    so, nun sind die Kinder im Bett, soviel Zeit muss sein und so wichtig ist kein Roller der Welt zunächst @Tyler Durden und @Jesco_SIP, eine sehr coole und lustige Aktion! gegen 06:00 Uhr erhielten wir den Zylinder und haben uns ans Werk gemacht, folgende Basis war gegeben: LML Gehäuse unbearbeitet MRP Ansauger BGM Membran 28 PHBH rahmengesaugt Mazzuchelli 60mm Vollwange 23/64 S&S Newline S Plus Zündung statisch Ducati 18° Zunächst zu dem Zylinder an sich, er ist sehr sehr gut verarbeitet, wir mussten im Zylinder rein gar nichts entgraten und es war alles glatt wie ein Baby Popo! Kein Vergleich zu manchen 200er MHRs, an denen man sich ja auch mal die Finger schneiden kann. Leider waren beim Einbau doch mehrere Modifikationen notwendig, weshalb unser gesetzter Termin auf dem DynoJet um 10:00 nicht zu halten war. Der Kollege von Motorradtechnik Stecher in Barsbüttel war aber so nett und räumte uns Zeit bis 12:00 Uhr ein, um alles zum laufen zu bringen. Was musste modifiziert werden: - Der Kopf wird über Erhebungen direkt auf dem Zylinder zentriert und nicht über Hülsen. So war es uns nicht möglich die gewollte Kopfdichtung zu verbauen, ohne die Zentrierung zu verlieren und wir mussten den Hub komplett am Fuß 1,7mm ausgleichen, um die laut Anleitung empfohlene QK von 0,7mm zu bekommen - Plug and Play schliff das abgedrehte Elestart Polrad am Zylinderfuß und man konnte ihn nicht bis auf die Gehäusedichtfläche setzen. Ich musste vom Malossi Brevettato Schriftzug die untere Zeile wegfräsen bis es passte. Es ist ausreichend Fleisch vorhanden dafür und es bleibt auch noch genügend Dichtfläche über, aber meiner Meinung nach ist an die Verwendung eines Elestart Polrades ohne Weiteres nicht zu denken. - Die Überströmer passen recht gut auf das unbearbeitete LML Gehäuse, der Boostport ist einiges größer und man könnte bei Gelegenheit noch reichlich fräsen, was auch das Gehäuse hergäbe - Da der Kopf sehr massiv ist empfiehlt es sich unserer Meinung nach längere Stehbolzen zu verwenden. Das ging jetzt heute so eben, allerdings ging die Distanzmutter für die Zylinderhaube nicht mehr auf den Bolzen Bis das alles soweit war und funktionierte war es schon recht spät und wir sind mit der ersten Wurfbedüsung zum Dyno gefahren, wo wir um 11:58 ankamen. Es stellte sich auf dem Weg dahin raus, dass AV264, HD 138, ND58 und X2 mitte eindeutig zu Fett lief für das Setup. Herr Stecher begrüßte uns norddeutsch freundlich und bereitete den Prüfstand vor, wir haben dann noch den originalen Ansaugschlauch abgenommen, da wirklich nur ein Lauf möglich war ohne weiteres Umdüsen und wir magerer werden mussten. Dabei entstand dann diese Kurve, Tyler wird morgen noch die Kurve über Drehzahl (max RPM lag bei 9,xx t) vom Ausdruck posten: Abgesehen von der Bedüsung sind wir beide der Meinung, dass die Steuerzeiten noch nicht optimal zum Auspuff und der Übersetzung passen, da man im Moment im vierten Gang noch im Vorerst hängen bleiben kann. Für einen aller ersten, einzigen Lauf aus der Hüfte geschossen sind wir aber recht zufrieden. Die Verarbeitung ist sehr gut und durchdacht, so ist zB die Lösung mit dem Auslass schön gelöst, er wird mit einem Dichtring versehen, vierfach am Zylinder verschraubt und enthält zwei Ösen für Federn. Der Motor hat direkt nach dem Zusammenbauen auf die Mütze bekommen weil wir keine Zeit mehr hatten und auch später noch mit reduzierter Bedüsung ohne jegliche Probleme knappe 100km Autobahn Vollgas mitgemacht. Die Fahrt nach Hause lief nach Popometer bereits einiges besser, als die Dyno Kurve. Als nächste schritte werden wir nun folgendes machen: - Anfertigen von Hülsen für den Kopf zur Zentrierung - Messen der Steuerzeiten - Hubausgleich am Kopf - Leistungsmessung auf einem P4 - evtl. Test mit einem Elron und Box - evtl. Test mit einem anderen Vergaser - natürlich fein Abstimmen + AFR Wir werden dafür unseren guten Freund @Deichgraf mit ins Boot holen und sind stand heute Abend der Meinung, dass mit dieser Peripherie 25PS ohne jegliche Bearbeitung, bis auf die Zentrierhülsen möglich sein müssten. Und jetzt feuer Frei für Luftdruck, Vorreso, Overrev und Stecktuning Diskussionen! Hier die Impressionen vom Tag: Gut wieder angekommen
  50. 20 points


  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.