Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 06/20/13 in all areas

  1. Bleib doch mit deinem Facebookscheiss einfach bei Facebook.
    5 points
  2. alles erledigt: die €5.500,- sind gerade überwiesen worden an: Stiftung Universitätsmedizin Essen BIC: NBAGDE3E IBAN: DE69360200300001887777 Stichwort: Bunterkreis/ Frühstart Auftraggeber: Scooterist Charity/GSF
    3 points
  3. ... mein 195er fährt seit ca. 300km. Der Zylinder, Kopf und Kolben sehen top aus und alles paßte ohne nachzuarbeiten. Selbst das Stoßspiel war so wie es sein soll. Die Kanäle am Fuß sind nicht so riesig wie bei den Mugellos. Daher ist m.M. nach plug&play kein Problem und genügend Fleisch für die Fräsfraktion ist auch vorhanden. Fahre das Kit mit einem 30er PHB, einer 60/110er Welle und den bgm-Clubman. Alles montiert nach SCk-Vorgabe und es funktioniert prächtig. Auch die Quetschkante paßte auf Anhieb. Nein, ich habe keine Steuerzeiten gemessen, den Kopf nicht ausgelitert, etc..., aber falls es mir im Winter mal langweilig sein sollte, dann werde ich das nachholen! Über den Verbrauch kann ich auch nix sagen, da mich das A: nicht interessiert und B: man dagegen eh relativ wenig machen kann. Ich wollte eigentlich nur ein Setup welches mit einem gutgemachten 172er T5-Malossi vergleichbar ist und das habe ich bekommen. Die Leistung liegt gefühlt bei irgendwas um die 16-18PS und das Drehmoment ist auch (für mich zumindest) ausreichend vorhanden. Ital. DL200 Getriebe mit 19/46 und einem 1,92m (100 +) dreht im Vierten auch noch schön aus. Mein kleiner, schwindsüchtiger Freund meinte, dass die Übersetzung ruhig noch länger sein könnte. Mit ganz viel Glück schaffe ich es in der kommenden Woche auf den Prüfstand. In 14 Tagen geht damit erstmal in die Alpen und dann sehen wir weiter. Nein, ich steh nicht auf der rheinländischen Gehaltsliste. Wollte einfach nur kurz und bündig meine bisherigen Erfahrungen mit dem Kit mitteilen
    3 points
  4. Auf der letzten Ausfahrt hat sich mein Tacho verabschiedet. Da ich im GSF kein entsprechendes Topic kenne und sich bei mir gerade der Bedarf eingestellt hat, habe ich beschlossen, die Überholung mit reichlich Bildern hier zu dokumentieren. Die Art der Reparatur als solche ist sicherlich immer etwas unterschiedlich. Bei mir war beim ersten Tacho der Magnet von der Welle gerutscht, hab ihn einfach wieder angeklebt. Diesmal hatte sich die Spiralfeder der Tachonadel verdreht, war auch schnell erledigt. Hier kann man ganz gut sehen, wie die Dichtung nach 42 Jahren zerbröselt Die Feder der Tachonadel hat sich verdreht. Die Nadel stand bei max. 110km/h, wobei sie kurz vorm Exitus auch anfing, wild zu pendeln. Normalerweise ist dieses Pendeln ein Zeichen, das der Magnet an einer bestimmten Stelle Kontakt zur Glocke hat. Zum weiteren Zerlegen wird die Überwurfmutter gelöst, die den äusseren Befestigungsbügel und gleichzeitig das komplette Innenleben festhält. Als nächstes wird der Korpus eingespannt, um die Tachonadel mit 2 Schraubendreher behutsam abzuhebeln. Weiter geht´s mit diesen beiden Schrauben, um Ober- und Unterteil zu trennen. Nach dem lösen der Spiralfeder lässt sich die Welle nebst Glocke leicht rausdrücken Nun geht´s ans Zerlegen des Magnetantriebs. Der Plastikbügel muss vorsichtig rausgedrückt werden, um ihn nicht zu zerstören. Die Welle mit dem Kilometerzähler und die entsprechende Ritzelwelle vorsichtig mit einem Schraubendreher abhebeln. Dabei muss man auf die Einbaulage/-richtung der kleinen, weißen Ritzel achten, um diese später richtig rum wieder einzusetzen. Ausserdem werden sie nicht fixiert und können von der Welle rutschen, also achtsam zur Seite legen. Hier eine Übersicht aller Einzelteile: Wenn diese Teile alle gereinigt sind und nach Begutachtung weiterbenutzt werden können bzw. getauscht oder überholt wurden, geht es an den Wiederaufbau. Beim Zusammenbau der Kunststoffwellen und -ritzel habe ich diese mit ein wenig Fett benetzt. Ich hatte mir überlegt, daß der Tacho die Kilometer wiedergeben soll, die meine Rally nach der Komplettrestaurierung zurückgelegt hat. Hierfür und nur hierfür habe ich den Kilometerstand entsprechend auf 500km gestellt, die ich bereits gefahren war. Das Einsetzen der beiden Wellen ist sehr fipsig, da die weißen Zahnräder genau in die Teilung der Walzen greifen müssen. Hierbei unbedingt beachten, daß jeder zweite Zahn der weißen Ritzel länger ist. Die obere Welle lässt sich hierbei nur in einer Position einsetzen. Nun kommen wir zum eigentlich wichtigsten Punkt. Wenn alles wieder montiert ist, muss der Chromring angebracht werden, er hält Glas, Tachoblatt und Gehäuse zusammen. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder den Rand wieder umbördeln oder die Bördelkante mit einem Schleifband oder Dremel entfernen und das ganze mit Silikon o.Ä. verkleben. Die beste Möglichkeit ist natürlich, mir den Tacho zu schicken. Dann wird der original Chromring wieder montiert und kann weiter gefahren werden. Siehe auch hier. http://www.germanscooterforum.de/topic/279212-überholung-revision-alter-original-tachos/
    2 points
  5. Das King-Clutch-System, in diesem Topic geht es um Erfahrungsberichte, Fragestellungen allgemein, Einbautipps und Informationen woraus die Kupplung gefertigt wurde, welche Funktionseigenschaften diese aufweist und deren Haltbarkeit. Folgende Erfahrungen (10 Gebote) basieren auf den letzten 8 Jahren Strassen.- und Rennbetrieb: Herforragendes Trennverhalten Perfektes einschleifen beim anfahren, ohne rupfen, im Strassenbetrieb Präzises einschleifen im Rennbetrieb auf der Quartermile mit 70PS und 14000U/min HighEnd Innenkorb, Aussenkorb, Repkit, Deckscheibe und Zwischenscheiben sind aus Kurbelwellenstahl mit 1400N/mm Zugfestigkeit mit höchster präzision gefertigt. High "Q" Federteller aus hochwertigsten Aluminium aus dem vollen gefräst um die entstehende Temperatur beim einschleifen der Kuppung ableiten zu können. Die Lammellen der Kupplungsbeläge schlagen nicht aus. Die Kupplungsbeläge haben im Strassenbetrieb mehere Jahre Lebensdauer. Die Zwischenscheiben aus Kurbelwellenstahl, aus dem vollen gefertigt und Drahterrodiert laufen nicht ein. Bis 35PS und optimierter Federbestückung kann die Kupplung mit 1 Finger und bei Ü80PS kann der Kupplungshebel mit 2 Finger gezogen werden. Honda serien Andruck.- Nadellager Der "Return on Investment" ist durch die Langlebigkeit garantiert Heute ist die King Kupplung "made in Germany" immernoch die Beste und Haltbarste SF Kupplung die Ich kenne und das seit ungeschlagenen 8 Jahren. So sieht die Kupplung (Partnerlink) dann aus….
    2 points
  6. @don bei 62 hub musst du nur 25 mm (5mm mehrhub *10/2) aus dem krümmer schneiden und im belly die 25mm wieder einschweissen, dann klappt das mit dem verbrauch und der leistung durch mehrhub.
    2 points
  7. Ich bin schon sehr gespannt was das moarch hat.
    2 points
  8. So, da ich letztens nix zu diesem Thema gefunden habe und vor einem Teilepuzzel stand mache ich hier jetzt mal ne bebilderte Anleitung: Was braucht ihr damit der Lenker blinkt? Alles was Ihr braucht ist auf den beiden Bildern zu sehen: Also Ihr braucht die Lenkerinnenrohre und einen Stopper der die Rohre und damit die Blinker auf Position hält (auf dem oberen Bild zu sehen) Auf dem unteren Bild seht ihr den Blinker an sich. Natürlich benötigt Ihr noch die passenden Griffe mit Löchern aussen, wo dann auch diese silberne kleine Muffe eingeschoben werden kann, die Ihr auf dem unteren Bild seht. Als erstes Stülpt Ihr den Griff übers Gasrohr. Gasrohr in den Lenker und das Innenrohr hinein. Dann Montiert Ihr den Stopper im Lenkerinneren - dieser muss evt etwas in seine richtige Position gebogen werden. So schaut das dann aus: Dann wird das Blinkerkabel durch das Innenrohr geführt und die einzelnen Teile des Blinkers wie auf dem Bild zu sehen auf das innenrohr geschoben: Wenn Ihr nun dieses große Plastikteil mit dem Metellbügel ins Innenrohr schiebt, dann könnte ihr es mit einer Schraube durch das Loch im Innenrohr fixieren. Nun erfolgt der Kabelanschluss. Diese kleine Klemme für das Kabel hat eine so kleine Schraube das man da mit diesen Uhrmacherschraubenziehern bei gehen muss. Das Kabel wird durch die Feder gezogen und in der Klemme verschraubt: Nun kann man das Kabel von innen hinein ziehen und die Soffitte (18 Watt, wenn ich mich jetzt richtig erinnere) zwischen klemmen: Das Massekabel der Blinker wird an dem Stopper für die Innenrohre unter der Schraube geerdet. Nun noch alles schön in den Lenker stecken, Abdeckung drauf und fertig: Hoffe das ist eine Hilfe für einige von euch! Sollten die Bilder irgendwie nicht funktionieren, dann sagt mir bescheid. Frohes Schrauben!!!
    1 point
  9. http://www.youtube.com/watch?v=MFq9gDw9hxY http://www.spiegel.de/kultur/kino/the-sapphires-chris-o-dowd-in-film-ueber-aborigine-girlgroup-a-906214.html "90% der produzierten Musik ist Scheiße, der Rest ist Soul."
    1 point
  10. "Wer abends mit einem juckenden Po einschläft, wacht morgens mit einrm stinkenden Finger auf" "Kein Sex ist so geil wie man es sich beim wixxen vorstellt"
    1 point
  11. Es gibt unterschiedliche "Atombomben". Was in Japan gezündet wurde waren "klassische" Atombomben, bei denen spaltbares Material durch kleine gezielte Zündungen so komprimiert wird, dass auf kleinem Raum eine so hohe Dichte erzeugt wird, dass durch die eigene Neutronenfreisetzung auf kleinstem Raum eine Kettenreaktion in Gang gesetzt wird, wodurch die schweren Kerne in kleinere zerfallen und viel Energie frei wird, welche in Hitze umgesetzt wird, wodurch letztendlich die Druckwelle entsteht. Physikalisch ist diese Bombe dadurch begrenzt, dass man nicht unendlich viel spaltbares Material in einer transportablen Bombe lagern kann, ohne dass der Punkt erreicht wird, an dem das Teil sich durch die eigene Neutronenfreisetzung zündet. Wasserstoffbomben bestehen aus einer kleinen konventionellen Atombombe und jede Menge Wasserstoff. Die Atombombe zündet wie gewohnt und initialisiert durch ihre enorme Energiefreisetzung die Fusion des Wasserstoffs, wodurch noch viel mehr Energie frei wird. Eine Wasserstoffbombe ist physikalisch nicht begrenzt, die Russen hatten eine unglaubliche große Bombe. Schmutzige Atombomben bestehen aus einem normalen Sprengstoff (C4, TNT usw.), welcher radioaktiv verstrahltes Material einfach durch die Gegend feuern und dadurch große Gebiete auf lange Sicht unbewohnbar machen. Letztere ist simpel zu bauen und dadurch für Terroristen so leicht realisieren. Die anderen beiden Typen brauchen hoch reines Material, damit die Neutronen nicht abgefangen werden und es überhaupt zu dem kritischen Punkt kommen kann, dazu braucht es die aus den Medien im Zusammenhang mit dem iranischen Atomprogramm erwähnten Zentrifugen, welche das gewollte Material aufgrund der unterschiedlichen Massen von anderem Krams trennt. Allein die Nummer ist schon kompliziert genug und der Vorgang dauert ewig, da die Konzentration an brauchbarem Material im Erz sehr gering ist. Dazu kommt dann noch der Aufbau der Atombombe. Stell dir eine Kugel vor, welche in viele Stücke zerteilt wird. Von der Form her wie ein Kuchen in Kuchenstücke, nur eben dreidimensional. Die Stücke ordnet man so an, dass die Spitzen zueinander zeigen und schießt sie mit konventionellem Sprengstoff aufeinander. Oder man nimmt einen Zylinder in den man einen Stab schießt oder oder oder... Das Ganze muss aber vom Timing passen, damit die volle Sprengkraft erreicht wird.
    1 point
  12. sorry für ot, aber könntest du mir die adresse des profilackierers zukommen lassen, meine prachtstücke sollen im selbigen glanz erstrahlen inclusive der rostprävention für ständerschrauben
    1 point
  13. Hallo Leute, morgen oder Samstag folgen noch einige Detailfotos. Die besagten Restarbeiten belaufen sich auf das befestigen zweier Zierleisten und der Tachowelle. Beides mache ich noch. Gruß Stefan
    1 point
  14. Ich wohne ja in Schlagdistanz und wünsche allen ein irgendwie gut geratenes Wochenende. Ich weigere mich aber standhaft da rüber zu gondeln. Nach der Ansage bin ich da zu stolz zu. Keine Ahnung wie man das für sich selber verpackt denen doch die Ehre zu erweisen.
    1 point
  15. frag nich mich. ich bin nur der haussklave!
    1 point
  16. Ich hab' von Herrn Wahl auch mal eine Reihe Kolben erstanden, die hatten jetzt auch Scheißringe drauf. Er ist aber ja auch der Kolbengott, nicht der Ringgott.
    1 point
  17. 1 point
  18. Passt plug&play auf S2. Der Dämpfer steht fast parallel zum Asphalt, neben/unterhalb des Haubenhebels.
    1 point
  19. Bei uns hatte die Polizei mal eine Zeitlang so einen BMW C1. Der wurde dann aber relativ schnell wieder abgeschafft. Es kam vermehrt zu Zwischenfällen, daß, wenn das Teile nur kurz irgendwo abgestellt wurde, direkt schreiende Kinder drin saßen und völlig entnervte Mütter mit einem 50 Cent Stück in der Hand rumgelaufen sind und den Einwurfschlitz gesucht haben....
    1 point
  20. Hab ich auch gehört. Meiner einer geht morgen placken, so wie heute und gestern. Übermorgen dann auf eine geheime Geheimveranstaltung mit Erdbeeren.
    1 point
  21. Ich sag nur, SAMMELBESTELLUNG!!! wer will nochmal, wer hat noch nicht
    1 point
  22. Servus zusammen, Der aktuelle Zwischenstand: Ab Mitte Juli beginnt die Produktion, Ende Juli/Anfang August sollten die ersten Wellen fertig sein! Grüße aus dem lauwarmen Niederbayern
    1 point
  23. Du hast auch das "Auslassgeheimrezept" Also im ernst jetzt, wenn er beim Auslass nichts falsch macht fallen glaub ich die 35!
    1 point
  24. ne, es gibt zwei verschiedene innenkörbe H4 für DRT und für NORMAL wenn der aussenkorb höher ist wird es am kuludeckel eng. früher hat man halt einfach die nebenwellen distanziert. ich verstehe aber nicht, warum DRT die nebenwellen nicht wie orignal fertigt.
    1 point
  25. 1 point
  26. ....meine neue (gebrauchte) Hebebühne in Betrieb ist. War aus Ebay Kleinanzeigen,mit elek. Hydraulikpumpe,und einem Spotpreis,wenig gebraucht,habe sie etwas modifiziert....war orginal eine Palettenbühne.
    1 point
  27. Hier stand Unsinn, der sich nun geklärt hat.
    1 point
  28. ... und noch Boxen ins Handschuhfach und voll aufgedreht Wagners Ritt der Walküre.
    1 point
  29. Ich jann dir heute gegen Abend mal ein p4 diagramm vom 2.0 er auf DR - 2 Uberstroemer , 24si posten. 1er kann ich nicht versprechen ob der noch dort liegt....... Wird bei der Hitze aber sicher 2 ps einbüßen.
    1 point
  30. Ü 45 "no need" ! Will lieber etwas Standzeit, wenns das bei solchen Motor gibt !Hab die neue Kurve auf das Diagramm gezeichnet von vor Stockach mit dem undichten Krümmer und schwererem VT Polrad!
    1 point
  31. naja, eigentlich kann man dieses topic nicht übersehen, da es immer unter den ersten 6 im lf-bereich ist und nicht auf irgendeine andere seite rutschen kann
    1 point
  32. Kabelbruch im weiteren Sinne, der Draht an der LiMa war es. LiMa nicht mal 1000km gelaufen...
    1 point
  33. Ich weiß wer der Wahl ist. Ich weiß nur nicht, warum man bei 'nem komplett erprobten Zylinderkit, zig mal verkauft, nicht einfach das Problem sucht und behebt sondern sinnfrei Kohle verbrennen will auf der Suche nach einer Lösung für ein nicht existierendes Problem. Klar kann ich wenn morgens die Butter alle ist und ich deshalb keine mit dem Messer auf 'nem Brot verschmiert kriege los rennen und mir eine 700 mal gefaltete Damszenerklinge mit der nachweislich beim ersten Kreuzzug ein kompletter Trupp orangenlimonade schlürfender homosexueller Kreuzritter gemeuchelt wurde kaufen. Das löst aber einfach nicht das Problem mit der Butter, wenn du weißt was ich meine.
    1 point
  34. noch zwei schichten und dann los... brauche urlaub vom kopp und hab tanzlust und bierdurst
    1 point
  35. 1700 Euro ist einfach zuviel für einen 40 Jahre alten Roller... ...Giallo Cromo gibt es wie Sand am Meer und eine erste Serie Special ist ja nun wirklich nichts besonderes. Nee mal im Ernst, warum steht die noch hier???
    1 point
  36. Was stellt ihr euch so an, klima läuft seit heut früh, ich hab mein ladenlokal auf angenehme 18,4° runtergekühlt brrr ich glaub ich zieh mir gleich mein sacko an beste grüße
    1 point
  37. Oh my Lord, es glüht doch schon täglich.Im übrigen nicht nur das Schweissgerät sondern,bei der momentanen Hitze,auch ich.Am ganzen Leib. sei Gewiss,bald wird es soweit sein.
    1 point
  38. ..ich befördert werde(n) (soll) müsste nur meine alte geliebte Technische Abteilung dafür aufgeben Hey ho, auf gehts zu neuen Ufern! Isch freu misch!
    1 point
  39. am Samstag am Run ist ein P4, da stell ich sie vielleicht mit dem CE Ultimate rauf. Gefühlt sag ich nen Tick über 30
    1 point
  40. mehr als 62 mm hub würde ich beim 210 ´er nicht fahren wollen. die üs zweiten werden da schnell sehr sehr hoch, was eigentlich gar nicht erforderlich ist. falls die welle mal die gretsche machen sollte, werde ich wohl wieder eine 60´er nehmen. beim m1x sieht das ganze natürlich besser aus.
    1 point
  41. Hatte meiner auch grob, die Steuerzeit. Bei Falc kann man, glaube ich, nicht von "Standard" sprechen. Ich bin jetzt, nur als Anekdote, schon mehrfach nach mehr Vorresoleistung für die Rennstrecke gefragt worden. Falls man mal 2-3 Runden Vorsprung hat und gemächlich huldvoll winkend komplett im Vierten ausklingen lassen will oder so.
    1 point
  42. Geht das, die alte ist noch depperta worden fragezeichen
    1 point
  43. 37 Jahre alt, O-Lack, nachweisbare Historie, Österreichisches Exportmodell mit Lichthupe.
    1 point
  44. Ne, das ist eine andere... ...stand bei ebay Kleinanzeigen deshalb gelöscht! wenn die Mods auch beim OFF Topic Beiträge löschen so schnell wären... und deshalb jetzt erst neu inseriert!
    1 point
  45. Wenn Du Hilfe in Wakendorf II brauchst....komm vorbei! Schick Dir meine Nr. per PM! Greetz Mirko
    1 point
  46. Peak bei 12 im Alltag? Das wär selbst mir zu sportlich!
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK