Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 07/17/11 in all areas

  1. Mit den Bildern hast du wenigstens schöne Erinnerungen an dein Mopped .
    1 point
  2. Jetzt weiss ich auch warum, die Distanzscheibe vor dem kleinen Lager der Achse gehört bei diesen Modellen nicht rein. Das waren die fehlenden 2-3 mm dass die Achse weit genug raussteht, damit die Mutter richtig halten kann. Hab aus der ROD die Achse ausgebaut - muss halt die alte wiederherstellen oder eine neue besorgen, wenn ich die ROD dann mal mache. Wollte doch schon längst schlafen ... G.
    1 point
  3. Der theoretisch mögliche Leistungszuwachs durch Anheben der Verdichtung ist eine Grenzwertgeschichte, d.h. bei eher niedriger Ausgangsverdichtung kann man sich da einen Leistungszuwachs erhoffen (der dann zumindest bei Drehzahl zumindest zum Teil durch den Temperaturzuwachs im Brennraum wieder aufgefressen wird). Irgendwo bei meinetwegen 15 zu 1 flacht aber selbst die Kurve des theoretischen Zuwachses ab. Wenn man sich jetzt mal überlegt, dass ein guter Auspuff in Resonanz die ganze Geschichte schnell noch um den Faktor 1,5 oder so auflädt ist man da selbst mit relativ harmlosen Verdichtungen schnell in einem Bereich, in dem's nicht mehr wirklich was bringt und nur den Motor stärker belastet. Mir wäre, glaube ich, 16:1 schon deutlich zu hoch. Da würd' ich ganz persönlich lieber die Brennraumgeometrie überdenken und mit meinetwegen 14:1 und 0,9er Quetschspalte rum hantieren.
    1 point
  4. 211 malle DS BEREIFUNG VORNE 100/80/10 hinten 120/70/10 der anfang! ein paar skizzen vom vorhaben die ersten anfertigungen !! doch es wurden 4 drauss!! der gezinnte arsch! die linke seite! ausschnitt damit man den 120er schön sieht!! mal grund aufgetragen anfertigung des lenkanschlag blechs soo kotflügel im nachhinein angepasst !!ich wollte doch nicht ohne fahren:)
    1 point
  5. Hallo zusammen, hiermit Stelle ich euch mal mein fertiggestelltes Projekt vor. Es handelt sich um eine Vespa 125 Primavera an der in langer Arbeit mit vielen Details sorgfältig gearbeitet wurde. Ziel war es eine leistungsstarke Vespa aufzubauen bei der die Optik und vor allem die Sicherheitsrelevanten Bauteile wie Bremse, Fahrwerk, Beleuchtung, usw. nicht zu kurz kommen. Es wurde folgendes gemacht bzw. eher umgebaut. Karosserie: - Vespa 125 Primavera Karosse wurde Sandgestrahlt, - alle Löcher verschlossen und Gepäckfach entfernt - Tunnelrücklicht eingeschweißt - Rahmen ausgerichtet und Beulenfrei gemacht - original Kotflügel auf PX Lenkgabel umgeschweißt - Blech Einmannsitzbank angepasst - Blinker entfernt - 30° Dropbar angepasst mit aufnahme für Vollhydraulik - Rahmentunnel erweitert damit der Ansaugstutzen passt Lenkung/Bremse/Fahrwerk: - PX Lenkgabel umgebaut und um 3,5cm gekürzt - Bitubo vo. gekürzt und Härte verstellt damit der Dampfer nicht durchschlägt beim Bremsen - Halterung für Kotflügel an Lenksäule angeschweißt - Grimeca Scheibenbremse mit Vollhydraulik - Stahlflexleitung mit Chromfittings durch den Lenker verlegt - Tomasselli Schnellgasgriff poliert und verbaut - SIP Bremssattel CNC gefräst mit 31,5mm Kolbenduchmesser - rot eloxiert - HBZ von Vespa PX Millenium an geschweißte Aufnahme angebracht - Lenker um 30° geneigt und mit aufnahme für HBZ versehen - Hebel Sonderanfertigung (Umbau auf Spitzer Hebel bei HBZ) - Bitubo hi. und um 3cm erhöht damit Auspuff nicht am Tunnelrücklicht angeht - Chromfelgen mit Breitreifen - hi. 100/80-10 und vo. 90/90-10 - Radversatz hi um ca.4-5mm ausgeglichen Lackierung: - alles komplett zerlegt inkl. Lenksäule, Bremse, Bitubos, Bremstrommel, Tank usw. - alles Sandgestrahlt, grundiert und in Subaru Gold-Beige lackiert - Bremstrommel, Lenksäule, Bitubos, Bremssattel, Lüfterradabdeckung alles mitlackiert - anschließend alles sauber konserviert Sonstige Extras: - Bremspedal klein poliert - Alutrittleisten poliert - Kotflügelfinne poliert - Tankverschlusskappe poliert und aus Alu - Ansaugraum gedämmt um Vergasergeräusch zu minimieren - Hauptständer verchromt - Felgen verchromt - Lüfterradabdeckung verchromt - Kantenschutz chrom (Kunststoffkeder) - Customspiegel Chrom mit Eigenbauhalterung Motor: - Quattrini M1L Zylinderkit (leicht bearbeitet und entgratet) - Vergaser 33 PWK Keihin - 51mm Rennkurbelwelle - QK = 1,15mm - Vespatronik Zündanlage auf 24°-16° abgeblitzt - NGK 9HVX Platinkerze - Quattrini M3XC Auspuff (Gehäuse ausgeschnitten und Auspuff Flansch Eigenbau) - Kein Siffen mehr, schön Dicht, Endrohr geändert damit Abgase wegblasen, ESD poliert, Halterungen nachgeschweißt und Schwarz Hitzelack aufgetragen - Auspuffbezeichnug auf ESD geläsert - Ansaugstutzen ausgedreht auf 33mm - Gehäuse gefräst und Einlass verschlossen - Gehäuse ausgeschnitten damit Auspuff gerade rausgehen kann - PK XL2 Kupplung gehätet und mit XXL Federn 12Stück inkl. Innenfedern - Surflex 2.54 Gradverzahnt mit kurzem 4.Gang von BGM - DRT Ritzel 25Zähne -> ergibt 2.65 Überstzung - Spacer an Kupplungsdeckel 1mm - Spacer 1mm an Nebenwelle damit Kupplung sauber trennt - Nebenwelle ohne Keil verbaut und mit ca.70Nm angezogen – hält super - Schlatfeder von Klaue verstärkt und Getriebe ausdistanziert - alle Konusverbindungen sauber eingeschliffen und Fettfrei verbaut - Motor absolut trocken und sauber; kein Gangspringen; Zieht super gleichmäßig durch; Startet auf den 1.Kick Elektonik: - Kabelbaum ist Eigenanfertigung und Spannungsregler wurde zugänglich anstelle von Blinkrelai verbaut - Folgende Schaltstellungen sind möglich - Zündung/Elektrik Ein/Aus über Zündschloss - Licht Ein/Aus am Lichtschalter - wenn Ein dann zusätzlich Abblendlicht und Fernlicht zuschaltbar am Lichtschalter - Standlichtbetrieb geht hi. Standlicht, vo. Standlicht, Bremslicht, Hupe und Tachobeleuchtung - So wie es sein sollte - Klarglasscheinwerfer vo. - Semixenonbirne vo. - Zündschloss aus ET3 - seperaten Ausgang an Spannungsregler noch Frei um evtl. kl. Akku aufzuladen für Coming Home Funktion (noch geplant) Eintragungen: - Zylinderkit Quattrini M1l - Auspuff Quattrini M3XC mit BSAU 193 1990 T3 - Vergaser 33 Keihin PWK - geänderter Lenker mit 30° Neigung - Breitreifen eingetragen - Lenkgabel aus Vespa PX - Grimeca Scheibenbremse - SIP Bremssattel mit 31,5mm Kolbendurchmesser - Stahlflexleitung - HBZ Vespa PX mit 12mm Kolbendurchmesser - Bitubos vo. und hi. - Tomasselli Kurzhubgasdrehgriff - Tunnelrücklicht rund - 16KW Leistung bei 7900U/min (entspricht ca.22PS) - Vmax 115km/h - Kraftrad ohne Leistungsbeschränkung - Ausnahmegenehmigung für Blinker (somit keine Erforderlich) - Wahlweise mit Einmannsondersitzbank - Wahlweise mit Reifen 3.00 oder 3.50 -> somit dürfte ich auf der sicheren Seite sein !!! FAZIT: Die Vespa ist nun fast fertig und ist genial zum Fahren. Durch die Höherlegung hinten und der gekürzten Gabel vorne in Verbindung mit der Scheibenbremse macht der Roller in Kurven richtig Spaß da der Schwerpunkt merklich nach vorne verlagert wurde. Viele Details aber beim Fahren machen sich die unzähligen Stunden bezahlt. Kein Stottern, kein Siffen, kein flatternder Lenker beim Bremsen vo.; immer ordentlich Leistung - zieht den 4.Gang von 40 bis ca.130Km/h sauber hoch; Und die Optik ist eigentlich auch Okay Auf eure Meinungen bin ich gespannt!!! Restlichen Bilder vom Endprodukt folgen noch! Viele Grüße Daniel
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.